Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bandsäge
#1
Question 
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Bin eben von einer Güde GBS200 auf eine Scheppach HBS300 umgestiegen. Wenn Du aus der Nähe von LM bist und sowas für 300€ kaufen willst, kann ich Dir einen Markt nennen, wo man sowas ggf. noch bekommt zu dem Preis (billiger als jeder Onlinehändler!). Ein Modell steht noch da.

Bei der HBS300 hab ich bislang einen Schiefschnitt, aber neue Sägeblätter bekommen. Jedenfalls kann es nicht an der Säge selbst liegen, die ist wirklich gut und robust, schön einzustellen und macht einen soliden Eindruck mit richtigem Stahlgusstisch.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Hallo Udo, schick mir mal eine PN mit Deiner Emailadresse, dann sende ich Dir eine ergänzende Anleitung zum Einstellen der Säge. Ist nicht im Handbuch enthalten, sowas blödes.

Zur Bandspannung: Das ist beim aktuellen Modell (übrigens auch mit besserer Rollenführung) einfacher, da man nicht nur eine Mutter hat, die zu lösen ist, sondern eben einen breiten Knebel. Heißt: Bandspannung stellt man mit zwei Handgriffen ein.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#4
Dann hast Du schon das neue Modell.

Ist gut, keine Frage, und solide gebaut. Kein Wundergerät, aber ein sehr passendes PLV.

Mail ist raus!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#5
Gerne :-D

Viel Erfolg beim Einstellen!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#6
Der Schiefschnitt legte sich dann übrigens mit neuem Sägeblatt und korrekter Einstellung des Tisches (zusätzliche Anleitung).
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste