Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brandschutz beim Flexen in der Holzwerkstatt?
#1
Hallo,

ab und an gibt es auch in der Holzwerkstatt mal eine Gewindestange abzuflexen o.ä. Mich würde mal interessieren, wie ihr das in Bezug auf den Brandschutz handhabt.

Ich gehe zum Flexen immer raus auf die Terrasse. Das ist lästig und Sonntags auch nicht möglich. Aber ich habe einfach zu viel Schiss davor, dass sich mal ein Häufchen Sägespäne entzündet (gerade, wenn ich dann nicht mehr in der Werkstatt bin).

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

da ich weiß wohin die Funken sprühen, wird vorher gekehrt und gut ist.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Hallo,

für eine Gewindestangen eignet sich auch eine Handsäge, sogar am Sonntag auf der Terasse.

Gruß
  Zitieren
 
#4
(30.04.2020, 13:15)Dietmar schrieb: Hallo,

für eine Gewindestangen eignet sich auch eine Handsäge, sogar am Sonntag auf der Terasse.

Gruß

Moin,

ein wahres Wort.  Tongue

Gruß Don
  Zitieren
 
#5
(30.04.2020, 13:15)Dietmar schrieb: Hallo,

für eine Gewindestangen eignet sich auch eine Handsäge, sogar am Sonntag auf der Terasse.

Gruß

Für eine ja, für 40 nicht. Musste neulich 40 M10 Abschnitte aus A2* zum Einmörteln für ein Balkongelänger machen. Da war die Flex schon sinnvoll.

Aber zurück zur eigentlichen Frage mit dem Brandschutz.

*Ja, ich weiß. Nach DIN-ISO-Blabla schneidet man kein A2 mit der Flex.
  Zitieren
 
#6
(30.04.2020, 15:10)Christian-P schrieb: *Ja, ich weiß. Nach DIN-ISO-Blabla schneidet man kein A2 mit der Flex.

????????? Wieso nicht????????

Wenn Du mit einer INOX Scheibe nur A2 schneidest ist das niemals ein Problem!
Schneidest Du vorher Eisen und danach A2 dann fangen die feinsten Eisenspäne auf dem A2 Material an zu rosten. Aber niemals A2!

Das ist ein weit verbreiteter Irrtum das A2 zu rosten beginnt wenn man vorher mit der Scheibe Eisen geschnitten hat. Es rostet nur Eisen. Edelstahl bleibt Edelstahl.

Und zum Thema:
Ich flexe nur im Freien! In meiner Werkstatt stehen rundum nur Massivholzmöbel und da ist flexen ein NOGO! Und wie schnell etwas zu brennen beginnt habe ich schon des öfteren bei meinen Arbeitsgewändern erlebt. Und Sonntags ist Ruhetag.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#7
(30.04.2020, 11:11)Christian-P schrieb: .... Mich würde mal interessieren, wie ihr das in Bezug auf den Brandschutz handhabt. Ich gehe zum Flexen immer raus auf die Terrasse. ...

Christian, ich gehe grundsätzlich auch raus, wenn ich flexen muss. Ausnahme: Gestern habe ich am Tisch der Kreissäge fünf Zentimeter eines Alu-Steges abflexen müssen. Da war mit der Metallsäge kein rankommen. Das habe ich eben IN der Werkstatt gemacht.

Kleinere Auflagen, also ein, zwei Kürzungen an Gewindestangen, mache ich auch mit der Eisensäge, aber auch außerhalb der Werkstatt, weil ich dort einen großen Schraubstock habe.

Wolfgang
  Zitieren
 
#8
(30.04.2020, 15:38)Flyer schrieb:
(30.04.2020, 15:10)Christian-P schrieb: *Ja, ich weiß. Nach DIN-ISO-Blabla schneidet man kein A2 mit der Flex.

????????? Wieso nicht????????

War falsch formuliert von mir. Sorry. Edelstahl kann man schon flexen. Aber Gewindestangen "darf" man nicht flexen, weil die Hitze die Festigkeit des Stahls reduziert.
  Zitieren
 
#9
... ich mache das praktisch sehr selten. Wenn doch (und dann die Handsäge der Flex weicht), dann habe ich in der Werkstatt zwar einen OSB-Boden und Holzregale, aber kaum Holzspäne.

Um trotzdem "sicher" zu sein:
- habe ich einen Feuerlöschen neben der Tür
- räume ich vorher um bzw. schaue "genau" in welche Richtung die Funken fliegen
- bleibe ich danach noch ein paar Minuten in der Werkstatt (die ist im Nebengebäude - wenn ich die Verlasse, würde ein Brand viel zu spät festgestellt werden.

Idea  VG
Holger
  Zitieren
 
#10
Ok, danke für eure Meinung. Offensichtlich bin ich mit meiner Sorge nicht alleine.

Ich werde es dann weiter so handhaben, dass die Flex im Keller nicht ran darf.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste