Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Branding ohne Brandstempel
#1
Hi,

seit einigen Tagen beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Brandstempel. Als Gimmick ist mir ein gekaufter Brandstempel sowas von zu teuer, also muss was selbstgemachtes her. Dabei bin ich dann über ein Video von Laura Kampf gestolpert, das ich Euch nicht vorenthalten will (jedenfalls wer es noch nicht kennt).

Sie zeigt, wie man mit Aluminiumchlorid und einem Heißluftfön einen Brandstempeleffekt ohne Brandeisen erzeugt. Das Ergebnis finde ich gar nicht schlecht. Sie sagt zwar auch, dass es nicht das gleiche Ergebnis ist, wie bei einem Brandeisen (die Kanten sind bei Brandeisen definierter), aber das kann ja auch ein gewollter Effekt sein.

Aber seht selbst:


  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ja, hatte ich vor einiger Zeit mal auf YT gesehen. Sehr interessant. Werde ich bestimmt mal in Angriff nehmen, sobald alles andere mal fertig ist Wink
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Diese Variante finde ich sehr gut.
Und auf dem Naturprodukt Holz muss ja nicht alles wie gezeichnet aussehen.
lg
Harry

lieber zweifelnd beginnen, als perfekt zu zögern!
  Zitieren
 
#4
Laura macht oft tolle, coole Sachen.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#5
Super Tipp, danke.

Dann erspare ich mir die Arbeit mit dem Lötkolben an meinen Bastelobjekten die verschenkt / verkauft werden

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#6
(31.07.2018, 08:21)sashman schrieb: Hi,

seit einigen Tagen beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Brandstempel. Als Gimmick ist mir ein gekaufter Brandstempel sowas von zu teuer, also muss was selbstgemachtes her. Dabei bin ich dann über ein Video von Laura Kampf gestolpert, das ich Euch nicht vorenthalten will (jedenfalls wer es noch nicht kennt).

Sie zeigt, wie man mit Aluminiumchlorid und einem Heißluftfön einen Brandstempeleffekt ohne Brandeisen erzeugt. Das Ergebnis finde ich gar nicht schlecht. Sie sagt zwar auch, dass es nicht das gleiche Ergebnis ist, wie bei einem Brandeisen (die Kanten sind bei Brandeisen definierter), aber das kann ja auch ein gewollter Effekt sein.

Aber seht selbst:


tolle Idee...werd ich mal umsetzen......du hast dich bestimmt verschrieben...sie nimmt Ammoniumchlorid..
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#7
Nach dem ich damals das Video von Lara sah, hatte ich "gleich" entsprechendes Aluminiumchlorid gekauft - seit dem steht es im Regal und wartet auf die erste Nutzung.  Rolleyes

Der Hinweis, dass es nicht so "Kantengenau" wie bei einem Brandstempel sei, ergibt sich vermutlich aus dem "Verlaufen" beim Auftragen der Flüssigkeit. Da Lara aber sogar Ihr feinliniertes Logo damit gebrannt hat, sollte das doch trotzdem zu vernünftigen Ergebnissen führen(?)... 
... zumindest ist es vielseitiger als ein starres Brandeisen.

Danke für die "Erinnerung" hier - ich werde es morgen endlich mal selbst testen...  Smile
  Zitieren
 
#8
(03.09.2018, 23:06)HMBwing schrieb: Nach dem ich damals das Video von Lara sah, hatte ich "gleich" entsprechendes Aluminiumchlorid gekauft - seit dem steht es im Regal und wartet auf die erste Nutzung.  Rolleyes

Der Hinweis, dass es nicht so "Kantengenau" wie bei einem Brandstempel sei, ergibt sich vermutlich aus dem "Verlaufen" beim Auftragen der Flüssigkeit. Da Lara aber sogar Ihr feinliniertes Logo damit gebrannt hat, sollte das doch trotzdem zu vernünftigen Ergebnissen führen(?)... 
... zumindest ist es vielseitiger als ein starres Brandeisen.

Danke für die "Erinnerung" hier - ich werde es morgen endlich mal selbst testen...  Smile


Im Video ist doch aber zu sehen , das sie..... Ammoniumchlorid.... nimmt...das hab ich mir jetzt bestellt
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#9
Heute kam meine Bestellung von Amazon...Ammoniumchlorid....gleich eine  Mischung angesetzt...zum  Beschriften des Holzes hab ich  zwei Maker  genommen  die ich vorher  geleert  und ausgewaschen habe...danach mit der Mischung gefüllt und ich mus sagen, es funktioniert....schön die Heisluftpistole  rüber und siehe da....die schrift verfärbt sich erst gelb und dann wird sie schön schwarz....sauberes Ergebnis.
           
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#10
Das ist ja cool! Sieht auch gar nicht so aus, als wäre die Schrift verlaufen. Tolles Ergebnis.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste