Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Absauganlage oder Zyklon?
#1
Question 
Guten Tag liebe Community,


ich stehe vor der Frage, welche Methode für mich die richtige ist.
Entweder eine Metabo Späneabsaugungsanlage, oder einen Zyklonabscheider, der vor einem Bosch GAS35 Industriesauger geschaltet wäre.
Es sollen Tischkreissäge, Tellerschleifer, Tischfräse sowie ein paar mobile Handgeräte abgesaugt werden.

Den Handschleifer kann ich sowieso nicht mit dem 100ter Rohr verbinden.
Das müsste also heißen, dass ich neben der Absauganlage sowieso noch einen weiteren Sauger kaufen müsste, oder?
Reicht der Zyklonabscheider mit dem Bosch GAS35 aus um meine Gerätschaften abzusaugen?
Dies wäre auch meine Idealvorstellung und Idee. Eine richtige Absauganlage würde ich mir ungern in meine Garage stellen. Hab ein paar Platzprobleme und möchte auch eher mobil arbeiten. D.h. das Saugmobil von Maschine zu Maschine rollen.


Hat jemand Erfahrung gesammelt mit einem Industriestaubsauger ohne Zyklon? Einfach die Späne und den Feinstaub ohne Beutel in den Sauger saugen?
Der Sauger hat ja eine automatische Filterreinigung.
 

Für Tipps und Ideen wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi Screedy.

Ich behaupte mal ganz frech, dass der Zyklon in Deinem Fall ausreichend ist. Was Du wegsaugen willst, ist ja nur Staub oder kleine Späne. Anderster würde es aussehen, wenn Du Hoblespäne absaugen willst, das würde mit der kleinen Absaugöffnung vom Zyklon nicht so richtig klappen.
Als Antrieb kannst Du den GAS35 nehmen. Wenn der Zyklon ordentlich aufgebaut ist, sollte im Staubsauger auch fast kein Schmutz mehr ankommen.

Wenn Du den GAS35 ohne Zyklon nutzen willst, das geht natürlich auch. Allerdings wirst Du hierbei das Problem haben, dass Du alle Nase lang den Filter reinigen musst, da sich dieser durch den feinen Schleifstaub relativ schnell zu setzt.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#3
Die großen Absauganlagen braucht man eigentlich nur, wenn man viel Volumen
bewegen muss, wie bei einem stationären Hobel oder aber einer größeren
Tischkreissäge, die schon einen dicken Anschluss hat.

Alle mobilen Geräte bzw. Geräte wo weniger Volumenstrom und mehr
Strömungsgeschwindigkeit wichtig ist, sollte man mit einem Sauger und einem kleinen
Zyklon davor absaugen.

Es gibt halt nicht DIE EINE Absaugung. Das Thema muss man bedarfsgerecht angehen.

War hier im Forum aber auch schon Mal Thema.

MfG
  Zitieren
 
#4
Hallo,
ich betreibe meine Absaugung mit einem Kärcher Sauger und
einem Fass mit Zyklon drauf. Im Kärcher ist nur der Feinstaubfilter
verblieben. Das ganze wird an 50er HT Rohre angeschlossen. Zur
zeit läuft die Verbindung zur Absaugung noch über Schläuche. Die
Rohre sind installiert, nur die Schieber usw. aus Zeitgründen noch
nicht fertig.
Angeschlossen ist z.Z. immer wechselweise die Kreissäge, die
Tischfräse, Dekupiersäge undcSchleifstation. Handgeräte und
Standbohrmaschine bei Bedarf.
Das packt der Sauger mit links, im Saugerbehälter ist kein Krümel ,
ich bin da voll zufrieden. Das wird mit deinem Sauger ähnlich sein.
Dicktenhobel oder Abrichter habe ich nicht.
Viel Erfolg bei und mit deiner Konstruktion.

Gruß
  Zitieren
 
#5
Vielen Dank für die Antworten.
Ich glaube auch, dass ich mit dem starken Sauger und einem Zyklonabscheider gute Ergebnisse erzielen werde.
Das kräftigt meine Idee einer Absaugung.
Leider muss ich den Hobbock und den Zyklon selber zusammenbauen.
Platz für Fehler bei meiner Ungenauigkeit.
Werde wohl den Hobbock von Meier + Versteifung und den Dustcommander kaufen.
Die Idee der Absauganlage werde ich dann wohl erstmal nach hinten stellen.

Danke Euch.
  Zitieren
 
#6
Der Dustcommander ist in meinen Augen rausgeschmissenens Geld.
Du bekommst wesentlich modernere Versionen für weniger Geld.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#7
welchen denn? würde ich mir gerne anschauen.
  Zitieren
 
#8
(16.10.2018, 18:51)willi schrieb: Hallo,
ich betreibe meine Absaugung mit einem Kärcher Sauger und
einem Fass mit Zyklon drauf. Im Kärcher ist nur der Feinstaubfilter
verblieben. Das ganze wird an 50er HT Rohre angeschlossen. Zur
zeit läuft die Verbindung zur Absaugung noch über Schläuche. Die
Rohre sind installiert, nur die Schieber usw. aus Zeitgründen noch
nicht fertig.
Angeschlossen ist z.Z. immer wechselweise die Kreissäge, die
Tischfräse, Dekupiersäge undcSchleifstation. Handgeräte und
Standbohrmaschine bei Bedarf.
Das packt der Sauger mit links, im Saugerbehälter ist kein Krümel ,
ich bin da voll zufrieden. Das wird mit deinem Sauger ähnlich sein.
Dicktenhobel oder Abrichter habe ich nicht.
Viel Erfolg bei und mit deiner Konstruktion.

Gruß
Ich kann mich dem nur anschließen. Ich arbeite mit einem Kärcher WD6 P Premium + Zyklon und einem 30 Liter Fass. Das Kunststofffaß wurde mit einem massiven Holzkreuz innen abgestützt da der Sauger sonst das Fass vernichtet. Gelegentlich benutze ich den Sauger direkt zum Absaugen von Bohrspänen, aber das ist kein Problem für den Kärcher. Den Filter blase ich gelegentlich mit dem Kompressor aus denn je sauberer der Filter um so mehr Saugkraft der Kärcher.
  Zitieren
 
#9
(16.10.2018, 19:38)Screedy schrieb: welchen denn? würde ich mir gerne anschauen.

Mal schnell als Bsp rausgesucht:
https://www.aliexpress.com/item/Adoolla-...94219.html

Da gibts aber noch wesentlich mehr.
Musst mal schauen, welche gerade im Angebot sind.
Die aktuelle Version gibts auch aus Metall.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
... ich mutmasse, dass das Modell über Aliexpress spürbar besser ist als ein Dust Comander zum gleichen Preis über Ebay 

- z.B. (schnelle Suche mit Standort in D.):
Ebay dust commander 1
Ebay dust commander 2

Der Wirkungsgrad ist schon in vielen Berichten und auch auf YT im Bereich des "den normalen Filter bracuht man nicht mehr wechseln - oder nur nach Jahren" - über 99% werden durch die Fliehkraft noch vor dem Sauger separiert. 

Für eine Absauganlage spricht bei den genannten Anforderungen kaum noch etwas - evtl. "ist leiser bzw. angenehmere Frequenz" und "wenn vorhanden: Filterpatrone filtert mehr als ein Zyklon mit normalem Staubsaugerbeutel" ... beides recht allgemein. 

Hier gab es jedoch bereits ausführliche Diskussionen und Vorstellungen zu genau der Tread-Frage... (Wink an die Suchfunktion)  Angel
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste