Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beleuchtung im Garten schalten
#1
Hallo Forum,
ich möchte unsere Beleuchtung im Garten, jetzt für den kommenden dunklen Winter, aktualisieren.
Aktuell sind einfach alle auf einem Schalter gelegt.
Die Planung war mal, mehrere Funksteckdosen in einer grossen Dose zu montieren.
Der Platz im Kasten war dabei nicht das einzige Problem.
Deswegen möchte ich was anderes/besseres.

Wie Schalter ihr eure LEDs im Garten?

Beim Recherchieren hab ich nun das gefunden:
https://www.amazon.de/dp/B074D9VY9Q/ref=...tail?psc=1

Zur Situation:
Schalter im Haus schaltet 230V auf der Terrasse (Steckdosen) zu und ein weiterer Schalter die Beleuchtung unter dem Terrassendaches.
Diese (einmalig) geschalteten 230V (Steckdosen) sind dann bis in den angrenzenden Garten verdrahtet (Anschlußdose).
Ab da sind dann die verschiedenen LEDs im Garten angeschlossen.

Gruß
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hab bei uns die Beleuchtung an W-Lan Steckdosen angeschlossen.

Kann man bequem am Handy den Timer einstellen oder mal zwischendurch einschalten und ausschalten und das selbst wenn man nicht mit dem Handy im W-Lan Netz angemeldet ist!
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#3
Hallo
Schalter möchte ich nicht, sollten schon per Funk sein.

Ein Arbeitskollege nutzt dafür Smart Home (oder wie das heißt) .
Ist mir aber auch zu teuer/viel Aufwand.

Es muss doch ein gute, kleines Empfängermodul mit Fernbedienung geben.

Solar-LEDs sind mir nicht hell genug.

WLAN, hab ich noch garnicht dran gedacht. Die Idee gefällt mir.
Bliebe allerdings die Lösung mit grosser "Kiste" im Garten, um die WLAN-Steckdosen zu verstecken.

Ich werde mir vlt Mal das Amazonmodul zum Testen schicken lassen.

Gruß
  Zitieren
 
#4
Wie viel Lichteinheiten sollen es denn werden?
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#5
Die muss schon groß sein, weil die ganzen WLAN-Verlängerungskabel Platz haben wollen...  Big Grin

(27.10.2017, 18:41)BL8 schrieb: ...
Bliebe allerdings die Lösung mit grosser "Kiste" im Garten, um die WLAN-Steckdosen zu verstecken.
...

Sorry, der musste sein...  Big Grin

Nun im Ernst: Du brauchst an jeder Beleuchtungs-Stelle im Garten entweder einen kabelgebundenen Spannungsanschluss
oder Akkus. Im Fall der Kabel lassen sich auch entsprechende Steuerleitungen mit verlegen.

Falls Funk gewünscht wird, gibt es sehr günstige Funkmodule, die eine ordentliche Reichweite haben.
Da ist aber Elektronikbasteln angesagt.

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
 
#6
Es gibt auch steckdosenleisten mit wlan :

https://www.voelkner.de/products/1018338...bAQAvD_BwE

Aber nicht gerade billig!
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#7
Ich hab bei mir im Garten sowas verbaut:

https://www.amazon.de/Intertechno-ITL-El...er+3+kanal

Passende Taster dazu zum aufkleben

https://www.amazon.de/Intertechno-ITW-El...99WZEYKA42
  Zitieren
 
#8
Hallo
ich habe bereits eine Kiste im Garten, welche mit geschalteter Spannung versorgt wird.
Aktuell sind dort alle LED-Gruppen fest angeschlossenen, leuchten also alle gleichzeitig.

Mit dem oben verlinkten Funkmodul möchte ich nun die Gruppen separat schalten können.
Ich hab zwar noch weitere solcher Module gefunden, allerdings einfach aus finanziellen Gründen (9,99€ und/oder 199€) ausgeschlossen.

Gruß
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste