Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkubohrer senkrecht aufsetzen
#1
Hallo Bastler,

in der Kategorie "Holz" habe ich gerade den Thread "Wie Loch bohren?" gelesen.
Da geht es auch um die Thematik, wie man einen Akkubohrer senkrecht aufsetzt.
Das Problem hatte ich vor ein paar Jahren.
Ich habe in den Akkubohrer eine Stahlwelle gespannt und ihn dann lotgerecht im
Schraubstock fixiert. Mit klebriger Knetmasse (wer will, kann auch dauerhafte
Epoxy-Knete verwenden) habe ich danach eine Rundlibelle auf dem "Hinterteil"
der Maschine ausgerichtet & fixiert.
Hat prima geklappt!

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Oh, dann habe ich das falsch verstanden.
Meine Methode ist supereinfach - hätte ich Epoxy-Knete zur Hand gehabt, wäre die Libelle immer noch dran.

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
 
#3
Fotos habe ich keine gemacht - war ja ein schneller Notbehelf.
Die Stahlwelle habe ich nur in das Bohrfutter gespannt, um den
Akkubohrer im Schraubstock ausrichten zu können.
Ein echter Bohrer hätte da Schaden genommen.
Nach dem Ankleben der Libelle: Welle raus und beliebigen Bohrer
einspannen. Das wird senkrecht!
  Zitieren
 
#4
Damit wirds auf jeden Fall senkrecht und im 90° Winkel:




Diese Vorrichtung kann im Eigenbau natürlich an den eigenen Akkuschrauber angepasst werden. Schätze, das Teil werde ich mir nach meiner French Cleat Wand als nächstes nachbauen. Senkrechte Löscher kann man immer gut gebrauchen.
Liebe Grüße vom Stefan. 
Blog: Der Technik-Blog
YouTube-Kanal: Stefan's Bastelkeller
  Zitieren
 
#5
(29.08.2017, 10:12)mac5150 schrieb: Meine Methode ist supereinfach - hätte ich Epoxy-Knete zur Hand gehabt, wäre die Libelle immer noch dran.

Dafür gäbe es auch Wasserwaagen-Libellen zum anschrauben, findet man unter "Bohrmaschienen Libelle" (z.B. in google).
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#6
Das Bessere ist der Feind des Guten.
Klar, ist das Teil besser - es ging mir damals nur um eine schnelle aber exakte Lösung.
Einen Bohrständer für die normale Bohrmaschine hätte ich auch da gehabt.
  Zitieren
 
#7
Du musst dich nicht rechtfertigen ... es werden nur weitere Lösungsansätze zum Thema dargestellt. Wink
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#8
Das war nicht als Rechtfertigung gemeint, sondern als Erklärung.
Wir Bastler schauen doch immer zuerst, was gerade da ist und brauchbar wäre.
Das war damals der Fall und hat so gut geklappt, dass ich es hier geschrieben habe.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste