Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Hobbydrechsler zeigt:
#1
Photo 
Guten Tag!

Mein erstes Werk: Titel - "Der Prototyp!

   


Der Onkel Herbert war das.
Erst der Standpunkt, gibt den Dingen Ordnung.

Der Onkel Herbert war das.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(17.02.2022, 15:57)toby08 schrieb: Guten Tag!

Mein erstes Werk: Titel - "Der Prototyp!

Der Onkel Herbert war das.

Sieht echt gut aus.  Thumbs Up

Sowas ähnliches hat meine Kleine neulich in der Kindergartengruppe auch gebastelt und die Beschreibung dazu war etwa gleich lang.  LoL
  Zitieren
 
#3
Ich kann noch nicht erkennen, wo da etwas gedrechselt ist.
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#4
(17.02.2022, 16:26)Christian Neumann schrieb: Ich kann noch nicht erkennen, wo da etwas gedrechselt ist.

Moin,

der Kopf ist wahrscheinlich gedrechselt. Die Figur sieht auf jeden Fall schnuckelig aus.

Gruß Don
  Zitieren
 
#5
(17.02.2022, 17:10)DonRedhorse schrieb:
(17.02.2022, 16:26)Christian Neumann schrieb: Ich kann noch nicht erkennen, wo da etwas gedrechselt ist.

Moin,

der Kopf ist wahrscheinlich gedrechselt. Die Figur sieht auf jeden Fall schnuckelig aus.

Gruß Don

ich würde auch auf den Kopf tippen Thumbs Up ...und Herbert hatte ja auch nicht geschrieben das er gedrechselt hat sondern die Figur ein Prototyp ist. ( auch wenn er sich als Hobbydrechsler zitiert )
lg Harry
  Zitieren
 
#6
Das Bild ist ja von 2008, hast du so lange dran gebastelt Smile
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#7
Halli, hallo!

Im Jahre 1996 überraschte mich meine Frau mit einem besonderen Weihnachts-Geschenk. Es war eine Drechselbank Typ HDM 1000 max Drehdurchmesser 380 mm.

So, was mach ich nun damit? Teller und Kerzenständer zu drechseln hatte ich keine Lust. Also fuhr ich nach Koblenz, ging in einen Buchladen und suchte ein Drechselbuch. Lange mußte ich suchen bis ich einen gut sortierten Laden gefunden hatte. In diesem Buch fand ich einige gute Vorschläge. Aber ich suchte weiter.

Später, ich hatte Spätschicht schaute ich am Vormittag TV und sah einen schönen Hasen. Da machte es bei mir klick. Ich drechsle Figuren.

Ich sprang auf, ging in meine Drechselstube und baute den eben gesehenen Hasen nach. Denn gegen 12 Uhr hatte meine Frau (Keramikmalerin) Feierabend und bis dahin mußte der Hase vollendet sein.

Ein Holzei als Kopf lag noch so herum. „Anmerkung“ Von Anfang an habe ich nur Holz aus meinem Garten verarbeitet. Dann ein Stück Ast längs auf der Bandsäge durchgeschnitten schon waren die Hasenschuhe fertig. Ebenso die Ohren. Um 11Uhr stand er schon im Wohnzimmer.

Im rechten Bein hat er etwas Rheuma, aber damit kann er gut leben. Grundsätzlich füge ich alle Teile mit wasserfestem Leim und Holzdübel zusammen.

Dies war die Geschichte Von meinem Ersten Hasen, „Prototyp“
Erst der Standpunkt, gibt den Dingen Ordnung.

Der Onkel Herbert war das.
  Zitieren
 
#8
Ich würde sagen Abstrakte Kunst.
  Zitieren
 
#9
Hallo Herbert,

vom Drechseln habe ich ja wenig bis null Ahnung. Aber wenn der Kopf von dem Hasen schon fertig war, was ist dann daran gedrechselt?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#10
Da kann ich leider nichts sehen, das gedrechselt wäre......ein fertiges Kopf-Ei und der Rest sind kleine Zweige, die geschliffen und behandelt wurden.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste