Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Bosch GTS 635-216 Stammtisch
#31
(24.01.2021, 20:29)HMBwing schrieb: Harry,

bei der Werkzeugwahl auf eine Festool zu setzen finde ich gut und wenn man etwas "vernünftiges" erwartet, dann bekommt man es nicht geschenkt. Is so.

Das die GTS 10 XC "nur gut war", kann ich für mich nicht annehmen: 
  • Ich habe sehr viele Dinge nachgemessen und musste nichts nachjustieren; 
  • Die Winkel passen (Levelboxcheck); der Parallelanschlag Sicht gut und vor allem fest (beiseite klammern). 
  • Nur eine Sache finde ich nicht wirklich toll: Der Queranschlag im Schiebetisch. 
    Die Rollenführung ist bei mir spielfrei und trotzdem noch "leicht-gut-gängig". Jedoch hat der Queranschlag zu viel Spiel (kann man nicht einstellen, kann man nur austauschen - was ich nicht mehr gemacht habe). Und der Schiebetisch hat eben leider eine recht kurze Länge.
Da ich die TKS jedoch gar nicht so sehr einsetze, passt es für mich. - Ich würde heute evtl. auch zu einer Festool greifen (das Konzept dahinter gefällt mir...) - aber die kostet dann eben nicht ca. 600 Taler, sondern ca einen Tausender mehr.  
Jeder muss selbst für ich entscheiden wieviel einem das wert ist...

VG
Holger

Hallo Holger!

Wenn es für Dich passt ist es gut Thumbs Up Wir sollten aber nicht den Stammtisch für die Bosch  GTS 635-216 hier mit anderen ( für mich eben schlechten Bosch Kriterien ) weiter belasten. Gibt ja genug Meinungen auf YouTube und im web.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#32
Moin zusammen,

ich hab seit etwa 2 Wochen ne GTS 635-216.
Musste anfangs zwar die Neigungswinkel justieren (ab werk 89 - 44,5°) aber ansonsten war alles tutti.

Das einzige was stört: Durch das spiel im Lager des Motors fängt die Säge ab etwa 45 mm Schnitttiefe stark zu vibrieren an, wodurch die Schnitte etwas unsauber werden (hab es mit extrem wenig vorschub und auch mit étwas fester versucht). Da werd ich wohl evtl. die Lagerbuchsen gegen die von nachdenksport tauschen. Warte aber erst Mal die Antwort vom Bosch support ab.

Ich will mir gerne eine Fräseinlage einbauen, vertraue den Kunststoffschienen die den Auszug halten aber nicht.
Hat jemand ne Idee ob man die Auszugsführungen irgendwo aus Metall bekommt?
Natürlich werde ich den Auszug von unten stützen (baue gerade einen Sägeschrank in passender Breite) aber das Gewicht und die durchgehende Belastung auf den Kunststoffschienen kann auf Dauer nicht gut halten... oder wie seht ihr das?
  Zitieren
 
#33
Also ich habe die Säge jetzt seit 1,5 Jahren. Seit ca. 1 Jahr ist ein Frästisch dran. Probleme habe ich mit den Kunststoffschienen keine. Die Schienen sind aus POM, einem Kunststoff aus dem z.B. auch Zahnräder in Akkuschraubern gemacht werden. Aber du kannst die Schienen zur Not für 10€ bei Bosch nachbestellen, wenn sie wirklich mal kaputt gehen sollten. 

Mit was für einem Sägeblatt hast du was geschnitten? Einen 45mm Schnitt in Eiche ist etwas anderes als in MDF.
  Zitieren
 
#34
Darf man hier zur GTS 10 XC was schreiben? oder gibt es einen Thread dafür?
  Zitieren
 
#35
Wenn es etwas mit der 635 zu tun hat schon. Sonst fänd ichs nicht so gut.
  Zitieren
 
#36
Gude Ihr da draußen, ich habe seit ein paar Tagen auch meine GTS 635-216 und muss sagen, bin mega begeistert!
Vorab, ich bin blutiger Anfänger aber finde bzw. Bin zwar Handwerker aber in diesem Bereich frisch!

Kommt jemand von Euch aus der Ecke von Frankfurt am Main?
Das Farum wird ab heute mal durchforstet, schön das es sowas noch gibt!

Schönes Wochenende!
LG
Martin
  Zitieren
 
#37
Moin aus Hamburg,

heute kam meine neu Tischkreissäge an.
Soweit alles OK, einiges muss iich wohl noch nachjustieren, aber im wesentlichen ist alles OK.
Die Spannmuffen gegen die Vibration kommen morgen.

Was für einen Winkelanschlag habt ihr, der auch passt.. ich suche einen, der besser geführt wird, als das Original.
  Zitieren
 
#38
Hi,

dann Glückwunsch zur neuen Säge. Winkelanschlag soll der von Incra passen. Ich würde mir aber lieber einen Schiebeschlitten bauen. Ist günstiger und vielseitiger.

Die Spannmuffen hast du bestellt, ohne die Säge vorher zu testen? Nur, weil einem im Internet eingeredet wird, dass man die dringend braucht?
  Zitieren
 
#39
Das Problem mit der Vibration habe ich auch. Wäre auch ein Wunder, wenn das bei mir nicht wäre. Im Übrigen kosten diese Muffen ein paar Euro.
Auch die sind heute angekommen, und der Anlauf ist hörbar besser als vorher. Die bringen tatsächlich was.

Einen Schiebeschlitten zu bauen, wäre ein Alternative, aber erst einmal einen vernünftigen Winkelanschlag.
Der Anschlag von INCRA scheint in der Höhe nicht zu passen. Habe ich im Video von Nachdenksport gesehen. Der hatte danach die Nut nachgefräst.
  Zitieren
 
#40
Kann man den nicht wie bei der GTS 10 XC mit ein paar Details justieren?
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste