Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bosch GAS 35 SFC+ kaufen oder nicht?
#1
Wir haben ja ein Haus gekauft und renovieren jetzt Stück für Stück. Da meine Werkstatt zukünftig im Haus und nicht mehr im Keller liegt, möchte ich natürlich die Absaugung optimal haben um die Staubbelastung im Haus optimalerweise bei Null zu halten.
Mit meinem Kärcher WD 3 bin ich so, naja sagen wir mal, semizufrieden. In Verbindung mit dem Zyklon ist das Ergebnis okay, aber auch nicht mehr. 
Jetzt überlege ich, Nägel mit Köpfen zu machen und einen Bosch GAS 35 SFC + zu kaufen. Einmal für die Renovierung, aber auch für die Werkstatt hinterher.
Was meint ihr? Merkt man den Unterschied überhaupt? Ich möchte in der Werkstatt hinterher jedes stauberzeugende Gerät einzeln über eine HT Rohr Konstruktion absaugen. 
Bosch GAS 35 Besitzer, was meint ihr? Vielleicht hat ja sogar jemand den gleichen Umstieg schon hinter sich?
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Lars,

ich habe den GAS 35 M AFC und habe ihn bewusst dem L SFC+ vorgezogen, alleine schon wegen der höheren Staubschutzklasse und der automatischen Filterreinigung.

Ich habe hier ein Review-Video zu diesem Sauger veröffentlicht.

Alleine für meine Gesundheit habe ich den Mehrpreis in Kauf genommen, da einem die keiner zurückbringen kann, wenn sie mal in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Hi Michael,

die automatische Filterreinigung würde mich nur nerven, Die ist ja schon recht laut. Da ich den Sauger hauptsächlich mit Zyklon verwenden werde, ist die Automatik über. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann reinigt sie ja regelmäßig ohne zu überprüfen ob der Fiter zu sitzt.
  Zitieren
 
#4
Ja, Du kannst die Automatik aber abschalten, wenn es Dich nervt, oder Du es nicht brauchst.
Wichtig ist aber auf jeden Fall die Staubschutzklasse!
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#5
Zum Bosch kann ich dir nichts sagen. Ich habe den Makita VC2512L Sauger mit Zyklon (Stardust) und bin damit super happy. 150€ und hat alles, was man braucht. Ist "nur" Klasse L für 25€ gibt es aber einen Klasse M Filter als Upgrade.

Eine Master/Slave-Steckdose die den Sauger schaltet ist vorhanden. Die Reinigung des Filters erfolgt manuell per Knopfdruck.

Mitgeliefertes Zubehör ist auch umfangreich: Verschiedene Endstücke auf die eigentlich alles passt, 5 Meter Schlauch, verschiedene Düsen, ein paar Beutel...

Ob man jetzt Klasse M nimmt, oder L reicht, hängt viel vom Werkzeug ab. Ein Schleifer lässt sich gut absaugen. Da macht M ggf. Sinn. Kapp- und Kreissäge oder Oberfräse schmeißen aber trotz Absaugung so viel Staub durch die Gegend, dass ein M Filter auch nichts mehr retten kann.

Wenn du dazu noch (OK, das geht bei allen Saugern) das hier kaufst https://www.metabo.com/de/de/zubehoer/we...31000.html dann schaltet der Sauger auch bei Benutzung von Akku-Geräten automatisch und du kannst ihn über die Fernbedienung am Schlauch schalten, was ich super praktisch finde.
  Zitieren
 
#6
(12.09.2022, 06:47)Christian-P schrieb: Wenn du dazu noch (OK, das geht bei allen Saugern) das hier kaufst https://www.metabo.com/de/de/zubehoer/we...31000.html dann schaltet der Sauger auch bei Benutzung von Akku-Geräten automatisch und du kannst ihn über die Fernbedienung am Schlauch schalten, was ich super praktisch finde.

Nix für ungut, da kann man auch eine billige 433MHz-Funksteckdose mit genug Schaltleistung nehmen und sich die Fernbedienung mit einem oder zwei Klett-Kabelbindern an den Schlauch strapsen. Kostet bis zu einem Fünftel davon.
Junge, wir sind hier immerhin Bastler!  Tongue

MfG
  Zitieren
 
#7
Ebenfalls nix für ungut. Kannst du einen Link zu einer billigen 433MHz-Funksteckdose posten (ein Fünftel von 80€ wären 16€), bei der die Fernbedienung die Vibration eines laufenden Akku-Geräts erkennt und dann den Sauger ein bzw. mit 10 Sekunden Nachlauf wieder ausschaltet? Wo du auch bei 230V Maschinen also nicht erst hinter die Kreissäge musst, um einen Knopf zu drücken?

Wäre dann noch schön, wenn das Gehäuse der Fernbedienung ganz bleibt, wenn der Schlauch mal auf den Boden fällt/geworfen wird.

Danke vorab.
  Zitieren
 
#8
... zur Erinnerung bzw. Ergänzung der damaligen Details:
https://bastler-treffpunkt.de/thread-met...ght=metabo

Damals hatte ich einen Händler verlinkt, der auch liefern konnte (das Produkt war recht neu auf dem Markt).

Ich habe mir das Teil auch besorgt, obwohl ich eine recht kleine Werkstatt habe
- oder "weil" (denn oft wenn ich an den Schalter wollte, war irgendetwas im Weg durch das hin-und-her-räumen).

Es ist derzeit für ca. 80 Euro u.a. bei voelkner, Gotool oder Lefeld zu bekommen.

Für mich ist eine echte Alternative zu selbstgebauten Lösungen, weil ich meine Geräte nicht an der einen Steckdose einer Absauganlage anstecken "muss", von der Absaugung habe ich jedoch immer genau ein und denselben Schlauch ... Ein Riesen Gewinn, wenn ich mehrere Geräte am Strom angeschlossen in Benutzung habe: Mit dem Umstecken des Absaugschlauches ist alles erledigtWink
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Viele Grüße
Holger
  Zitieren
 
#9
Ja, Holger, da stimme ich dir absolut zu. Ist schon sehr komfortabel, den Schlauch einfach in ein Gerät stecken ohne das Gerät selber noch mit der Steckdose des Saugers in der hintersten Ecke zu verbinden.

Ich möchte das Metabo Teil auch nicht mehr missen.
  Zitieren
 
#10
(12.09.2022, 08:47)Christian-P schrieb: Ebenfalls nix für ungut. Kannst du einen Link zu einer billigen 433MHz-Funksteckdose posten (ein Fünftel von 80€ wären 16€), bei der die Fernbedienung die Vibration eines laufenden Akku-Geräts erkennt und dann den Sauger ein bzw. mit 10 Sekunden Nachlauf wieder ausschaltet? Wo du auch bei 230V Maschinen also nicht erst hinter die Kreissäge musst, um einen Knopf zu drücken?

Wäre dann noch schön, wenn das Gehäuse der Fernbedienung ganz bleibt, wenn der Schlauch mal auf den Boden fällt/geworfen wird.

Danke vorab.

*schmunzel*

Nee, so ausgefuchst kann das die Bastellösung natürlich nicht, wäre ja noch schöner. Wäre alles "automatisch von Hand", wie wir bei uns in der Firma immer so schön sagen - also manuell. Und die Haltbarkeit ist sicher auch alles andere als vergleichbar zu dem Ding von Metabo.
Smile
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste