Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bild mit Schiene an Decke aufhängen statt in Wand bohren
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Als Alternative würde ich einen langen Bohrer nehmen , ganz gerade wird man bei so kurzen Abständen zwar nicht kommen aber ein längerer Bohrer
verhilft schon einmal den Winkel kleiner zu kriegen.

Gruss Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#3
Hi K-Tom,
ich habe mir mal für eine ähnliche Aktion aus Hartholz eine Schabline gefertigt, die ich in die Ecke gedrückt habe. Dadurch hatte ich dann immer den gleichen Abstand zur Wand. Damals war ich noch mit der Schlagbohrmaschine zugande und die wäre sonst erst mal ein wenig über die Decke gewandert. Das würde ich heute aber auch mit dem Bohrhammer so handhaben, vor allem wenn ich den schräg ansetzen müsste.

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#4
Was spricht denn gegen kleben ?

Dibond wiegt ja nun nicht die Welt und ein ordentlicher Montagekleber hält das locker.


Wäre auf jeden Fall schöner als am ende abgeplatzte Bohrlöcher in der Decke zu haben weil man ein Eisen erwischt hat....
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste