Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bandsäge-Blätter
#31
(11.11.2020, 10:07)loeschi schrieb: @Wolfgang: Meine Blätter liegen ähnlich auf der Rolle, sogar noch weiter hinten. Auf dem Foto ist aber leider nicht zu erkennen ob du eine ballige Auflage hast, denn nur dann soll das Band in der Mitte laufen.
Löschi, alles gut! Ja, ich habe eine ballige Auflage. Deshalb zieht sich das Band auch stets in die Mitte ...
Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#32
(11.11.2020, 10:07)loeschi schrieb: @Wolfgang: Meine Blätter liegen ähnlich auf der Rolle, sogar noch weiter hinten. Auf dem Foto ist aber leider nicht zu erkennen ob du eine ballige Auflage hast, denn nur dann soll das Band in der Mitte laufen.

@Srambole: Dein Band ist laut dem Foto das du eingestellt hast wo der Schnitt verläuft viel zu grob geteilt für dieses kleine Brettchen. Ob das direkt mit dem Verlaufen zu tun hat denke ich nicht, aber das sollte eine viel feinere Verzahnung haben (Es sollten immer 3 Zähne im Material sein). Solch ein Band wie du verwende ich zum Auftrennen eines 25cm Stammes. Geht mit den HEMA-Blättern aber auch mit dem 13mm Blatt da dieses einen zusätzlichen "neutralen" Zahn zur Spannabfuhr hat. Ich habe übrigens die selbe Säge wie du  Wink

Die Skala welche an der Säge zur Spannung angegeben ist ignoriere ich übrigens voll und ganz.

Gespannt wird nach Gehör wie an der Deku.


Solche Schnitte am Anschlag laut Linie funktionieren übrigens "frei Hand" meist viel besser als zwangsgeführt, da man ein mögliches Verlaufen ausgleichen kann.

LG,
Löschi
Ich habe heute den Bandset von MHM erhalten, sieht gut aus. Werde aber heute nicht mehr dazu kommen es zu testen, Lebensgefährtin hat heute Burzeltag! Aber morgen werde ich dann alles Schritt für Schritt so wie im Video einstellen und dann testen, werde berichten!
LG srambole
  Zitieren
 
#33
Heute habe ich ein Neues Band aufgelegt, aber vorher noch den Bandlauf bzw. die Laufrollen unten und oben neu justiert. So ist das Band vorher auf den Laufrollen gelegen, 
das obere:
   
und das untere:
   
damit war der Schnitt so:


jetzt habe ich die Laufrollen mit dem Neuen Band so eingestellt,
oben:
   
unten:
   

damit habe ich dann so einen Schnitt fertig gebracht:


   
für mich ist es jetzt astrein, und wie ich schon vermutete, sind da versch. Ursachen zusammen gekommen, das Band war eindeutig zu schlecht und der Bandlauf auf den Rollen stimmte nicht!
PS. Die Schnitte wurden alle ohne anliegen der Führungsrollen gefertigt!
LG srambole
  Zitieren
 
#34
na also, geht doch Wink 
Schwarmintelligenz sei Dank Exclamation
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#35
(12.11.2020, 13:47)Christian Neumann schrieb: na also, geht doch Wink 
Schwarmintelligenz sei Dank Exclamation

Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
LG srambole
  Zitieren
 
#36
Glückwunsch Hans, für so ein Ergebnis bin ich von der Scheppach HBS300 auf die BASA4 umgestiegen - auch dazwischen lagen Welten!

Meine Bandsägeblätte beziehe ich seit der HBS300 (und jetzt auch für die BASA4) hier:

www.bandsaegedirekt.de

Die haben selbst eine Tischlerei und arbeiten mit den Maschinen, sind also alles Leute mit praktischer Erfahrung und das merkt man richtig bei der Beratung. Bei Fragen einfach anrufen, die Qualität ist hervorragend, egal ob man ein Band oder 20 kauft.

Was ich mir dort geholt habe (für die BASA4): Ein sehr breites Blatt mit gehärteten Spitzen zur Zerlegung von Schrottholz (schöner Begriff), Uddeholm und Flexback zum Ausprobieren. Letzteres macht bei mir auch schöne Kurvenradien möglich, aber klar, ne BASA ist keine Dekupiersäge!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#37
Hy Srambole,

Das freut mich zu lesen das der Schnitt jetzt passt (egal mit welchem Blatt)

LG
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#38
(12.11.2020, 15:43)loeschi schrieb: Hy Srambole,

Das freut mich zu lesen das der Schnitt jetzt passt (egal mit welchem Blatt)

LG
Löschi
Danke Löschi! Thumbs Up 
LG srambole
  Zitieren
 
#39
Na da macht das Sägen doch wieder Spaß Hans...Na denn auf.... gerade Schnitte.
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#40
Meine Uddeholm-Bänder kamen gestern an. Ich habe ja eins kürzen lassen und gleich noch eins zu bestellt. Mit dem 8mm-Band Lärche längs/hochkant wie Butter durchtrennt.

Nun gehe ich den Bau eines ordentlichen, genauen Längsanschlages an der Bandsäge doch noch mal an.

Wolfgang
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste