Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein neues Gerät hat Einzug in die Werkstatt gehalten
#11
Hallo Volker,

das mit den Einschränkungen beim Schneiden ist mir schon bewußt. Dafür gibt es ja die CNC-Fräse oder die Deku. Der Laser soll vorrangig zum Personalisieren und Beschriften von meinen Holz- und Lederprojekten sein.
Und das scheint er nach meinen bisherigen kurzen Erfahrungen gut zu machen.

LG Regina

Hallo zusammen,

hier noch ein paar Bilder meiner ersten Gehversuche:

   
Ein Foto in Graustufen umgewandelt, zugeschnitten und gelasert, alles nur mit dem LaserGRBL-Programm

   
Mein Leder-Logo auf der 4 mm Vorderseite Blankleder

   
Und auf der Rückseite des Blankleders

   
Zur Probe ohne Füllung der Buchstaben, d.h. nur die Außenkontur gelasert

Die ganzen Bearbeitungsschritte erfolgten nur mit dem LaserGRBL Programm.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#12
Moin Regina,

ich finde Dein Logo ohne Füllung (nur Konturen) schöner als gefüllt. Sieht nicht so .....hm....fett aus (kann es nicht anders beschreiben), einfach leichter und gefälliger.

Gruß Don
  Zitieren
 
#13
(15.01.2020, 10:17)DonRedhorse schrieb: Moin Regina,

ich finde Dein Logo ohne Füllung (nur Konturen) schöner als gefüllt. Sieht nicht so .....hm....fett aus (kann es nicht anders beschreiben), einfach leichter und gefälliger.

Gruß Don
Da gebe ich Dir recht, Don.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#14
Glückwunsch zur Neuanschaffung Regina. So ein Maschinchen hat ja einiges an Annehmlichkeiten zu bieten. Ich denke da eher an Beschriftung oder ein Motiv per Lasern auf das Sperrholz bringen. Wie tief brennt der Laser denn ein? Kann man, wenn man mal am Strich vorbei sägt das gelaserte leicht ausschleifen?
  Zitieren
 
#15
(15.01.2020, 13:19)Bastelhorst schrieb: Glückwunsch zur Neuanschaffung Regina. So ein Maschinchen hat ja einiges an Annehmlichkeiten zu bieten. Ich denke da eher an Beschriftung oder ein Motiv per Lasern auf das Sperrholz bringen. Wie tief brennt der Laser denn ein? Kann man, wenn man mal am Strich vorbei sägt das gelaserte leicht ausschleifen?

Moin,

ich denke mal das kann man mit der Einstellung der Intensität des Lasers steuern. Macht man halt nur schwache Striche und die sind dann sich mit ein zwei Schleifbewegungen weg. Zumindest stelle ich mir das so vor.

Gruß Don
  Zitieren
 
#16
Kann das Ding auch in Metall ?

Typenschilder, Logos etc. ?
  Zitieren
 
#17
Nein, mit Metall hatte ich bisher keinen Erfolg.


Hier meine quick and dirty Umhausung mit Absaugung:
   
Klebestreifen sind noch drauf, weil die Verklebung der Gehrungen noch nicht ganz durchgehärtet ist.

Abluftschlauch aus dem Fenster. Mal sehen, wie lange die Nachbarn brauchen, um die Polizei zu rufen...
   

Hier das Gerät in seiner Pracht
   

Bilder von meinen Tests demnächst.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#18
Prima! - (auch das "Laserwarnschild" auf dem Provisorium ;-) )

Wie findest du eigentlich den Startpunkt für die Ausrichtung z.B. wenn du ein kleines Etikett gravieren möchtest?
- Probedurchgang oder gibt es eine Anzeige?

VG
Holger
  Zitieren
 
#19
Hallo Holger,

es gibt einen Schalter auf der Bedienoberfläche des Programms, der den Laser schwach einschaltet und ihn ein Rechteck in der Größe des zu lasernden Objektes abfahren läßt. Dann kann man sehr gut das Material danach ausrichten.

Hier ein Video zu dem Ortur Laser, falls es interessiert:




LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#20
Hallo Regina,

DAS scheint eine gute Lösung zu sein.

Danke für die Info und den Link - das dein Rechner angeschlossen sein muss und keine Speichermedien ausreichen ist für mich leider ein Ausschlusskriterium
dein Video beim Min. 3:05 .

... wenn es aber wie bei dir machbar ist: Prima.

VG
Holger
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste