Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einfache Einschaltautomatik?
#1
Hallo,da die Preise der Einschaltautomatik sehr hoch sind (für mich) hatte ich eine Idee .Ich nehme eine Amperemeter und schließe beim Punkt min.3 ampere einen Taster/Kontakt an wenn ich die Absauganlage einschalte geht die Amperezahl hoch und berührt den Taster/Kontakt der ein Relai einschaltet das dann das gewüschte gerät einschaltet. Kann das funtionieren? 

Danke im Voraus 
BastelKlug
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo,
was bedeutet hoch für dich ? du kannst dir doch einzelne bauteile kaufen und eine zusammen bauen ?
  Zitieren
 
#3
Photo 
Hallo,
meiner Meinung nach immer noch das günstigste.

Eltako Stromrelais AR12DX-230V
   

Gruß
Gerhard
  Zitieren
 
#4
Mit hoch meine ich ab 30 € (da ich ein Schüler bin) Somit sind auch die Stromrelais zu teuer und selber bauen aber mit was und das genauso einfach ist wie meine Idee?
  Zitieren
 
#5


  Zitieren
 
#6
Wie gesagt die Idee ist gut aber zu teuer würde überhaupt meine Schaltung funktionieren?
  Zitieren
 
#7
Moin Bastelklug,

Mein Angebot wäre dir eine Schaltung zum Selbstkostenpreis zuzuschicken Wink
Ich denke, das die Kollegen im Forum damit einverstanden sind.
LG Walter
  Zitieren
 
#8
@roerich_64_1
Sorry aber ich habe deine Satz nicht so sehr verstanden bin ja recht neu mit der Deutschen Sprache (Deutsche Sprache ,Schwere Sprache Smile )
(mein es ernst)
  Zitieren
 
#9
Hi bastelklug
Ich verstehe das das Geld als Schüler knapp ist wir waren ja alle Mal Schüler aber 40euro ? Wenn ich damals etwas haben wollte musste ich es mir zusammen sparen ,wenn mir geld fehlte.
Wenn eine abschaltautomatik jetzt 150-200euro kosten würde könnte ich es nachvollziehen aber 40euro ist nun wirklich nicht teuer im Gegensatz zu Maschinen oder Staubsaugern . Du könntest auch master und Slave Steckdosen nutzen .
  Zitieren
 
#10
Also wenn ich an meine Lehrzeit denke, mein erstes Monatsgehalt waren 95.-DM "im Monat"!!!!! Davon habe ich meinen Eltern 40.-DM Kostgeld abgeben müssen, den Rest bekam ich so wie ich es brauchte, das heißt das restliche Geld verwaltete meine Mutter, da wurde jeder Groschen exakt in einem Büchlein dokumentiert! Nur so lernt man mit Geld umzugehen! 
Aber wenn ich das mit heute vergleiche, da fängt mein Neffe zum Beispiel mit 600€ im ersten Lehrjahr an!
Also kann ich es auch nicht ganz nachvollziehen wenn es wegen 30 oder 40€ scheitern sollte, da ist dann etwas anderes schief gelaufen!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste