Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bosch PBD 40 Wheel Knobs
#1
Hallo Zusammen,
hier mal eine Aufwertung meiner Bosch PBD 40 Ständerbohrmaschine.

Wie ihr sicherlich schon auf einigen meiner Bilder und natürlich in den Beitrag Konsole für Bohrmaschine sehen konntet besitze ich eine solche Maschine. 
Ich bin mit der Maschine auch sehr zufrieden. Das Preis-Leistungs Verhältnis ist meiner Meinung nach Top.
Besonders gefällt mir die Drehzahleinstellung per Drehknopf, 

Eines hat aber auch mich gestört, und das ist das RAD.
Ich konnte mich aber bis jetzt nicht zum Austauchen dieses Rades durch Drehkreuz durchringen. 

Nun habe ich eine, für mich viel bessere Lösung gefunden:

Bosch PBD 40 Wheel Knobs

Das sind Knöpfe und Halterungen aus dem 3D-Drucker für das Drehrad:
       

Das Besondere an den Teilen sind die Kugellager mit welchen der Knopf befestigt wird. 
Es sind Standard Kugellager von Inlineskates.

Damit sind die Knöpfe extrem leicht drehbar. 
Ich finde das ist noch besser als ein Drehkreuz.

Also wirklich eine super Aufwertung der Maschine.

Gruß Martin
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Mensch Martin,

geile Lösung - Danke.

Mir geht es ähnlich: Rad ist "o.k." aber nicht toll; Drehkreuz wäre mir zu viel; DIESEN Ansatz werde ich nachmachen ...

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Moin,

coole Idee. Ich frage mich nur ob man wirklich drei Drehknöpfe braucht. Hätten es nicht auch zwei oder sogar nur einer getan? Bei meiner TB habe ich ein Drehkreuz. Von dem benutzte ich meistens nur einen Hebel, max. zwei.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
(07.01.2021, 08:16)DonRedhorse schrieb: Moin,

coole Idee. Ich frage mich nur ob man wirklich drei Drehknöpfe braucht. Hätten es nicht auch zwei oder sogar nur einer getan? Bei meiner TB habe ich ein Drehkreuz. Von dem benutzte ich meistens nur einen Hebel, max. zwei.

Gruß Don

ich greife an meinen 3 Hebeln auch um damit ich vorne runterdrücken kann und nicht hinten hochheben muss.
Schraub mal an deiner 2 Hebel ab.
:-)
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#5
Moin Michael,

das ist schon richtig. Meine Maschine hat 80mm Hub. Wenn ich den voll nutze brauche ich auch zwei Hebel. Ansonsten komme ich mit einem aus, es sei denn, ich stelle den Bohrtisch nicht auf die richtige Höhe. Dann reicht ein Hebel natürlich nicht. Ist halt auch davon abhängig, wie man an einer Maschine arbeitet.

Gruß Don
  Zitieren
 
#6
Hallo,
das mit den drei Knöpfen hat schon seine Berechtigung.
Wenn man die Maschine in der Höhe verstellt, dann hat auch das Rad eine andere Stellung. Bei drei Knöpfen ist dann immer einer in der optimalen Position, also nahezu oben.
Umgreifen auf einen anderen Knopf während des Bohrens ist nicht notwendig, da die Knöpfe ja drehbar sind. Durch die Kugellager sind die Knöpfe sehr leichtgängig.
Ich hoffe das ist jetzt einigermaßen verständlich formuliert.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#7
Moin,

sind halt zwei verschiedene Systeme, die Höhenverstellungen. Bei Dir die Maschine und bei mir der Tisch. Von daher ist das mit den drei Griffen schon plausibel. Hatte ich nicht bedacht.

Gruß Don
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste