Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4-Fach Absaugung
#1
Hallo Bastler,
ich möchte an meine bestehende Absaugung (funktioniert hervorragend) einen Verteiler vorne anbauen mit 4 Absaugstutzen. Bin mir aber nicht ganz sicher ob das so funktioniert. An alle 4 kommt jeweils ein Schieber, habe ich noch nicht eingezeichnet:
               
Tips, Ratschläger erwünscht!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo,
das funktioniert so gut.
So ähnlich habe ich meinen ja auch gebaut,
nur ein wenig andere Form. Das Prinzip ist gleich
und es funktioniert sehr gut.

Gruß
  Zitieren
 
#3
Hi Willi,
dann werde ich es so bauen, warte aber noch ob jemand einen Verbesserungsvorschlag hat!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#4
So der erste Schritt ist vollbracht:
       
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#5
So heute ist der Verteiler fertig geworden und funktioniert einwandfrei!
   
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#6
Hat mal schon jemand versucht, das so zu konstruieren, das man mit einem Handgriff umschalten kann (1x offen, 3x zu)??
  Zitieren
 
#7
(11.12.2018, 17:05)Techniker50944 schrieb: Hat mal schon jemand versucht, das so zu konstruieren, das man mit einem Handgriff umschalten kann (1x offen, 3x zu)??

Mit zwei Öffnungen ist das kein Problem, bei vier ist das mechanisch nur mit enormem Platzbedarf machbar. Elektronisch geht das, notfalls mit einfachen Magnetschiebern. Es ist auch nicht üblich, so ein "Euter" an der Absaugung zu befestigen.
Du siehst ja, was das für ein Vorbau wird, der in den Raum ragt. Bei dem Schlauchgewirr kommt man sich vor wie im OP-Saal. Eine Umschaltung zwischen zwei Schläuchen an der Absaugung ist ok und kompfortabel, mehr ist oft weniger, vor allem wenn man einen automatischen Einschalt- und Nachlauf nutzt.

Weihnachtliche Grüße, Volker

Hier mal als Beispiel:

           
  Zitieren
 
#8
(11.12.2018, 17:22)Obelix schrieb:
(11.12.2018, 17:05)Techniker50944 schrieb: Hat mal schon jemand versucht, das so zu konstruieren, das man mit einem Handgriff umschalten kann (1x offen, 3x zu)??

Mit zwei Öffnungen ist das kein Problem, bei vier ist das mechanisch nur mit enormem Platzbedarf machbar. Elektronisch geht das, notfalls mit einfachen Magnetschiebern. Es ist auch nicht üblich, so ein "Euter" an der Absaugung zu befestigen.
Du siehst ja, was das für ein Vorbau wird, der in den Raum ragt. Bei dem Schlauchgewirr kommt man sich vor wie im OP-Saal. Eine Umschaltung zwischen zwei Schläuchen an der Absaugung ist ok und kompfortabel, mehr ist oft weniger, vor allem wenn man einen automatischen Einschalt- und Nachlauf nutzt.

Weihnachtliche Grüße, Volker

Hier mal als Beispiel:

Mir tut das so und gegenüber vorher ist es für mich sehr viel einfacher! Ich musste vorher immer den jeweiligen Schlauch einstecken, jetzt nur den entsprechenden Schieber auf machen und gut! Die Schläuche stören mich nicht. Und sooo rießig ist der Vorbau/Kasten nicht, 100mm hoch, 380mm breit und 180mm tief.
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#9
(11.12.2018, 20:27)srambole schrieb: Mir tut das so und gegenüber vorher ist es für mich sehr viel einfacher!
LG Hans

Hallo Hans,
und nur darauf kommt es an, individuell also alles richtig gemacht. Thumbs Up 

LG Volker
  Zitieren
 
#10
... bei vier oder mehr Anschlüssen wird (irgendwie) der bauliche Aufwand auch schlicht recht hoch - im Verhältnis zum Nutzen:

Klar, "jeder" einzusparende Handgriff ... ABER:

Einen Schieber zu und den gewünschten auf - direkt nebeneinander! In dieser Bauart ist das schlicht auch dauerhaft brauchbar

zumindest wenn ich mir die/ meine üblichen Hobbynutzungshäufigkeit anschaue...
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste