Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auffangbehälter für Zyklonabscheider
#1
Hallo zusammen, ich hab da ein kleines Problem.
Für meine Absaugeanlage suche ich einen Behälter für die Späne. 
Von kleinen Ölfässern bis zu Blecheimern, von Plastikfässer bis Mülltonnen, alles wird seine Vor und Nachteile haben. Plastik deformiert, da zu Dünnwandig. Blecheimer denke ich ebenfalls.
Ölfässer und Mülltonnen sind zu groß.
Aus meiner Sicht wäre eine Holzkiste mit OSB, richtig abgedichtet mit Verschließbaren Deckel am besten. Und ich kann die Größe selbst bestimmen. 
Was habt Ihr dazu hergenommen?
Hab ich mir meine unüberlegt Frage jetzt schon beinah selbst beantwortet, oder gibt es noch einfache, andere Ideen?
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Gruß Ambos
Wenn es Opa nicht reparieren kann, dann sind wir am Arsch. Huh
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Danke schon mal für Eure Antworten. Mal schauen ob ich so ein Maischefass auftreiben kann. Sieht ziemlich stabil aus.
Gruß Ambos
Wenn es Opa nicht reparieren kann, dann sind wir am Arsch. Huh
  Zitieren
 
#3
so wie sven sein behälter hab ich meinen auch schon einige jahre...mein behälter ist ein 50 liter fass von einem sandfilterpool...der ist so dickwandig da kann ich alle schieber schliessen und es zieht sich nix zusammen.....auf einen zyklonaufsatz kann ich verzichten..der ist hier vollkommen unnötig...alles bleibt im fass und den filter im staubsauger mach ich nur 2 mal im monat sauber.
           
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#4
Bei mir wird es auch ein "luftdicht" verschließbarer Holzkasten, in dem noch ein Eimer als Auffangbehälter drin steht. Um die Ecke habe ich ne KFZ Werkstatt, die ihre alten Ölfässer immer in den Schrott schmeißen. So groß sind die Dinger gar nicht und ich denk mal für ein paar Münzen in die Kaffeekasse könnte man so ein Ding bekommen.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#5
Ich habe da noch einen "R2D2".
Billig-Nass-Trocken-Sauger mit Motorschaden.
Er wurde nicht entsorgt, weil er eine schöne Edeltahl-Tonne auf Rollen
und eine eingebaute Einschaltautomatik hat.
Jetzt weiß ich, was aus ihm wird...
  Zitieren
 
#6
Hallo Gemeinde,

und die Zyklonabsauger Fraktion.

Hier eine Empfehlung von meiner einer,

http://www.globus-baumarkt.de/de/article...rchform_id=

Ich habe die etwas günstigere Version des Fasses was aber verstärkt werden musste um nicht zu Implodieren,
dieses hier ist gemeint:

http://www.globus-baumarkt.de/de/article...rchform_id=.

Das mit der Holzkiste in eckig ist nicht so der Bringer, hatte ich auch in meiner Absaugstation.
Saugkraftverlust gegenüber dem runden Fass, bei gleicher Bauhöhe, geschätzte 20%.

Hier noch Bilder:
[Bild: 28701489cq.jpg]
Version 1.0

[Bild: 28701490fv.jpg]

[Bild: 28701491px.jpg]
Verstärkungsring

[Bild: 28701493rm.jpg]
Verstärkung Deckel

[Bild: 28701494eb.jpg]
Verstärkung zur Höhenstabilisierung

[Bild: 28701495fa.jpg]
Version 2.0


Gruß
Dietmar
  Zitieren
 
#7
Hallo Dietmar.
Kannst Du das hier mal bitte etwas näher erläutern:

(25.03.2017, 16:59)Dietmar schrieb: Das mit der Holzkiste in eckig ist nicht so der Bringer, hatte ich auch in meiner Absaugstation.
Saugkraftverlust gegenüber dem runden Fass, bei gleicher Bauhöhe, geschätzte 20%.

Ich gehe mal davon aus, das die Kiste komplett abgedichtet war. Wo war denn da die Schwachstelle, die die 20% Verlust verursacht hat. Genau so ne Kiste will ich mir nämlich die Tage auch zusammenbasteln, was ich mir aber nochmal überlegen würde, wenn wirklich ein so hoher Verlust da ist.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#8
Hallo Gemeinde,

@CTHTC,

ich hatte die Absauganlage in der Version 1 schon mal mit dem Maischefass gemacht, dieses hatte aber ein Stabilitätsproblem wegen dem Unterdruck.
Bin dann hingegangen und habe diese Kiste gebaut, die war so dicht das sie beim zuhalten des Schlauches ganz schön geächtz hat.
Habe dann aus einer Laune heraus diese Verstärkungen in das Fass gebaut und dann die Anlage damit wieder in Betrieb gnommen, dabei ist mir sofort beim Bodenabsaugen die höhere Saugleistung aufgefallen.

Vermute mal das in dem eckigen Kasten die Luft zu stark verwirbelt wird und sich Turbulenzen in der Kiste bilden die den Nachteiligen Effekt haben.
Du kannst die Kiste gerne haben steht nur bei mir rum. Portokosten und ich sende sie Dir zu.

Gruß
Dietmar
  Zitieren
 
#9
Ich denke, der Verlust kann davon kommen, dass das Fass sich tatsächlich um einige Liter Volumen stauchen lässt. Was dann beim Zusammenziehen an zusätzlichem Druck entsteht, gleicht das Fass bei höherer Luftzufuhr durch Ausdehnung wieder aus.

Der Holzkasten dagegen wird gestaucht, ist aber nicht so elastisch im begrifflichen Sinne. Daher findet kein Ausgleich statt.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#10
Ein ganz anderer Denkanstoß, der aus einem komplett anderen Bereich stammt:
Wir führen eine zirkulare Strömung zumindest teilweise in ein non-zirkulares
System. Das, was sich an Scherkräften an den gesammelten Festkörpern
austobt, wird nun durch den eckigen Kasten teilweise oder sogar
überkompensiert.
Ein Experiment:Einen Pappezylinder in den Kasten stellen. Muss nicht
extra abgedichtet werden. Falls die Saugleistung steigt: qed.
Falls nicht: Weiterprobieren.

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste