Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Absauganlage
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Karl,
Zyklonabscheider kaufen ist rausgeschmissenes Geld. Sowohl hier im Forum wie auch auf diversen Kanälen sind gute Anleitungen für Abscheider.
zu1: Warum nicht?
zu2: Das haben wir schon durchdiskutiert, einmal suchen bitte
zu3: Original und Plagiat, aber auch das haben wir hier schon durch.

Net böse sein, aber gerade beim Thema Absaugungen sind wir wirklich in der Zeitschleife.

VG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
Hallo,
ich habe mir das Video auf Youtube zum Thema "Absaugung" angesehen und möchte mir in meiner kleinen Werkstatt auf Basis von 50er HT Rohren ebenfalls eine Absaugung einbauen und 3-4 Zapfpunkte einrichten.

Mein bisher verwendeter Makita Sauger hat ein 32er Schlauch, der mittels Adapter auf einen 57 oder 58mm Anschluß am Sauger gesteckt wird.
Bei meinem Triton Spindelfräser habe ich einen 38mm (Außendurchmesser) Ausgang. Gibts dafür einen Adapter auf das 50er HT Rohr? Ich dachte da an einen Schlauch dessen Innendurchmesser auf den 38mm Stutzen und auf der anderen Seite an das 50er HT Rohr passt. Bei meiner Metabo Kreissäge habe ich einen Sauganschluß mit 53-54mm Außendurchmesser, den muss ich ebenfalls irgendwie an das 50er HT bekommen. Falls da jemand schon Erfahrungen hat, würde ich mich über eine kurze Info freuen.

Gibts eigentlich auch Y-Adapter mit zwei unterschiedlich großen Eingängen und einem Ausgang, der auf das 50er HT passt?
Ich bräuchte da einen Adapter bei dem ein 38mm und einen 57mm Schlauch zusammen an das 50er HT angeschlossen werden können.

Gruß an alle Forumsteilnehmer.
  Zitieren
 
#4
(12.12.2017, 19:00)Christian Neumann schrieb: ...
Zyklonabscheider kaufen ist rausgeschmissenes Geld. Sowohl hier im Forum wie auch auf diversen Kanälen sind gute Anleitungen für Abscheider.
...

Naja - ich denke für n 20er (z.B. Ebay) ist so etwas sehr sehr einfach und schnell angeschlossen. 

& Ich freue mich sehr über meinen Zyklonabscheider - sowohl an der Bernardo-Absauganlage als auch am Industriesauger.

- einerseits benötige ich nun kaum (keine?) Filterwechsel mehr - es kommen an diesen nur noch gefühlte 1% des Staubes überhaupt an. Das schon Geldbeutel und auch meine Zeit für Besorgung/Wechsel/Filterreinigung immer zwischendurch...

- andererseits ist damit die Luft in meiner kleinen Werkstatt auch besser geworden (am Kärcher mit sonst "normalem" Filter).

Und mal ehrlich - für einen 20-Euro-Produkt braucht man nicht basteln - ausser aus Spaß an der Freud'  ;-)
  Zitieren
 
#5
Hallo
oft passen (wie auch in Gruppe Werkstatt gezeigt) leere Silikonkartuschen.

OHNE GEWÄHR
Innen: ~37mm
Außen: ~50mm

Ich halbiere sie meist und nutze die dann als Ausgangspunkt.
Wenn du den jeweiligen Aussendurchmesser z.B. mit Isolierband vergrößerst, kannst du so ein paar mm ausgleichen.

Mach dir eine Skizze, von welchem Durchmesser auf welchen Durchmesser du mußt und fahr in den Baumarkt.
Einfacher gehts nicht, es gibt für alles einen Adapter, Verjüngung, Y-Adapter, etc
Beachte nur, dass du so oft/lange wie möglich, den maximalen Durchmesser hast.

Also z.B. lieber vom Zyklon die 50mm verlängern und dann erst kurz vor der Maschine auf 32mm reduzieren.
(Flußrichtung rückwärts gedacht)

Gruß
  Zitieren
 
#6
Für meine Rohre 50 HT habe ich 50auf 40 HT genommen. Außerdem Silituben, mit dem Heißfön größer oden kleiner gemacht. Außerdem habe ich alle Saugerschlauche gesammelt. Wink
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste