Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E-Motor für Schleif-und Polierarbeiten
#1
Kurz vor Weihnachten hab ich ihn bei den Kleinanzeigen entdeckt. Einen 800 Watt E-Motor mit Spannfutter auf der Welle. Bei einem Preis von 45 Euro konnte ich nicht widerstehen. das Teil wurde prompt geliefert und ich machte mich an den Umbau. Eine Grundplatte war schon dabei und so musste ich nur die Halterung etwas verändern. Der Clou, unter der Grundplatte ist so eine Art Kielschwert, damit kann ich das Teil im Schraubstock einspannen oder, das ist das nächste Projekt, den Motor auf einen kleinen Wagen montieren und überall mit hinziehen wo ich ihn brauchen kann.
Die Elektrik mache ich auch noch schöner (sicherer), mir war erst mal wichtig, läufts oder ist es ein Fehlkauf.
                   

So, jetzt hab ich beim korrigieren irgendwas zerschossen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Sieht ja (optisch) sehr gut aus der Motor und für 45 Taler ein guter Fang.

Bin vom selben Virus befallen:  Laught 
wenn ich in der Richtung ein Schnäppchen finde, kann ich mich meist auch nicht bremsen.
Habe vor 3-4 Wochen einen (alten) Hansa-Motor 400V, 4,5kW  für 45€ erstanden.
Leider liegen bei mir mittlerweile einige Teile rum (nicht nur Motoren), die mal zum "Projekt" werden wollen.  Rolleyes
Gruß Wolfgang
  Zitieren
 
#3
Moin Horst,
irgendwie habe ich da noch ein Verständnisproblem.

Das Bohrfutter treibt die Seele der biegsamen Welle.
Was ist mit dem Mantel, wie wird der befestigt?
Siemens-Lufthaken, oder übersehe ich da was?

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#4
Ich hab auch so eine biegsame Welle, die man an der Bohrmaschine betreiben kann. Den Mantel hält man mit dem Griffstück, der braucht keine Fixierung.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#5
(29.12.2019, 16:55)Monty Burns schrieb: Ich hab auch so eine biegsame Welle, die man an der Bohrmaschine betreiben kann. Den Mantel hält man mit dem Griffstück, der braucht keine Fixierung.

Ahh, ok, das ist mit neu.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#6
Horst:  Thumbs Up


... auch ich habe bei einem ähnlichen Schnäppchen nicht widerstehen können: 
5,5 KW - und ich komme seit ca. einem Jahr nicht zur "Verwendung des Motors"  Undecided Huh
  Zitieren
 
#7
(29.12.2019, 19:30)HMBwing schrieb: Horst:  Thumbs Up


... auch ich habe bei einem ähnlichen Schnäppchen nicht widerstehen können: 
5,5 KW - und ich komme seit ca. einem Jahr nicht zur "Verwendung des Motors"  Undecided Huh
Kein Problem, ich übernehme das für Dich. Alles was länger wie ein Jahr nicht gebraucht wird soll man ja entsorgen. Meine Adresse kommt per PN und den Versand zahlst Du.  Wink 
So sind wir beide zufrieden und glücklich, Du hast mehr Platz und ich höre ein sattes Brummen. Laught
  Zitieren
 
#8
Ach - ja ... den Versand setze ich dann gleich nach dem Motorbau um - vorher wird das nix ;-)
  Zitieren
 
#9
Ach Holger, da warte ich doch ewig Angry
  Zitieren
 
#10
Glüchwunsch zum Motor, Horst!
Auf so ein Schnäppchen warte ich auch noch, um endlich meinen Tellerschleifer in Angriff nehmen zu können.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste