Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DIY Serverschrank
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo,

natürlich kannst Du Dir den Serverschrank selbst bauen, eine generelle Schirmung ist für die Geräte nicht nötig und das bieten übliche Schränke aus Blech auch gar nicht.
Bedenke, dass der Platzbedarf nicht nur durch die Geräte entsteht, sondern auch durch die Verkabelung, also Auflegen der Verlegeleitungen auf das Patchfeld und vor allem die Patchkabel zwischen Switch und Patchfeld.
Die Wärme ist natürlich auch ein Thema, die sollte nach oben abgeführt werden.
Je nachdem, wie gut Du an deine Verkabelung ran kommen möchtest später, würde ich auch den Swich nicht an die Rückseite bauen, das kann sehr nervig werden, ich lege z.B. meine Dosen schon mal öfter um usw.

Hier mal mein Schränkchen: 
[attachment=5070] [attachment=5071]

Hat mich 100 € oder so gekostet, ist 46 cm tief und ich hab meine Sat-Verkabelung drin, 16er Switch, 24er Patchfeld, Steckdosen und mein NAS.

Kannst Dich ja dran orientieren!
  Zitieren
 
#3
(30.01.2018, 18:14)MAN AT WORK schrieb: Ok, plausible Argumente.
Hab zwar geschrieben, das der Switch an die Rückseite soll, aber eher zur besseren Vorstellung. Dachte dann an einen Kabelschacht dahinter für die Verlegekabel z.B.. Umstecken will ich eigtl nichts (noch zumindest).
Die Idee für die SAT-Verkabelung gefällt mir zwar, allerdings glaub ich das sich das bei mir nicht lohnt, da ich eh in jeden Raum direkte Anschlüße lege.
Mein Schrank soll in den Flur, daher brauch ich auch etwas was optisch schöner aussieht als so eine Metallbox und die Plexiglasscheibe spricht mich auch nicht an.
Die 100,- sind nur fü den Schrank oder?

100 € nur der Schrank, allerdings kein Acrylglas, sondern ESG. 

Mit dem Kabelschacht, das verstehe ich nicht ganz. Also, Du hast die Dosen in den Räumen, Deine Verlegekabel kommen aus diesen an einen zentralen Punkt und werden dann auf Dein Patchfeld aufgelegt, was quasi die andere Seite deiner Dosen darstellt. Ich für meinen Teil stecke öfter mal was um, lege mal Telefon in den einen Raum, mal in den anderen, je nachdem. Ich habe auch schon reine Audiosignale zwischen den Räumen verteilt. Da muss ich ständig an die Patchkabel zw. Switch und Patchfeld.

Mit der Sat-Anlage ist es ja auch bei mir so, dass alle Räume ihre Anschlüsse haben, von der Schüssel mit Quattro-LNB kommen die vier Leitungen, in dem Schrank sitzt der Multischalter und verteilt alles.

Wenn Du Deinen Schrank in den Flur baust, bedenke auch die Position der Verlegekabel, deines Internet- und Telefon-Anschlusses. 
Und dann auch, wie schon geschrieben, an Wärmeabführung denken, auf jeden Fall oben und unten Lüftungsein- und Auslässe einbauen.
Auch Platz lassen für mögliche Erweiterungen wie NAS usw.

Ich weiß nicht, ob ich das ganze Geraffel im Flur haben wollen würde.
  Zitieren
 
#4
https://www.thomann.de/de/adam_hall_6153...n4QAvD_BwE

Adam Hall hat alles was du brauchst
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste