Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der neue aus Niederbayern
#11
Moin,

VG
Walter
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#12
(14.04.2019, 14:37)Holzbastler schrieb: Da schließe ich mich den Willkommensgrüßen mal an Wink .

Dann drücke ich Dir mal die Daumen, dass Du trotz aller Fahrerei auch zum Basteln kommst. Auch wenn die Maschinen noch nicht alle die top Geräte sind, scheinen sie ja zumindest schon mal nutzbar zu sein. In Sachen Fräse kann ich Dir die Triton empfehlen. Ich hatte vorher eine einfache, billige Westfaliafräse. Sie war laut und... ähm ... nichts weiter. Die Triton hat eine Drehzahlregulierung und kann überkopf in einen Frästisch eingebaut werden. Meines Wissens nach, die einzige Fräse, bei der man sich bei der Montage im Frästisch keinen Lift bauen muss, da dieser in der Triton schon eingebaut ist.

So schlimm ist es nicht wie man meint, zumindest die Wochenenden ist man immer zu Hause. Zur Zeit fahre ich auch für einen anderen Kunden und komme täglich heim, das kann sich aber ändern. Je nach Laune des Chefs Wink

Die Triton hatte ich auch schon im Auge, aber 300€ sind kein Pappenstiel wenn ich bedenke was ich alles noch an Material und Werkzeug alleine für meine Wohnung brauche. Alles was das Haus als Ganzes betrifft wird ja gemeinschaftlich von der ganzen Familie bezahlt. Werkzeug kauf ich aber selber, dann gehörts mir und ich muss mir nicht rein reden lassen Wink
Die einzige größere Ausgabe für eine Maschine wird die GTS10 sein, da ich die TKS am öftesten brauchen werde bei dem was ich vor habe. Leider habe ich in der garage nicht den Platz für eine größere Säge und einen extra Frästisch, sonst würde ich mir eine bessere gebrauchte kaufen. Leider sind die dann halt nicht so kompakt wie eine GTS. 

Eine bessere Oberfräse als die Einhell kommt aber definitiv. Ich bin da eh schon am schauen, eventuell läuft mir was gutes gebrauchtes bei Ebay über den Weg. 

Das mit dem Lift ist kein Problem, da ich sowieso einen Tisch für die TKS mitsamt Fräse bauen will, der eine bessere Absaugung hat als jetzt. Im Moment behelfe ich mir bei Feineinstellungen der Fräse mit einem alten Scherenwagenheber, was erstaunlich gut funktioniert. Solche "Wagenheber" gibt es jedoch auch in klein aus dem Modellbaubereich für wenig Geld um 1:8 oder 1:5 Modelle heben zu können (wozu auch immer das gut sein soll, ich brauchs nicht für meine 1:8er). Solch einen werde ich mir eventuell einbauen. Sowas hatte ich schon mal in der Hand, die lassen sich sehr fein einstellen und sind wie die großen aus Stahl und sehr stabil. Alternativ könnte man auch mit einem kleinen Hubtisch (10x10cm) arbeiten. Da fällt mir bestimmt was ein.
  Zitieren
 
#13
Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Habe auch einige blaue Bosch, denke aber die Qualität hat über die Jahre gelitten. Nach wie vor vorteilhaft ist die Ersatzteilversorgung.
Die Tage für einen blauen Winkelschleifer einen Kondensator gebraucht. In der Bucht wurden 17,50 plus Versand aufgerufen  Huh

Bei Bosch direkt 2,27 plus  Blush
Gruß Wolfgang
  Zitieren
 
#14
Herzlich Willkommen,
ja so ein Haus benötigt immer einer handwerkliche Hand.
Ich habe zwar vor 15 Jahren neu gebaut, aber auch dabei sehr viel selber erledigt.
Sogar das Mauern habe ich noch gelernt.
Also nur nicht verzagen und Schritt für Schritt vorwärts gehen.

Auch ich bin nicht so der Werkzeug Fetischist.
Habe jetzt schon seit Jahren einen Akkuschrauber von Makita, ja noch einen ganz ohne Lithium.
Er tut aber immer noch was er soll, also warum einen neuen besorgen ?

Gruß Martin
  Zitieren
 
#15
Moin aus dem Norden. Smile
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#16
Hallo
und herzlich willkommen bei uns Bastlern.

Österliche Grüße
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste