Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Amazon Kauf und YouTuber Verdienst?
#1
Question 
Hallo zusammen,

hätte zu den Amazonlinks (nennt sich glaub auch Affiliate-Link) und Käufen mal ein paar Fragen.

Weiß evtl jemand, woran man bei einem Amazon-Kauf erkennt (meist auch schon bei einem Klick auf den Link), ob ein User/YouTuber dazu verdient? Also wenn unter seinen Videos einige Amazon-Kauflinks auftauchen und ich darauf klicke/bestelle. Oder können das auch normale Amazonlinks sein?

Coll wäre auch mal zu Wissen, welche Marsche er/sie verdient (Klick/Kauf)?

Oder wie verhält es sich, wenn aus deren Seite weitere Käufe bei Amazon getätigt werden?

Finde auf der Amazon Produktseite keinen Hinweis dazu, auch nicht im Einkaufswagen, also ob der YouTuber daran nun verdient oder nicht.


Zusatzfrage:
Sind die YouTuber dann eigentlich alles Gewerbetreibende? Wenn nicht, was sagt das Finanzamt?

Könnte sonst jeder x-beliebige das bei Amazon einrichten und auf allen erdenklichen Webseiten die Produkte unkenntlich verlinken?

Geht das auch bei anderen Verkaufswebseiten (ebay ...)?


Finde das ganze zumindest schon unübersichtlich, fast schon beabsichtigt undurchsichtig.


Gruß


EDIT: Sehe gerade, dass das glaub nicht die richtige Rubrik ist?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Geh einfach davon aus wenn du nicht selbst auf Amazon gegangen bist das jemand ein paar Cent bekommt.
Schau mal hier da musst du Masse machen https://partnernet.amazon.de/help/operating/schedule
Leider weiß ich auch nicht wie der Kunde es erkennt ich z.B. habe alle Links markiert so hab ich da keine Idee.
  Zitieren
 
#3
Danke. Wenn ich das richtig sehe, wären das beim Kauf z.B. in der Baumarkt-Kategorie, ca. 5% ... schon nicht wenig, nur für einen Link.

Wie meinst du das mit "Link markiert"?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#4
Servus,

wenn du auf einen Affiliate-Link klickst bekommt derjenige der den Link geschaltet hat die Provision über deinen Einkauf.
Diese Provision ist je nach Amazon Kategorie unterschiedlich hoch.

Was man wissen muss:
  • derjenige der den Link geschaltete hat, denn du dann angeklickt hast, bekommt nicht nur zu dem angeklickten Artikel eine Provision sondern über deinen gesamten Warenkorb den du kaufst!
  • zudem bleibt der Affiliate-Link für 24h gespeichert. Das heißt wenn du dir den Artikel mit dem Link angesehen hast und den Internet Explorer schließt und später direkt zu Amazon gehst um deine Bestellung zu tätigen, ist der Affiliate-Link immer noch aktiv und der z.B. Youtuber bekommt seine Provision.
Ob man jetzt möchte, dass ein Dritter an einem Amazoneinkauf mitverdient und sieht was ich alles gekauft habe (denn das erfährt er) bleibt jedem selber überlassen.
Grüße Christian



>> Berechnungshilfe und Vorlagen <<


Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Henry Ford
  Zitieren
 
#5
Oha Danke, zumindest hätte ich das nicht gedacht ... das ist ja fast "im Schlafe nebenbei Geld verdienen"!

Und wie ist das mit den Adressdaten usw., sieht derjenige die auch ein?

Wisst ihr, da wird viel wegen dem DSGVO rumgemacht, aber hier bei den Amazon Käufen ist alles schnuppe, das geht mir etwas gegen den Strich. Zumindest wenn da jemand mitverdient, wäre es schon schön, das auch zu erfahren in welcher Höhe und zu wem genau mein Geld geht. Also ein Name usw. könnte da schon bei den Bestelldaten mit dabei stehen, ähnlich die MwSt auch aufgeführt ist.

Oder sehe ich das zu überspitzt?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#6
Moin,

die meisten Youtuber haben solche Links. Wenn Du also willst, das Youtuber X an Deinem Einkauf mitverdient, dann gehst Du über einen seiner Links auf Amazon und von da aus gehst Du zu den Artikeln die Du einkaufen willst, fertig. Damit weißt Du doch wer an Deinem Einkauf mitverdient. Das der Youtuber sieht was ich eingekauft habe wußte ich garn nicht. Es hörte sich aber so an als wenn ich das irgendwo abschalten kann (Post inchworm). Und schon sind wir alle wieder Datenschutztechnisch glücklich.

Gruß Don
  Zitieren
 
#7
Man sieht nur welche Artikel gekauft wurden und wann, aber nicht von wem. Da steht nicht "ditschy hat gerade 5 Packen Gummibärchen gekauft"
  Zitieren
 
#8
Sobald Du auf YouTube Werbeeinnahmen hast, musst Du ein Gewerbe angemeldet haben, weil Du dann als Gewerbetreibender gilst.

Das ist genauso, wie mit der eigenen Website:

Hast Du ein (paar) Werbebanner, das Dir das Betreiben der Site finanziert, bist Du schon Gewerbetreibender und Du musst ebenso ein Gewerbe angemeldet haben.

Bezahlst Du die Website hingegen komplett aus eigener Tasche und bekommst für keinen der Inhalte irgendwann eine Vergütung (die Site ist also ein Zuschussgeschäft), bist Du privater Seitenbetreiber.

Kurz: Sobald Du Einnahmen von irgendeiner Tätigkeit hast, steht das Finanzamt und die Gewerbeaufsicht auf der Matte. Evtl. noch die IHK oder andere Institutionen, ganz sicher auch die Rundfunkanstalten, die dann nochmal extra kassieren wollen...

Es soll zwar eine Freigrenze geben, aber die ist so marginal, da ist man schnell drüber.

Hatte mir auch mal kurz überlegt was in der Richtung zu machen, aber das kann ich mir privat schlicht nicht leisten und ich habe keinen Bock auf den ganzen Papierkram, der mit der Anmeldung eines Gewerbes über einen hereinbricht.
  Zitieren
 
#9
Solche Provisionen/ Kosten werden leider vom Verkaufspreis nicht abgezogen, wenn man "sich selbst" anmeldet.  Rolleyes
Und da ich weder meine Kosten senken, noch die Entwicklung beeinflussen kann, unterstütze ich solche Links/Provisionen bewußtWink


Wie bereits dargestellt, geht das dann auch, obwohl ich etwas ganz anderes Kaufe. 

Neben den konkreten Links bei Aktionen hier aus diesem Forum, 
[b]habe ich den Link [/b]Bastler-Treffpunkt Affiliate Link zu Amazon als Favorit abgelegt. 
Entscheidend für die Zuordnung ist jeweils der in den letzten 24h zuletzt angeklickte Affilatelink!

Wenn man möchte, kann man damit durchaus auch entsprechend Andere Unterstützen. Dieses ganz normale Geschäft hat letztlich auch nichts mit Youtube zu tun - dort wird es nur etwas offener kommuniziert... 


Man "muss" nichts - aber man sollte wissen welche Folgen das jeweilige Handeln hat

Wenn ich z.B. mal einen entsprechenden Affilatelink anklicke (z.B. weil mich der Preis interessiert), ich dann aber den Linksetzer nicht unterstützen möchte, dann darf ich entweder ab dann für 24h nichts mehr bestellen, oder ich muss bewußt vor dem Kauf einen entsprechenden anderen Affilatelink anklicken !!!

VG
Holger


@Andreas (CTHTC - Super Mod.), dies soll keine vorlaute Darstellung sein. Ich hoffe du bist mit meiner Veröffentlichung einverstanden - ansonsten gilt: Ggf. bitte löschen. Danke insbesondere für die Bereitstellung und Pflege dieses Forums.
  Zitieren
 
#10
(21.08.2018, 22:43)HMBwing schrieb: @Andreas (CTHTC - Super Mod.), dies soll keine vorlaute Darstellung sein. Ich hoffe du bist mit meiner Veröffentlichung einverstanden - ansonsten gilt: Ggf. bitte löschen. Danke insbesondere für die Bereitstellung und Pflege dieses Forums.

Hi Holger.
Nee, ist alles im grünen Bereich. Wink
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste