Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allzweck-Klarlack gesucht ;)
#1
Hi zusammen,

Ich hab zum Muttertag heute ein kleines Eckregal verschenkt, das ich Mahagonifarben gebeizt habe damit es zur Garderobe meiner Eltern passt. Leider hatte ich nur noch Klarlack aus der Sprühdose, was in meiner kleinen Garagenwerkstatt nicht optimal ist. Ich bin auch regelmäßig zu blöd zum sprühen und außerdem nervt mich das jedes mal gewaltig Laught

Ich such nun einen Klarlack zum rollen, am besten matt, den ich für sowas hernehmen kann. Einfach ein Eimer oder Kanister, der rumsteht bis man ihn mal braucht. Muss nichts spezielles oder teures sein. Meist wird damit wohl nur OSB, Multiplex oder Fichte behandelt. Er sollte halt nicht auf Wasserbasis sein, da das die Beize lösen kann. Ist mir schon passiert, schaut nicht gut aus Laught

Gibts sowas auch schon fertig oder zum verdünnen mit Nitro oder ähnlichem? Im Netz gibts 2K Lacke bei denen der Verdünner fast so viel kostet wie der Lack selber. Für schnell mal ein Brett oder einen Schrank für die Werkstatt rollern ist mir sowas zu schade.

Was nehmt ihr da so her?
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi,
nach der Beize und vor dem Lack kommt immer der Schleifgrund. Damit ist das Problem des Ablösens der Beize auch erledigt.
Beim OBI (zum Bsp.) findest du sowohl Schleifgrund wie auch einen Klarlack matt oder glänzend, der für diese Anwendungen ideal ist.

Wenn du unsere Suchfunktion nutzt, findest du auch eine ganze Artikelserie über das Lackieren von OSB und warum das mit normalem Lack so schwierig ist.
Viele Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
Moin,
OSB habe ich mit Treppen- und Parkettlack lackiert. Hab daraus sogar einen Aquarien-Unterschrank gebaut. Ich habe zuerst die Unebenheiten mit Holzspachtel aufgefüllt, dann habe ich alles glatt geschliffen und zum Schluss mit der Rolle mehrfach lackiert.

Sieht gut aus und hält. Für OSB würde ich das auch so empfehlen
  Zitieren
 
#4
Hallo,
Ich würde auch einen Zwei- Komponenten-Lack nehmen. Denn Ein-Komponenten-Lacke werden mit Zeit milchig-weiß. Das weiß ich aus eigener, bitterer Erfahrung. Ich bin zwar Clou-Fan, aber der Monosiegel von Clou taugt auch nichts. Wenn sich schon die Arbeit gemacht, sollte man auch einen hochwertigen Lack verwenden, auch wenn der nicht gerade billig ist.
Wenn ich Lack streiche oder rolle, verwende ich Clou DD-Lack. Der stinkt zwar fürchterlich beim Streichen, ist aber extrem haltbar. Den gibt es auch in seidenmatt und verträgt sich auch mit diversen Beizen.

MfG

Walter
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste