Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Duschwannenbeschichtungsmögliochkeit gesucht
#1
Hallo Leute,

ich ärgere mich schon länger über die Einlage in der Dusche die das Ausrutschen verhindern soll.
Alternativ hatte ich mal diese Klebestreifen in der Wanne, die haben aber auch nicht besonders lange
gehalten, und die Wanne war damit schwer zu reinigen.

Daher suche ich eine endgültige Lösung.
Gesucht wird hier eine Möglichkeit, die Wanne mit einer Beschichtung zu versehen,
die die komplette Wanne überzieht, dabei eine feste Verbindung eingeht, sich also nicht löst, und
eine rutschfeste Oberfläche bietet.

Ich kann mir zB. vorstellen, die Wanne mehrfach zu bearbeiten, und dann eine gummiartige Schicht aufzutragen, die ein Ausrutschen verhindert, gut zu reinigen ist, und langfristig hält.

Gibt es da Ideen zu, wie man soetwas realisieren könnte, oder bereits anwendungsferige Produkte ?
Ich konnte leider nirgends im Netz was dazu finden.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(21.08.2021, 19:51)Dr. ProfiAmateur schrieb: Hallo Leute,
...
Ich konnte leider nirgends im Netz was dazu finden.

"soso": 

https://www.google.com/search?client=safari&rls=en&q=Wanne+rutsch+Beschichtung&ie=UTF-8&oe=UTF-8

"Ungefähr 810.000 Ergebnisse (0,70 Sekunden)
- und durchaus mit brauchbaren Ergebnissen

Den Link darfst du gern verwenden - auch ohne Vorstellung ...  Wink
  Zitieren
 
#3
Einfach ein paar Moorbäder und mit Scheuermilch putzen. Unsere Wanne ist so stumpf, dass man ohne Badematte oder Klebeentchen duschen kann.
  Zitieren
 
#4
Hallo, danke dass ihr mir antwortet.
Ich bin wirklich beeindruckt, wie hier demonstriert wird, wie man Suchmaschinen benutzen kann, und dann gleich so viele Ergebnisse produziert, echt Wahnisnn.

Danke @burli
Ich denke aber nicht, dass es sicher genug ist, die Wanne lediglich abzuscheuern, Ich suche nach Beschichtunsmaterial, das zusätzliche Haftung bringt, nachdem die Oberfläche aufgerauht wurde, damit auf ihr etwas haften kann, also auf der Emaille. Ich habe bereits auf mehreren Plattformen nach Informationen dazu gesucht, aber nicht gefunden, konkrete Links wären hilfreich, aber einem groben Google Sucheintrag, der sowieso zu keinem sinnvollen ERgebnis führt, dem folge ich nicht, ich nutze sowieso kein Google, sondern nur Duckduckgo, ich klicke also grundsätzlich auf keine Google links.

Um es noch mal zu konretisieren : ich suche nicht direkt nach Produkten, sondern nach Materialien, die sich für diese Anwendung eignen, um eine Idee davon zu bekommen, wie man meine Idee umsetzen kann.
  Zitieren
 
#5
... es ist auch beeindruckend, wie man mal schnell behaupten kann "nichts zu finden".

In meinem Google-Link sind gleich auf der Ersten Seite konkrete Möglichkeiten (z.B. auch von OBI) aber auch Videos mit Anleitungen etc. - wenn dies dir "keine Ideen" gibt, dann hättest du dies in deiner Anfrage auch einfach mal genauer erläutern dürfen - und wenn dir grundsätzlich Links nicht taugen, dann erst recht...

Evtl. tue ich dir ja "unrecht" (dann ein ehrliches "sorry") - aber mich nerven einfach mal schnell pauschale Fragen ohne sich auch nur mal vorzustellen. Zumindest führt so etwas bei mir zum Eindruck a la "ich lasse mal andere suchen/schreiben/machen und schaue mit Popkorn zu - davon hatte wir hier zumindest schon genug (leidige Diskussion).

Also: Gern helfe ich - dann aber bitte auch vernünftig darlegen und nicht "Hinschubsen".
  Zitieren
 
#6
Die Wanne scheuern war nicht ganz ernst gemeint, aber unsere Wanne ist wirklich so stumpf, dass man ohne Matte duschen kann. Genau genommen ist es ohne Matte sogar sicherer weil die Saugnäpfe keine Wirkung mehr haben und die Matte auf dem Untergrund leichter rutscht als die nackten Füße.

So wirklich toll ist so ein rauer Untergrund auch nicht. Zb werden Haare manchmal einfach nicht weggespült und Baden macht auch wenig Spaß. Ohne Matte ist es unangenehm, mit Matte hat man Falten unter dem Hintern, weil sie nicht hält und verrutscht. Und sauber halten ist auch nicht so einfach. Wir wollen uns irgendwann eine neue Wanne kaufen weil und das nervt.
  Zitieren
 
#7
(26.08.2021, 19:55)burli schrieb: Die Wanne scheuern war nicht ganz ernst gemeint, aber unsere Wanne ist wirklich so stumpf, dass man ohne Matte duschen kann. Genau genommen ist es ohne Matte sogar sicherer weil die Saugnäpfe keine Wirkung mehr haben und die Matte auf dem Untergrund leichter rutscht als die nackten Füße.

So wirklich toll ist so ein rauer Untergrund auch nicht. Zb werden Haare manchmal einfach nicht weggespült und Baden macht auch wenig Spaß. Ohne Matte ist es unangenehm, mit Matte hat man Falten unter dem Hintern, weil sie nicht hält und verrutscht. Und sauber halten ist auch nicht so einfach. Wir wollen uns irgendwann eine neue Wanne kaufen weil und das nervt.

Burli, wenn Du viel heimwerkst oder bastelst, ich kenn ja nicht Deine gewöhnlichen Betätigungsfelder denen Du nachgehst, aber es sollte Dir möglich sein, die Wanne wieder glatt zu bekommen, indem Du ein material aufträgst, dass sich in die kratzer reinsetzt und dort bleibt, und dann würde ich annehmen, dass man die Wanne einfach sehr fein abschleift und dann poliert, ich halte nichts davon immer neu zu kaufen, wenn man selbst es wieder richten kann, und das ist ganz bestimmt machbar.

Leider hilft mir das aber auch nicht dabei, etwas über potentielle Materialien zu finden, die man auch für meine Zwecke nutzen kann.

Wie ich wohl erwähnt hatte, so hatte ich mal Klebestreifen in meiner Wanne benutzt, die haben eine rauhe Oberfläche wie Sandpapier, und die hielten auch mässig gut in meiner glatten Wanne. Man muss da nur halt immer wieder die Kanten sauberhalten, weil sich dort sonst Dreck absetzt.

Also das wäre in Deiner Wanne sicher eine Möglichkeit die Standsicherheit wiederherzustellen, so lange sie stumpf und nicht glatt ist.

@HMBwing

Du kannst gerne Google benutzten, ich benutzt Duckduckgo.
Wieso sollte ich mich vorstellen ? Es gibt über mich einfach nichts zu sagen, wozu sollte es dienen ?
Ich registriere mich in vielen Foren, wenn ich dort sicher stellen kann, dass es dort auch kompetente Menschen gibt, die kompetente Antworten erstellen können,
dann bin ich ein treuer Teilnehmer eines Forums, aber ich bleibe dennoch so anonym wie eben möglich, weil es einfach keine Bedeutung hat, davon zu erzählen, wo man wohnt, welche Farbe man mag, und was man gerne nachts im Bett anhat. Natürlich bin ich auch nur ein Mensch, ich schliesse mich keiner "Community" an um erst mal Fragen zu beantworten, sondern um Antworten zu erhalten, und diese Frage des Themas hier, die habe ich schon mehrfach gestellt, und ich werde sie auch noch in anderen Foren stellen, wenn ich hier keine Antwort finden kann, die mir weiterhilft, denn wozu soll man sich einer Community anschliessen, die einem keine Vorteile bringt.
Ich bin nur ehrlich, und das wird warhscheinlich mich auch unbeliebt machen, nur weil ich mich weigere mir irgendeine Geschichte auszudenken, die mich dann in Deinen Augen sympathisch macht, denn im Netz da gibt es weder Geschlecht, noch gibt es glaubhafte Angaben zur eigenen Existenz, wenn man es drauf anlegt.
Wozu soll es dann also dienen, irgendwas zu erzählen, wenn Du gerne private Infos von Fremden lesen magst, dann gibt es dafür sicher auch passende Foren.
Hier geht es meiner Auffassung nach um Basteln, und Heimwerken, also zumindest habe ich das bisher angenommen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Ich weiss übrigens sehr gut, wie man Suchmaschinen benutzt, den Hintergrund dazu mag ich aber nicht erzählen, weil es persönliche Informationen sind, die sowieso nicht glaubhaft wären.
  Zitieren
 
#8
(28.08.2021, 19:31)Dr. ProfiAmateur schrieb: ...
@HMBwing

Du kannst gerne Google benutzten, ich benutzt Duckduckgo.
Wieso sollte ich mich vorstellen ? Es gibt über mich einfach nichts zu sagen, wozu sollte es dienen ?
Ich registriere mich in vielen Foren, wenn ich dort sicher stellen kann, dass es dort auch kompetente Menschen gibt, die kompetente Antworten erstellen können,
dann bin ich ein treuer Teilnehmer eines Forums, aber ich bleibe dennoch so anonym wie eben möglich, weil es einfach keine Bedeutung hat, davon zu erzählen, wo man wohnt, welche Farbe man mag, und was man gerne nachts im Bett anhat. Natürlich bin ich auch nur ein Mensch, ich schliesse mich keiner "Community" an um erst mal Fragen zu beantworten, sondern um Antworten zu erhalten, und diese Frage des Themas hier, die habe ich schon mehrfach gestellt, und ich werde sie auch noch in anderen Foren stellen, wenn ich hier keine Antwort finden kann, die mir weiterhilft, denn wozu soll man sich einer Community anschliessen, die einem keine Vorteile bringt.
Ich bin nur ehrlich, und das wird warhscheinlich mich auch unbeliebt machen, nur weil ich mich weigere mir irgendeine Geschichte auszudenken, die mich dann in Deinen Augen sympathisch macht, denn im Netz da gibt es weder Geschlecht, noch gibt es glaubhafte Angaben zur eigenen Existenz, wenn man es drauf anlegt.
Wozu soll es dann also dienen, irgendwas zu erzählen, wenn Du gerne private Infos von Fremden lesen magst, dann gibt es dafür sicher auch passende Foren.
Hier geht es meiner Auffassung nach um Basteln, und Heimwerken, also zumindest habe ich das bisher angenommen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Ich weiss übrigens sehr gut, wie man Suchmaschinen benutzt, den Hintergrund dazu mag ich aber nicht erzählen, weil es persönliche Informationen sind, die sowieso nicht glaubhaft wären.

... in deinem Beitrag habe ich mal Punkte hervorgehoben auf die ich mich kurz übergreifend mit Eckpunkten beziehen möchte:

- Sozialer Umgang gehört sich auch "online"; Das ist (für mich) auch eine Frage der Höflichkeit

- Niemand "verlangt" persönliche Details, schon gar keine die du genannt hast

- Deine recht extreme Auslegungen gehen in Unterstellungen über (z.B. was ich gern austauschen möchte) - WARUM?

- Du bezeichnest die hier richtigerweise als Community, es ist auch eine - sogar eine richtig tolle -; Gleichzeitig BEHANDELST dabei dieses Forum aber schlicht nüchtern technisch reduziert und distanziert... Schade.

- Und auf Google habe ich dich nur verwiesen, weil du schlicht gleich reingepoltert bist mit der Behauptung "nichts gefunden zu haben". Mir ist herzlich egal welche Suchmaschine du wann und wie benutzt. Eben so bin ich nicht an persönlichen Vorlieben interessiert. Unfreundlich empfinde ich dein Hereinplatzen ... muss mir ja nicht gefallen - tut es auch nicht.

Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg.
  Zitieren
 
#9
Wo der Holger Recht hat, hat der Holger Recht. Gut geschrieben. Danke.
  Zitieren
 
#10
Leute, bleibt doch mal locker ...

Haben wir verlernt, mit Leuten klarzukommen, die eben etwas »anders« sind, was die Nutzung von Foren betrifft? Er hat ehrlich gesagt, dass er nur hier ist, um Wissen abzugreifen. Na und? Wo ist da ein Problem? Wer eben sein Wissen nicht an ihn weitergeben möchte – der schreibt einfach nichts.

Wolfgang

PS: Ist mir übrigens lieber als Einer, der sich irgendeine rührselige Geschichte aus den Fingern saugt und sich danach als A....loch entpuppt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste