Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumblatt oder Blatt als Baum
#1
An dem Stück habe ich die letzten Wochen immer wieder mal gearbeitet. Ihr wisst ja, ich liebe Langzeitprojekte und so hängen immer 4-5 Objekte im Bastelkeller an der Wand und warten auf ihre Fertigstellung. Gestern ist mit ein Stück Feldahorn in die Hände gefallen und da gab es dann kein Halten mehr. 
               
Upps, Handy ohne Strom, Bilder sind noch nicht alle in der Cloud, werde ich nachliefern.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Der Horst ist schon wieder meditativ unterwegs Big Grin Big Grin
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
(22.06.2019, 20:00)Christian Neumann schrieb: Der Horst ist schon wieder meditativ unterwegs Big Grin Big Grin

Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin

Aber mal im Ernst, unser Horst ist echt ein Phenomen. Was Du hier immer an filigranen Sachen reinstellt ist echt der Hammer, Horst. Dafür gib es zweimal fünf Daumen.
Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Ich ziehe fünf mal den Hut....immer wieder klasse Objekte
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#5
Was soll ich dazu noch schreiben?
Ich bin einfach sprachlos!

Horst: Hut ab und tief verneig

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#6
Auch wenn ich selten was zu Projekten schreibe, muss ich hier auch mal stellvertretend für alles andere meinen nicht vorhandenen Hut ziehen. Idee, Ausführung und Ergebnis sind weltklasse.

Wie wär's mal mit der Nachbildung des menschlichen Nevenkostüms aus Holz? Du könntest meins nehmen, denn nach wenigen Minuten dieser Filigranarbeit wäre da nicht mehr viel von übrig... Ich bräuchte da wohl einen Sandsack als Ausgleich in der Werkstatt, ersatzweise eine sich ständig wiederholende Urschreitherapie.

Wie lange sitzt Du an so einem Blatt ? Ich habe da null Vorstellung.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#7
(22.06.2019, 22:33)Monty Burns schrieb: Auch wenn ich selten was zu Projekten schreibe, muss ich hier auch mal stellvertretend für alles andere meinen nicht vorhandenen Hut ziehen. Idee, Ausführung und Ergebnis sind weltklasse.
Wie wär's mal mit der Nachbildung des menschlichen Nevenkostüms aus Holz? Du könntest meins nehmen, denn nach wenigen Minuten dieser Filigranarbeit wäre da nicht mehr viel von übrig... Ich bräuchte da wohl einen Sandsack als Ausgleich in der Werkstatt, ersatzweise eine sich ständig wiederholende Urschreitherapie.
Wie lange sitzt Du an so einem Blatt ? Ich habe da null Vorstellung.
Ich messe die Zeit nicht und auch nicht die Anzahl der Innenschnitte Monty. So grob überschlagen sind es vielleicht 2 Stunden reine Sägezeit. Ein-und Ausspannen plus Schleifarbeiten dazu komme ich auf zirka 4 -5 Stunden. Aber wie ich schon geschrieben habe, am Stück würde ich sowas auch nicht machen wollen, dazu reicht meine Geduld nicht. Das Teil habe ich vor vielleicht einem halben Jahr angefangen. Da vergehen auch mal 3 Wochen wo ich nix dran mache.
@ Regina, Jörg; Christian und Don. Ich bin kein Jäger des Lobes, meine Frau meint immer auch dass ich zu bescheiden wäre aber es freut mich wirklich immer wieder sehr wenn ich Euch Sehvergnügen an meinen Sachen bereiten kann. Danke für Eure Zustimmung.
Als kleine Vorankündigung: Demnächst kommt ein Teil zum Abschluss das ich in der Form garnienie mehr so ausführen werde. Sägezeit (mit Unterbrechungen) 2 Jahre und mit das filigranste (zirka 2000-2500 Innenschnitte) was meine Finger machen können.

Die versprochenen Fotos hab ich fast vergessen. Bitteschööööön.
       
  Zitieren
 
#8
Boah, Horst, das ist wirklich sagenhaft schön. Und deine Frau hat unbedingt recht. Auf solch ein Können und solche Ideen wird man ruhig mit ein wenig Stolz schauen und ein berechtigtes Lob entgegen nehmen dürfen. Das mit dem Vergnügen beim Sehen ist nämlich tatsächlich so.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#9
Hi Bastelhorst,
wieder mal eine Schöne Arbeit.

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#10
Horst,

magst Du noch ein Bild machen, im Dunkeln, Kerze hinter dem Blatt, also den Sockel 180° gedreht?
Ich würde gerne sehen, wie das wirkt, wenn das Blatt von hinten durchleuchtet wird.

Danke und nochmals: Eine super Arbeit!

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste