Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3 D Drucker bei BAUHAUS!?
#1
Im Bauhaus-Katalog stieß ich mit Verwunderung auf dieses GERÄT HIER. Ist das etwas, was für den Einstieg Sinn macht?

Vielen Dank.
Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Na der ist ja mal süß....Smile, so klein und schon ein 3-D Drucker.
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Wäre mir zu klein ....
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#4
Ditschy, mir geht es eher darum, ob dieses Teil wirklich brauchbare Ergebnisse bringt. Also kleine Teile, die schnell mal verloren gehen oder abbrechen (Knöpfe, Modellteile etc.)

Wolfgang
  Zitieren
 
#5
Hallo Wolfgang.

Bin mit Interesse auf deinen Beitrag gestoßen. Für Kleinteile würde das echt reichen. Was mich jedoch davon abhält, mir das als eigenes vorgezogenes Weihnachtsgeschenk zu gönnen, ist die Tatsache, dass nur die Original Rollen benutzt werden können. Was das Gerät dann am Ende doch viel teurer macht, als andere, die darauf nicht ausgelegt sind.

https://www.youtube.com/watch?v=yjYs8_J1rAU

Ca. ab minute 3:00 wird das angesprochen.

Gruß

Kris
  Zitieren
 
#6
Was sagt ihr denn zu dem?

https://www.ebay.de/itm/ANYCUBIC-I3-Mega...3474791431
  Zitieren
 
#7
... (noch) kenne ich mich mit den 3D-Drucken nur etwas theoretisch aus - folgende Quellen finde ich jedoch recht interessant: 

YT-Kanal von DIY Deutschland mit VIELEN Test etc

YT-Kanal von Wolfgang (ZwurlTec) - weil er auch viel mit Holz macht und das qualitativ SEHR GUT & GRÜNDLICH


Für mich macht ein "preisgünstiger" Einstieg nicht so viel Sinn (ähnlich wie mit "zu billigem Werkzeug") - ich denke ab ca. 500 bis 700 Euro für die Erstausstattung werde ich Anfangen. Aber derzeit liegt das Geld dafür hier nicht rum, also bleibe ich bei der Theorie.

Werde wohl demnächst mal einen 3D-Druckservice ausprobieren - also Datei selber erstellen, aber dann von einer Firma drucken lassen. Kostet Geld, gibt mir jedoch etwas mehr Möglichkeiten (Größe, Material, Qualität...) und ich kann mal ausprobieren, ob mir den das Zeichnen dazu überhaupt Spaß macht...

VG
Holger
  Zitieren
 
#8
Mir schwirrt auch immer mal wieder so ein 3D Drucker im Kopf rum. Aktuell hätte ein Drucker aber keine nennenswerte Vorteile für mich, da ich eigentlich alles mit meiner CNC mache.

Was ich aber generell mal ansprechen möchte ist die Tatsache dass das drucken und einstellen nicht das Problem ist sondern das modellieren des Bauteils. Ich arbeite in der Firma viel mit cad/cam und kann mir vorstellen das der ein oder andere mit solch einem Programm Probleme haben könnte. Kostenseitig wie auch Bedienung

Es sind eben nicht alle Teile in 2,5D (Skizze die extrudiert wird) sondern viele Freiformen, Radien, Verjüngungen usw. ich finde das sollte bei einer Anschaffung berücksichtigt werden.

Grüße
  Zitieren
 
#9
@Wolggang: ok.


(05.10.2018, 22:18)Asmodin schrieb: Was sagt ihr denn zu dem?

https://www.ebay.de/itm/ANYCUBIC-I3-Mega...3474791431
Der ist ja ähnlich der meinigen Anfrage:
https://bastler-treffpunkt.de/thread-3d-...3d+drucker
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#10
Tach erst mal

Zur Zeit "lerne" ich 3d Konstruktion mit FreeCad. Eine super Anleitung (glaube ich), die Schritt Schritt  in die Theamtik einführt habe ich hier gefunden:

FreeCad Tutorials deutsch (32 Videoanleitungen, von einfach bis kompliziert)

Kaufen will ich mir den JGAURORA A5 (z. Zt. ca. 260 Euro bei GearBest)

Hier 2 Videos dazu.

JGAURORA A5 unboxing

JGAURORA A5 Fazit

Sebastian End scheint mir, in Sachen 3d-Druck, sehr kompetent zu sein.

Also bevor ich 260 Euro im Bauhaus (oder wo anders) ausgebe, hole ich mir lieber den JGAURORA A5
Gruß, vaterderhuehner
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste