Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anschließen einer Einparkhilfe
#1
Hallo liebe Bastelfreunde. Mein Name ist Michael, komme aus Hessen,bin 40 und stolzer Besitzer eines 94er VW Multivan. Da ich beim Einparken uä Schwierigkeiten hatte, bestellte ich mir bei Ama... ein chinesisches System. Vielen kennen es, 4 Sensoren werden mit beiliegendem Lochborer in die Stoßstange gesteckt, jedes der Kabel wird in ein Kästchen gesteckt. Bei mir war ein Akustischer Signalgeber dabei, der je weniger Abstand durchgehend piept. Der Stromanschluss liief über die Rückfahrscheinwerfer. Also Plus einfach an die Birne angeklemmt und Masse halt Masse. Funktioniert seit nunmehr 3 Jahren tadellos. Jetzt das Problem. Habe mir genau das selbe Set bestellt, um es VORN einzubauen. Mit der Idee im Hinterkopf einen Schalter dazwischen zu legen und das ganze an die Batterie anschließen. Ok Nun war der Kabelquerschnitt nicht dick genug und das Kabel war Futsch. Nun meine Frage: Geht das denn überhaupt, die ultradünnen Stromkabel aus der Box (die ja eigentlich für den Anschluss an ne Glügbirne bestimmt sind) gemeinsam mit einem dicken Kabel zusammen am Stecker befestigen und schließlich die dicken Kabel an die Batterie anschließen? Für Antworten, die mir als Laie weiterhelfen wäre ich sehr dankbar. Gruß Mi
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Klar geht das.

Gruß
Martin
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
Sicherung nicht vergessen ;-)
Da jetzt direkt auf die Batterie...
  Zitieren
 
#4
... Zustimmung auch von mir: 1. Sollte funktionieren, 2. Sicherung dazwischen. ;-)
  Zitieren
 
#5
Hallo Michael
und est mal recht herzlich willkommen hier bei uns.

Klar kannst Du direkt auf Batterie klemmen, bei manchen Polkabeln gibts da sogar nen Anschluss dafür.

2 Sachen flitzen mir da allerdings durch den Kopf:
1 - das schon erwähnte Thema Sicherung
2 - wie willst Du die PDC Sensoren aktivieren resp. wo soll der Schalter hin?

Da ich früher selber an solchen Sachen rungebastelt habe ein kleiner Tipp / Vorschlag:
Geh im Innenraum an einen Sicherungskasten ran (Zündplus) und ziehe von dort sauber nen Kabel Richtung Amaturbrett und verbaue dort einen OEM Schalter.

Damit haste ne saubere Absicherung, einen Schalter, um die Sensoren zu aktivieren und das alles auch noch in Originaloptik. Wink

Gruß
CTHTC
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#6
Auf jeden Fall solltest du, wie von @CTHTC beschrieben, das Teil an ein geschaltetes Zündungs-Plus anklemmen. So ist sichergestellt, dass es nur bei Betrieb des Fahrzeugs läuft. Deine FZG-Batterie würde sonst unkontrolliert belastet werden. Außerdem würde es auch beim Parken immer piepsen wenn jemand zu dicht vorm Auto herumläuft. Geschaltetes Zündungs-Plus findest du auch irgendwo direkt im Motorraum....einen Extra-Schalter benötigst du eigentlich nicht.
  Zitieren
 
#7
Hallo, Ihr seit ja wirklich mal ne hilfsbereite, gescheite Gruppe. Ja die Sache mit der Sicherung hatte ich ebenfalls schon im Hinterkopf. Habe die Kabel und die Box schon in den Sicherungskasten gezogen und den Schalter verbaut Nun muss ich noch anschließen.Danke, Ihr habt mir sehr gehofen Noch eine Frage: Weche Sicherung nimmt man da am besten? Gruß Mi
  Zitieren
 
#8
Am besten eine, die mit der Zündung schaltet. Z.B. Radio, Zigarettenanzünder (diesen vorher testen ob er wirklich aus ist wenn die Zündung nicht läuft). Du hast zwar eh einen Schalter aber wenn das Auto aus ist sollte das System auch aus sein. Den Schalter hat man in Eile schnell mal vergessen und nachher ist die Batterie leer.

Ich hatte auch mal so ein billiges Amazon China-System im alten Auto, jedoch nur für hinten. Hat gut funktioniert und war für das Geld nicht schlecht.
  Zitieren
 
#9
Wenn Du die Kabelage schon an den Sicherungskasten gezogen hast, warum nimmst Du dann nicht einfach einen freien Steckplatz für Zündungsplus und sicherst das als eigenen Verbraucher ab?
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
Alternativ gibt es bei jedem AutoTeileUnmöglich einen Bajonettstecker für Feinsicherungen, den kannst Du auch nehmen. Falls möglich, vercrimpte die Stecker und Buchsen ordentlich, gelötet wird bei Fahrzeugverbindungen nicht, bzw. nur wenn es absolut notwendig ist (Prüf-, Meß- und Steuerleitungen) und mit entsprechenden Kabelvorkehrungen. Lötstellen brechen irgendwann durch die Vibrationen und sind fast unmöglich durch Messen zu finden, habe da schon viele Jahre vertrödelt auf der Fehlersuche. Viel Erfolg!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste