Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3-Wege-Ventil für meine Absaugung
#1
Hallo Bastelfreunde,

um das lästige Umstecken der Saugschläuche endlich zu beenden, habe ich mir ein 3-Wege-Ventil überlegt und konstruiert und anschließend  im 3d-Drucker realisiert mit den passenden Anschlussadaptern. Die Halterung um es an der Werkbank zu befestigen ist noch in Arbeit.

Die Idee ist, die Absaugung umstellen zu können auf die unten angebrachte Fräse/Maschine oder oben auf den Parallelanschlag oder eben beides. Diese Möglichkeit hatte ich bis jetzt noch nicht. Bei meinem Tischprojekt habe ich gemerkt, dass das ganz sinnvoll sein könnte - auch auf euren Ratschlag hin.

Kleine Bilderstrecke:

Das fertige Ventil noch ohne Halterung (in der 3d-Zeichnung sieht man aber schon den Ansatz der Halterung). Der Sauger wird in der Mitte angeschlossen, rechts und links führt zu den jeweiligen Absaugvorrichtungen:
           

Schnitt von Vorne. Durchmesser der Bohrung ist 35mm für DN35-Schlauch:
   

Die drei möglichen Stellungen:
           

Das Innenleben (hier leider ein Fehldruck)
       

Im Inneren sind diverse O-Ringe verbaut und eine 14mm-Stahlkugel als unteres Lager. Eine Rastung für die drei Stellmöglichkeiten habe ich nicht gemacht. Die O-Ringe geben genug halt, dass das Ventil in der entsprechenden Stellung verbleibt. Die Konstruktion sollte irgendwo auch einfach sein.

Das war´s eigentlich schon. Sollte mehr Interesse bestehen, einfach hier in die Kommentare schreiben.

Über kurz oder lang werde ich mir wohl auch Gedanken über einen Zyklon machen müssen.

Hier noch ein herzliches Dankeschön an @Kukihundini, der mich gebeten hat, dieses Projekt hier vorzustellen, was ich ursprünglich eigentlich nicht machen wollte.

LG Mike
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Seeehr geil  Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Ich hab das auch schon ne Weile im Hinterkopf, war mir aber immer zuviel Akt.
Wie lange hast du denn an dem Teil gedruckt ?
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#3
Gedruckt? Lange. Genau weiß ich es gar nicht mehr. Die Anschlußstutzen mit Gewinde haben jeweils so um die 8 Stunden gedauert. Der mit Konus war in 5 Stunden durch. Das große untere Gehäuseteil lief um die 13 Stunden. Den Rest weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr.
Dazu noch diverse Versuchsteile und Fehldrucke. Leider habe ich im Internet nichts gefunden, wie die Maße für die Gewinderippen eines Saugschlauches sind. Die scheinen je nach Hersteller des Schlauches auch nicht alle exakt gleich zu sein. So blieb mir nichts anderes übrig als ein paar "Probiererle" zu drucken. Dazu habe ich mir noch ein Versuchsteil geduckt um herauszufinden, wie ich es anstellen muss, damit bewegliche Teile überhaupt zusammenpassen und wie die Maße für Sechskantschrauben und Spaxschrauben sein müssen.

Die Zeit ist mir eigentlich egal. Ich habe die Druckgeschwindigkeit etwas zurück gesetzt, weil ich der Meinung bin, dass das Ergebnis dann etwas besser ausfällt.

Natürlich ist das Ventil intern zwischen den einzelnen Kammern nicht zu 100% dicht. Das war mir aber klar. Die einzelnen Kammern haben keine Dichtung zueinander, Toleranzen um das Teil beweglich zu machen und 3D-Druck ergeben gewisse Spaltmaße. Es entsteht ein minimaler Sog auf der verschlossenen Seite.
Nach außen betrachtet ist das Ventil aber zu 100% dicht.

Ach so - wenn man so etwas im Internet sucht, habe ich nur eines gefunden, was in den Poolbereich fällt. Ist aber nicht ganz von der Funktion wie meines. Leider finde ich den Link gerade nicht mehr.

Grüße
  Zitieren
 
#4
Hab noch mal recherchiert. So was lässt sich wahrscheinlich wunderbar für Absaugzwecke "missbrauchen". Aber dann wär´s ja langweilig sich darüber Gedanken zu machen.
  Zitieren
 
#5
Oha, das wäre auch ne Möglichkeit. Ein Argument, was immer genannt wird bei den Drei - Wege-Teilen, ist die Gefahr des Verstopfens bei größeren Spänen. Zumindest habe ich das mal irgendwo gelesen. Ich warte mal ab, wie sich das bei dir in der Praxis macht und hoffe auf einen Bericht. Mit zwei oder drei von den Dingern wäre bei mir das Meiste schon abgedeckt. Wobei - 1,5 Zoll ist schon etwas schwach auf der Brust.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#6
Mike - geil!  Thumbs Up

Und dein Satz "Die Konstruktion sollte irgendwo auch einfach sein."  Big Grin
- einerseits verstehe ich deine inhaltliche Aussage, andererseits ist das doch "mehr" als nur einfach.

Danke für's Teilen - ich bin gespannt auf deine Praxiserfahrung...
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Viele Grüße
Holger
  Zitieren
 
#7
Ja der Praxistest steht noch aus. Erste Saugversuche habe ich gemacht - ohne Späne.
1 1/2" sind 38mm wenn ich mich nicht verrechnet habe. Es gibt diese Ventile im Poolbereich auch zum verkleben. Dann haben die kein Gewinde. Dieses hier hat einen Innendurchmesser von 50mm. Nicht ganz billig wie ich finde.
  Zitieren
 
#8
Tolle Arbeit. Da ja von einer TKS keine grösseren Späne zu erwarten sind, sollte es auch zu keinen Verstopfungen kommen. Wenn doch, brauchst du ja nur den Saugschlauch umstecken sodass der Hauptluftstrom gerade durchgeht und keine 90° Umlenkungen machen muss. Vielen Dank fürs Zeigen.
  Zitieren
 
#9
Es soll ja so sein, daß Bilder mehr sagen, als 1000 Worte.

Weil mir die Decke auf den Kopf fällt (bin in Quarantäne) habe ich gestern noch den Halter fertig konstruiert und ausgedruckt. Meine Arbeitsplatte habe ich zum befestigen hochgeklappt. Wenn die Schlauchverbindungen gemacht sind, ist das Projekt fertig.

           

Ach so - nicht erschrecken beim YouTube-Video. Mein Parkside-Sauger ist wirklich so laut. Hält man auf Dauer nur mit "Mickey-Maus" aus. Dafür saugt er wirklich sehr gut. Shy

Bitte um Nachsicht wegen der Kameraführung.

LG Mike


  Zitieren
 
#10
Wie bereits gesagt, ein absolut geiles Projekt. Gefällt mir wirklich. Vielleicht muss ich das doch auch noch angehen. Da ich allerdings keine "Corona-Ferien" habe, wird's wohl eher was für die Winterzeit.
Grüße  Shy
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste