Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
50mm statt 32mm Saugschlauch am Werkstattsauger/Dickenhobel
#1
Hallo,

habe mir den Metabo DH330 Dickenhobel gekauft. Von der Saugleistung kommt mein Makita VC2512L mit Zyklon damit "fast" klar. Ab und an verstopft der Schlauch. Bringt es was, wenn ich auf einen 50mm Schlauch aufrüste? Der Zyklon hat 50mm Anschluss. Durch das Mehr an Luftvolumen nimmt ja dann die Unterdruckleistung ab. Dachte an eine Länge von 3-4 Meter.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

auf jeden Fall den Durchmesser erhöhen. Aber nicht wegen der Saugleistung, sondern wegen der Größe der Späne. Ein 35er Schlauch verstopft sehr schnell weil Hobelspäne viel größer sind, als zum Beispiel Sägespäne oder Schleifstaub.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Hi,

genau um die Verstopfung geht es mir ja. Die Frage ist halt, ob durch den größeren Durchmesser dann der Unterdruck so absinkt, dass er nicht mehr reicht.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#4
Moin,

ich habe anfangs auch mit einem Zyklon und nem 50er Schlauch meine Hobel abgesaugt. Hat immer tadellos funktioniert.

Gruß Don
  Zitieren
 
#5
Wenn Du von 50mm vom Zyklon weggehst bis zum Sauger und da erst auf den Saugerdurchmesser mit 35mm sollte das klappen - wenn die Späne da durchpassen. Da liegt jedoch der größte Saugunterdruck an, wenn es klappt, dann so.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#6
nimm durchgehend 50mm. ich hab zwischen sauger und zyklon sogar 60mm und davor je nach anwendung 27-35-50mm.
  Zitieren
 
#7
Ja, ich habe es nur so verstanden, dass er dann irgendwann auf 35mm muss, saugerseitig.

Klar, wenn es geht, sind 50mm optimal. Darüber würde ich jedoch auch nicht empfehlen, weil dann die Strömungsgeschwindigkeit zu stark absinkt und sich Partikel absetzen.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#8
Ja, ein 50er Schlauch ist schon nicht übel, egal an welcher Maschine.

Allerdings ist meine 0815 130 Euro Scheppach Absauganlage an der Hobelmaschine viel viel besser.
HIer nutze ich aber einen 100er Schlauch und 50er Adapter.

Gruß
Martin
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#9
Vom Zyklon zum Sauger habe ich 50mm. Aber vom Sauger zum Werkzeug dann nur 32 oder 36mm.

   

Ich werden mir dann mal 4m 50ger Schlauch in der Bucht oderen.
  Zitieren
 
#10
Ich kenne den ADH nicht, den Du da hast. Aber solche Geräte sind schon klar die Kategorie der großvolumigen Absauganlagen und nicht die von Saugern mit geringem Volumen und hoher Ansaugkraft.

Vielleicht hilft Dir da ein (billiges) Teil mehr als alle Umbauten am Schlauchsystem. Das hast Du ja für andere Systeme wie handgeführte Geräte (Schleifer, Handkreissägen...) schon gut ausgebaut und genau richtig gemacht :-)

Will sagen: 4m Schlauch zu 50mm kosten auch Geld. Bei Möglichkeit lieber ne billige Großvolumenanlage für 110 Euro wie sowas hier:
Zipper ZI-ASA550E Absauganlagen & Luftreiniger
...als ein hierfür nicht passendes System umzurüsten.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste