Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CNC Steuerung, brauche etwas Unterstützung, viele Fragen
#1
Hallo,

bin gerade dabei mir eine Portalfräse zu bauen. Verwendet werden stabile Alu-Profile.
Darauf sind Linearführungen verbaut und das ganze soll mit Nema23 oder Nema24 Schrittmotoren betrieben werden (8mm Achsen).
Als Rechner soll ein Raspberry 3 eingesetzt werden oder ein Laptop (beides per USB).
Nun zu meiner Frage: welche Elemente (Netzteil, Schnittstellen, Motorsteuerung) benötige ich um diese Motoren an den Raspberry anzuschließen und was könnt ihr mir empfehlen.
Bin für jeden Tipp dankbar, da ich mich hier doch auf sehr großem Neuland bewege.
Auch bin ich mir nicht sicher welche Software ich verwenden soll, Fragen über Fragen.

Danke und Gruß Kuno
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,
bei diesen Nemas empfehle ich 4A-Motortreiber.
Gibts als Dreierpack für 30 Euro.

Hier

Mit der Himbeere hab ich nicht viel am Hut, Linux mag ich nicht.
Insofern ist die Software schon entscheidend.

Als Breakout-Board habe ich alle Varianten durch.
Parallelschnittstelle ist stabil aber veraltet, USB ist sehr anfällig bei Störsignalen.
Letztendlich bin ich bei Ethernet gelandet.

Hier

Hier

Hier

Egal welches Board, die kosten so von 40 bis 100 Euro.

Netztei, nicht unter 24V 360W. Die gibts um die 40 Euro.

Hier

Bei 48V wird es schon teurer.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#3
@Volker,

vielen Dank für deinen Beitrag und die Links.
Da werde ich mich einmal durchkauen.
Das hilft mir schon mal weiter.
Mach 3 ist auch kein Problem, Laptop hab ich einen älteren und Mach 3 liegt auch irgend wo herum.

Gruß Kuno
  Zitieren
 
#4
Schau mal hier.

Vielleicht geben dir die Fotos einige Anregungen.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
@Volker

Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up Ja super, vielen Dank ....... aber ich werde dich bestimmt noch mit ein paar (Dummie)fragen nerven.

Gruß Kuno
  Zitieren
 
#6
(16.07.2019, 19:28)Obelix schrieb: Als Breakout-Board habe ich alle Varianten durch.
Parallelschnittstelle ist stabil aber veraltet, USB ist sehr anfällig bei Störsignalen.
Letztendlich bin ich bei Ethernet gelandet.

Hier

Hier

Hier

Egal welches Board, die kosten so von 40 bis 100 Euro.



Gruß Volker

Hallo Volker!
Ich spiele auch schon lange mit dem Gedanken mir eine CNC Fräse zu bauen. Meine geringe Freizeit und die fast unüberschaubaren Angebote der Elektronikbauteile haben dies bisher erfolgreich verhindert.
Für welchen Ethernet Baustein hast Du Dich letztendlich entschieden?

Gruß Bernhard
  Zitieren
 
#7
@Woods

Wieso Zitierst Du einen Beitrag ohne etwas zu Kommentieren ?

@Concho
Also ich kann nen Mega + Board vom Arduino Club empfehlen (Biste halt an Estlcam gebunden) und ist eben USB.

Aber wenns der Rasp sein "muss" dann wird sich sicherlich bald Walter einklinken bzw grbl und BCNC =)
  Zitieren
 
#8
Nein wird er nicht Ben, denn Bernhard hat Volker eine Frage gestellt ;-)

VG
Walter
  Zitieren
 
#9
Hallo,
ich habe in der Zwischenzeit meine Steuerung am laufen mit Estlcam und einem Arduino und dem Mega Board 2019.

Gruß Kuno
  Zitieren
 
#10
@Concho

Du meinst sicherlich das Mega 2560 Wink
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste