Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumarkt und seine Preise
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Baumartk:
Laufende Kosten für Personal, Miete, Heizung, Ware, Lagerraum, Disposition, sowie Vorhalt eines breiten Angebotsspektrums

Onlineshop:
Weniger Personal, Weniger Mietkosten, Weniger Heizkosten, Weniger Lagerkosten, Tiefensortiment, meist vereinzelt auf spezifische Produktgruppen

Was will man nun erwarten ? Ist doch logisch das der Baumarkt ein vielfaches des Onlineshops aufruft.

Wer im Baumarkt kaufen muss hat eben pech gehabt, klingt doof, ist aber leider so
  Zitieren
 
#3
Und im Bohrer-Threat hatten wir es noch um "Made in Germany" oder "deutsche Produkte/Arbeitsplätze"!

Doch die Kosten im Versandhandel sind nun auch nicht ohne, nur das die auf spezifische Produkte eingehen können ... aber meist gibt es nun schon beides, also Verkaufsraum und Vetsandhandel.
Und wenn man ein Produkt will, zahlt man egal welchen Preis.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#4
Auch im Vergleich zum Discounter. Ich ziehe da Mal wieder die Japansäge raus, die ich im Obi gekauft habe. Eine Säge in identischer (schlechter) Qualität gab es beim Discounter für 10€. Für den gleichen Schrott hab ich im Baumarkt fast 30€ bezahlt.
  Zitieren
 
#5
Mir brauchst du dies nicht sagen, kam nur in dessen Thread hoch.

Doch manchmal hilft es auch, sich mal in die andere Lage zu versetzen, dann versteht man auch so manche Preispolitik. Denn glaub kaum dass da täglich 100 Gewindestangen über die Kasse gezogen werden um einen top Einkaufspreis zu erziehen um das man Online mithalten kann!? Wink

Aber bieten manche nicht Tiefpreisgseantie an, fragen kostet nichts.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#6
8 Euro?
Ich hab da andere Preise im Kopf.
Ich kaufe bei Hornbach oder auch Obi und denke grade an 2,x Euro.

Ich hatte übrigens auch schon so billiges Zeug vom Discounter, also auch Schrauben.
Da bemerkst du sofort wo der Preis her kommt.

Ist wie bei den Bohrern, 8 Euro für 15 Bohrer? 6 Euro für den Satz Forstnerbohrer?
Ja, für 20 bis 30 Löcher geht das schon.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#7
Also ich sehe das entspannter. Klar der Baumarkt ist teurer, aber er bietet auch den Vorteil der sofortigen Verfügbarkeit. Versuch mal am Samstag Nachmittag noch online was zu bestellen. Vor Dienstag wird man da eher selten was bekommen. Ich bin es auch leid in mehrere Baumärkte oder Geschäfte zu fahren um irgendwas billiger zu bekommen. Wenn ich da an meine Zeit denke, den Sprit und die Nerven im Berufsverkehr sind das mir ein paar Euro Aufpreis wert. Ich finde es auch quatsch alles im Internet zu bestellen. Die Märkte vor Ort wollen auch Leben und ihrer Mitarbeiter beschäftigen. Wenn es um 30 und mehr Euro Ersparniss geht, versuche ich es auch billiger zu bekommen, weil ich einfach nicht soviel Geld habe.

Außerdem kann man vor Ort die Ware kontrollieren. Was bringt es mir wenn ich per Post 5 krumme Gewindestangen bekommen habe, oder die Qualität der Gewindegänge zu wünschen übrig lässt?

Gruß Marcel
  Zitieren
 
#8
Das Problem ist, dass im Baumarkt manchmal Discounter Qualität zum Profi Preis verkauft wird. Ich war letztens im Obi und hab nach Fräsern für die Oberfräse geschaut. Da hat das Stück 20€ und mehr gekostet, ich glaube aber nicht, dass die dann auch nur ansatzweise einem ENT Fräser für 20€ entsprechen
  Zitieren
 
#9
Das ist das schöne hier im Globus. Da bekommt man bei fast allem Markenwerkzeuge. Die haben Proxxon, auch bei Gabelschlüsseln und Ratschen, Bessey Schraubzwingen, Schraubendreher von Wiha usw. Obi hat fast nur noch LUX Tools
  Zitieren
 
#10
(09.10.2017, 16:32)Ma-hop schrieb: Ich bin es auch leid in mehrere Baumärkte oder Geschäfte zu fahren um irgendwas billiger zu bekommen. Wenn ich da an meine Zeit denke, den Sprit und die Nerven im Berufsverkehr sind das mir ein paar Euro Aufpreis wert. Ich finde es auch quatsch alles im Internet zu bestellen. Die Märkte vor Ort wollen auch Leben und ihrer Mitarbeiter beschäftigen. Wenn es um 30 und mehr Euro Ersparniss geht, versuche ich es auch billiger zu bekommen, weil ich einfach nicht soviel Geld habe.
Um zu Wissen ob es wo günstiger ist, muss man aber erst vergleichen! Wink
Doch wohl haben manche Märkte halt Produkte nur deshalb, dass man es den Kunden zur Not anbieten kann, wenn auch teuer (oder der Preis der Gewindestange war falsch ausgezeichnet oder es war ein besonderer Stahl ...).
Zumindest hatte ich ein ähnliches Problem bei Rohrschellen, da hat sich ein Preisvergleich mit etwas fahren auch gelohnt.
https://bastler-treffpunkt.de/thread-bau...r-wahnsinn


Doch in welchen Baumarkt war dies nun mit 8€ die M8 Gewindestange?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste