Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Babywiege
#1
Da ich im Herbst Opa werde, habe ich beschlossen eine Baby-Wiege zu bauen, hier mein Plan dazu:
   
LG Hans
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Hans
Ich würde die Wiege selbst oben breiter machen, denn die schrägen Seitenteile machen das ganze im Aussehen gefälliger.
So wirkt es etwas Kastenförmig.
Gruß Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#3
Je nachdem, was da für ein "Brocken" kommt, würde ich das Bettchen etwas breiter machen. Dann kann man das Baby besser herausnehmen.

Ansonsten solider Plan. Bin gespannt wenn die Wiege fertig ist (und "bestückt") Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#4
Finde ich Super, wie schon angemerkt etwas schräger von unten nach oben. Sonst ist der Plan super.
Gruß
Henrik
  Zitieren
 
#5
Moin Hans,
setze den Schwerpunkt niedriger.

LG Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#6
(16.04.2020, 21:29)Obelix schrieb: Moin Hans,
setze den Schwerpunkt niedriger.

LG Volker
Hallo Volker, tiefer geht leider nicht, dann wäre es entschieden zu tief! Ich habe jetzt von Oberkante der Matratze 600 mm bis zum Fußboden, wenn man einmal mit Hilfe eines Zollstockes das nach messen tut, weiß man das dies schon recht tief ist! Ich bin meiner Meinung nach da an der Grenze. Und es gibt ja versch. Bemaßungen an käuflich zu erwerbenden Kinderbettchen, da liege ich mit dem Maß in der Mitte. 
Mit ist bewusst das es eventuell ein Problem geben könnte wegen dem hohen Schwerpunkt, da müsste ich dann, und das könnte ich dann noch ändern, die Standfläche unten verbreitern. Jetzt habe ich 600 mm, würde das dann auf 700 mm verbreitern. 

Zitat:Je nachdem, was da für ein "Brocken" kommt, würde ich das Bettchen etwas breiter machen. Dann kann man das Baby besser herausnehmen.
Ansonsten solider Plan. Bin gespannt wenn die Wiege fertig ist (und "bestückt") [Bild: wink.png]
Was die Breite angeht, so muss ich mich an die vorgegebenen Maße halten, die gängigen Baby-Matratzen haben 400 x 900 mm!

Zitat:Finde ich Super, wie schon angemerkt etwas schräger von unten nach oben. Sonst ist der Plan super.
Gruß
Henrik
Ja Henrik, das ist dann etwas schwieriger in der Ausführung, ich müsste die Bohrungen der Gitterstäbe oben und unten schräg bohren und das sehr genau im Winkel, oder ich schräge die obere und untere Leiste winkelig an, so das die Stäbe rechtwinkelig zu den Leisten verlaufen, was auch nicht einfach wird!
Aber es ist ja nur einmal eine Vorstellung und die Zeichnung kann ich jederzeit im Maß oder Ausführung noch abändern, das ist ja das schöne an Sketchup, ohne gleich alles neu zeichnen zu müssen.
Aber Danke für die Ratschläge, werde versuchen das eine oder andere zu ändern!
LG Hans
  Zitieren
 
#7
Hans,
das ist nicht "schwieriger" sondern nur eine "etwas höherer Herausforderung an deine Handwerkskünste" ;-)

Evtl. kannst du deine CNC einsetzen?

Ansonsten darfst du immer daran denken, dass diese Wiege das erste Werkstück wein wird, was dein Enkelkind von dir kennenlernt. Da kannst du "musst" du glänzen ... :-)

VG & Viel Freude (erst mit dem Bau, dann mit der Betreuung)
Holger
  Zitieren
 
#8
So ein wenig spät geworden, aber Zeichnung abgeändert:
           
LG Hans
  Zitieren
 
#9
schaut "toller" aus! 8-)
  Zitieren
 
#10
Komisch,
dachte ich hätte am Freitag Morgen hier auch einen Beitrag mit Bild eingestell.
aber den sehe ich nun nicht.
Hat den jemand gesehen oder betrügt mich mein Handy?
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste