Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bandsäge
#1
Question 
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Christoph!

Da bin ich ja mal gespannt.
12x12 und 1m Höhe und 300 Euro wird nicht einfach.

Außerdem solltest Du drüber nachdenken ob eine Säge zu diesem Preis und dieser Schnitthöhe tatsächlich für sowas geeignet ist.
Da wirst Du sicher keinen sauberen Schnitt herausbringen.

Geräte die solches Material bewältigen sollen sind eigentlich stabiler gebaut und können nicht so niedrig sein.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
Ich hab die hier:
https://www.holz-metall.info/shop1/artikel1984.htm

Und kann sie nur empfehlen!
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#4
beim gleichen Vertrieb gibt es noch die RecordPower BS 250 compact mit ähnlichen Werten und dazu noch 15€ billiger. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Holzstar und RecordPower, wäre die Entscheidung klar für RP.

LG
  Zitieren
 
#5
Höhö.
die subjektive Bewertung nach Punktesystem gibt ziemlich genau wieder was Du erwarten kannst.
Ja, oben steht doch daß jemand Erfahrung hat.

Daß Genauigkeit erst bei kleinen teilen gewünscht ist kann ich nicht nachvollziehen.

Ganz ehrlich, Wenns darauf nicht ankommt dann braucht man dafür aber auch keine Mords Bandsäge, dann tuts auch eine aggressive handsäge.
Einen 12x12 Balken säge ich Dir mit einer entsprechenden Japansäge in 10 Sekunden ab.
Da sind die gewünschten Bandsägen auch nicht schneller.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#6
(27.10.2017, 13:21)MartinG schrieb: ....Ganz ehrlich, Wenns darauf nicht ankommt dann braucht man dafür aber auch keine Mords Bandsäge, dann tuts auch eine aggressive handsäge.
Einen 12x12 Balken säge ich Dir mit einer entsprechenden Japansäge in 10 Sekunden ab. 
Da sind die gewünschten Bandsägen auch nicht schneller.

Zumal Du das Kantholz dann nicht erst aufwändig justieren musst (wenn es länger ist). Früher habe ich dann die 4 m Hoschis links und rechts mit verstellbaren Böcken justiert, damit sie auf der Bandsäge nicht kippeln ...

Ich lege jetzt die Dinger einfach über den Anhänger und säge auch mit der Japansäge zu. Vorher hatte ich immer Sackstand, wenn ich sie auf der GÜDE Kappsäge auf Umschlag sägen musste. Solche Formate mit der Bandsäge sägen, birgt immer die Gefahr des Verkantens. Ergebnis: Sägeband verbogen oder – geringeres Übel – Band springt von den Rollen.

Wolfgang
  Zitieren
 
#7
Hab mir grad die RP genauer angesehen.

So wie das für mich ausschaut kommen die aus dem gleichen Werk wie die Holzstar, nur das sie ne andere Farbe hat.

Wäre ja nicht die erste Maschine die es in verschiedenen Farben gibt:
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#8
(27.10.2017, 18:05)ich schrieb: Rolleyes holz und eisen mit der selben bandsaege??
Du suchst 2 saegen.

Warum nicht???

VG
Jörg
  Zitieren
 
#9
(27.10.2017, 18:19)ich schrieb: ....

Hast du ein Beispiel.

Nein, deshalb ja auch meine Frage Exclamation
  Zitieren
 
#10
äähh Dekupiersäge?

Das ist nichts anderes als eine elektrische Laubsäge! Allein von der Bauart her ist ein Längsschnitt in Balken unmöglich.

Ich kenne nun nicht alle Modelle, sehe aber nicht, wie du eine Schnitthöhe von mehr als 20 mm hinbekommen willst. Die meisten haben einen Hub von 12-20 mm, bei größerem Querschnitt werden die Späne also nicht aus dem Schnitt geworfen, was zu Brandmarken und Sägeblattverlust führt.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste