Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einschalt-/Anlaufstrombegrenzung oder Leistungsregler für TKS
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ja, das klappt mit dem Ding.
Brauchst halt noch ein gutes Poti das sich sauber vorne in die Säge einbauen lässt.
Sowas hier vielleicht.
https://www.distrelec.de/de/cermet-poten...p/16434592
Noch ein schöner Holzknopf dran und dann passt schon.

Ach, Wenn Deine Säge über einen Wiederanlaufschutz nach Stromausfall verfügt könnte es sein daß das Ding je nach Stellung nicht anläuft.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
Da fällt mir grade ein, wenn Du ein Stereo Poti kaufst und ein zweites M028 dann könntest Du gleichzeitig mit der Drehzahl der Säge auch die Absaugleistung der Absauganlage einstellen. Laught
Das wär doch mal was Tongue
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#4
Musst nur schauen, ob du ein lineares oder logarithmisches Poti brauchst
  Zitieren
 
#5
Kenne nun die Maschine um welche es sich handelt nicht möchte aber darauf hinweisen das vorher bitte zu prüfen ist ob nicht irgend eine Elektronik zwischen Netzkabel und Motor irgendetwas überwacht welches das Vorhaben scheitern lassen könnte. 

Festo Sägen mit Elektronik laufen zum Beispiel zuweilen an Aggregaten nicht weil die Elektronik eine unsaubere Sinuswelle erkennt etc. Abhilfe schafft hier ein 500 Watt Verbraucher Parallel zur Säge z.B. ein Baustrahler (nur falls das mal jemand brauchen sollte)


Also vor Umbau bitte mal nach irgendwelchen Elektronikteilen schauen.
  Zitieren
 
#6
(04.09.2017, 14:35)GuidoK schrieb: Die Hinweise in der Artikelbeschreibung bei Kemo (und Amazon) bzgl. Elektronik habe ich gelesen - trotzdem vielen Dank für's MitDerNaseDraufstoßen!

Es handelt sich um die eher einfach gehaltene Holzmann TK255, da ist bislang nicht viel mit/von Elektronik zu sehen. Ich werde aber noch den Kasten mit dem Ein-/Ausschalter vorsichtshalber öffnen und nachschauen. Im/Am Motor wird wohl eher nichts sein. Ich glaube, daß solcher Luxus in der Preisklasse (bis 300 EUR) sowieso eher nicht vorhanden sein wird.
Dann hast du mehr gelesen als ich selbst, das dort Hinweise bezüglich Elektronik stehen ging an mir nämlich vorüber  Big Grin

Ich sehe schon, Aus Erfahrung lernt man und bemerkt solche Dinge irgendwann ohne es gelesen zu haben  Big Grin Big Grin
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste