Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dreck bei Multifunktions Werkbänken
#1
Wie ist das eigentlich mit dem Dreck bei den MuFu Werkbänken? Feiner Dreck und Staub fällt doch durch die Löcher auf das, was auch immer darunter ist, oder?

Wie ist denn da eure Erfahrung? Müsst ihr da regelmäßig sauber machen?

Ich überlege, ob ich für meine Werkbank eine Schmutzschublade einbaue, die man einfach rausziehen und leeren kann.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Burli,

MuFu-Werkbank?
Ich weiß jetzt nicht genau, was Du meinst.
Ich habe eine platzsparende Miniwerkbank, die aus einem faltbaren Ständer und zwei
gegeneinander verspannbaren Holzplatten mit 20er Bohrungen besteht.
Die benutze ich für schnelle Fräs- oder Sägearbeiten.
Die Maschinen hängen an einer Staubabsaugung; dennoch findet sich das ein oder andere Krümel
auf den Holzplatten oder auch auf dem Boden wieder.
Kurz gesaugt und gut ist's.
M. E. ist eine Schublade Overkill.

Viele Grüße
Mathias

P.S. Bau' Dir lieber einen Zyklonabscheider.
  Zitieren
 
#3
Ich meine Werkbänke, bei denen die Arbeitsplatte mit Löchern durchbohrt ist für verschiedene Haltevorrichtungen wie der MFT 3 von Festool. Bei dem ist es jetzt egal, weil da nix drunter ist, aber wenn man eine normale Werkbank hat sind da normalerweise noch Schränke und Schubladen drunter. Und da sammelt sich der Dreck, der durch die Löcher fällt
  Zitieren
 
#4
Bei meiner Werkbank habe ich es mit Scharnieren gelöst, falls mal ein Schräubchen durch die Löcher fällt
und natürlich zum gelegentlichen reinigen .

 
https://bastler-treffpunkt.de/attachment.php?aid=2062
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#5
(22.07.2017, 07:19)Woody1970 schrieb: Bei meiner Werkbank habe ich es mit Scharnieren gelöst

Auch eine Idee, möchte ich aber nicht unbedingt, weil da die Kräfte auch auf die Scharniere gehen. Außerdem wird meine Platte größer und schwerer.
  Zitieren
 
#6
Lass einfach zwischen Platte und dem "Unterbau"- Schrank genügend Platz, dann kommst du auch zum reinigen hin. So mache ich das gerade mit meinem Werktisch. Der Nachteil an dieser Konstruktion ist allerdings, dass die Unterschränke dann nicht zur Stabilität (Biegesteifigkeit) der Platte beitragen können, dafür muss man sich halt Gedanken über Aussteifungen machen. Bei einer ziemlich dicken und massiven Platte sollte das aber kein Problem darstellen.

Gut gelöst hat das meiner Meinung nach der Holzwurmtom, aber ich glaube, es gibt keine 100%-Lösung die für jeden passt. Hier der Link: http://holzwurmtom.blogspot.de/2014/08/d...-neue.html

Gruß Simmi
Mfg Simmi (aus dem Werkstall)
  Zitieren
 
#7
So weit ich das sehe fällt bei Holzwurmtom der Dreck einfach auf den Unterschrank. Damit man da sauber machen kann muss man genug Platz lassen und wenn man was den Unterschrank legt wird das auch eingesaut.

Ich denke, ich werde so flache Schubladenauszüge in dem oberen Rahmen vorsehen, die ich einfach rausziehen und leeren kann. Dann kann ich den unteren Raum besser nutzen und muss keinen Platz zum reinigen lassen oder die schwere Platte anheben.
  Zitieren
 
#8
Ich hab eigentlich nur eine Frage: wie weit muss die Schublade von der Arbeitsplatte weg sein, wenn man so Schraubzwingen einsetzen will? Die brauchen unter der Platte ja ei paar cm Luft, damit man sie rein bekommt
  Zitieren
 
#9
(22.07.2017, 08:29)burli schrieb:
(22.07.2017, 07:19)Woody1970 schrieb: Bei meiner Werkbank habe ich es mit Scharnieren gelöst

Auch eine Idee, möchte ich aber nicht unbedingt, weil da die Kräfte auch auf die Scharniere gehen. Außerdem wird meine Platte größer und schwerer.

Confused Wurde meine Platte heimlich abgemessen und ausgewogen ? Laught
Zur Beruhigung auf den Scharnieren wirken keine Kräfte bei geschlossenen Zustand,
ich habe nachträglich unter der Platten Führungsklötzchen angeschraubt falls es eine
Hebelwirkung von links oder rechts gibt .
Die Platte bewegt sich auch alleine schon vom Eigengewicht so gut wie gar nicht und liegt plan auf den
Distanzklötzchen auf.
Einfach ein Kasten drunter zu schieben wäre sicherlich einfacher, aber wozu den Platz verschenken ?

Gruß Woody
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#10
Eine weitere möglichkeit wäre eine art Ron Paulk Werkbank. Der Platz unter der Arbeitsplatte wir für die kurzfristige Aufbewahrung von Werkzeug und Montagematerial verwendet und kann so auch gut zum Reinigen erreicht werden.
http://www.paulkhomes.com/order-plans.html
--------------------------------
lg Christian

Wenn es regnet, lache!
Denn wenn Du nicht lachst, regnet es trotzdem!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste