Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus der Not geboren – Ich muss einen Schuppen bauen
#81
Wolfgang,
ein dickes "Schade" von mir.
... Hoffe du kannst dass nun einfach mal liegenlassen und dann neu anfangen/weitermachen, wenn der Kopf wieder "frei" ist!
VG
Holger
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#82
Das ist eher normal, denn wie in vielen Projekten oder Videos immer alles automatisch klappt, ist eh nie echt.


(24.09.2018, 23:32)CTHTC schrieb:
(24.09.2018, 17:51)Wolfgang EG schrieb: Wichtig: unbedingt ein entsprechend breites Abstandsstück hinterlegen, sonst sägt die Säge nicht zuverlässig durch.

Das ist wirklich ein sehr wichtiger Hinweis.
Ich habe das beim ersten Versuch verpennt und das Ergebnis war entsprechend ... mies.
Das kommt aber auf die jeweilige Säge an, oder?
Aber kann sein, dass ich bei meiner auch etwas hinterlegt hatte (ist schon weilchen her).
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#83
(02.10.2018, 19:49)Jens Abeler schrieb: ... Ich hoffe Sie stehen mit Ihrem Projekt nicht unter Zeitdruck, von wegen Wetter und so..

Herr Abeler, leider ja. Bei uns ist die Schlechtwetterperiode losgegangen, und es kommen immer mal paar »Huschen« runter. Dach und so – kein Problem, alles dicht. Aber eben die Türen müssten bald rein.

Heute habe ich an den Türen weitergemacht. Die Außenrahmen auf Maß geschnitten und diesmal – wie es scheint – nicht falsch gemessen. Nachmittag werde ich Außen- und Innenrahmen verleimen, anfasen und paar Feinarbeiten dran machen (schleifen). Dann sollen die Aufschraubbänder ran und die Tür eingepasst werden.

Wolfgang
  Zitieren
 
#84
Na denn Wolfgang...... Toi Toi.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#85
(03.10.2018, 09:08)Mr.Ditschy schrieb: Das ist eher normal, denn wie in vielen Projekten oder Videos immer alles automatisch klappt, ist eh nie echt.


(24.09.2018, 23:32)CTHTC schrieb:
(24.09.2018, 17:51)Wolfgang EG schrieb: Wichtig: unbedingt ein entsprechend breites Abstandsstück hinterlegen, sonst sägt die Säge nicht zuverlässig durch.

Das ist wirklich ein sehr wichtiger Hinweis.
Ich habe das beim ersten Versuch verpennt und das Ergebnis war entsprechend ... mies.
Das kommt aber auf die jeweilige Säge an, oder?
Aber kann sein, dass ich bei meiner auch etwas hinterlegt hatte (ist schon weilchen her).

Kann durchaus sein. Ich schliße aber auch nicht aus, dass ich ein zu kleines Sägeblatt drin hatte. Confused
Auf die simple Idee da was dahinter zu klemmen, bin ich aber in dem Moment auch nicht gekommen. Manchmal mach man sich das Arbeiten aber auch selber schwer.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#86
Andreas, das mit dem Hinterlagebrett ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen, habe ich mal in einem Video gesehen und mir gemerkt.

Nun habe ich heute mal an der ersten Tür weiter gewerkelt. Obwohl ich eher eine schnelle Lösung (Witterungsumschwung) brauchen würde, habe ich mich für Kassettenfüllungen entschieden. Irgendwie muss ich da eine Phase der geistigen Umnachtung durchgemacht haben ... Big Grin Big Grin . Oder ich wollte es einfach mal (wieder) probieren.

Wer nun eine exzellente Handwerksarbeit erwartet, den muss ich enttäuschen. Mir geht es definitiv NICHT um Schönheit, sondern darum,  endlich die Türen rein zu bekommen. Also trotzdem die »schnelle« Kassettenlösung. Irgendwie widersprüchlich, oder!?

Da meine Kreissäge nur nach rechts neigbar und der Parallelanschlag auch recht ist, aber immer sehr hakelig geht, habe ich einen Hiilfsanschlag links gebaut. Die Betonung liegt auf Hilfs- ... Naja, hat trotzdem funktioniert.

Ansonsten einfach mal die Fotos anschauen.

Wolfgang

PS: Meine fleißigen Helferlein von heute liegen auf der Hobelbank. Leute, das Arbeiten auf der Anke ist ein Traum. Wenn die Werkstücke richtig gespannt werden können, wenn die Hobel pfeifen und die Späne fliegen ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
  Zitieren
 
#87
Was? Du hast die Anke nicht schon wieder mit Krimskrams zugeschüttet und kannst auf ihr arbeiten? Glückwunsch Wolfgang, auch bei einem alten Bastler geschehen noch Zeichen und Wunder Tongue Die Türfüllung ist dir doch gut gelungen und Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Jetzt aber ran an die Tür und hurtig gehobelt, ab Freitag wirds kalt!!!
  Zitieren
 
#88
Hallo Wolfgang!
Respekt!
Ich persönlich hätte es mit einem Abplattfräser ausgearbeitet, aber wie man sieht, deine TKS tut es auch.
  Zitieren
 
#89
Ja, wäre auch eine Option ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#90
Heute habe ich die erste Kassette eingebaut. Leisten zugeschnitten, auf Gehrung gebracht, angeleimt und mit dem Drucklufttacker angetackert. Dann habe ich mit meinen vielen Hobeln die Überstände bündig gehobelt. Blanke Sahne, wenn die Späne fliegen ...

Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste