Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektrischer Härteofen
#1
Ich fange mal mit den ersten Bildern zum Bau eines elektrischen Härteofens an

Am Anfang steht erstmal das Zerlegen eines alten Brennofen für Keramik
Der Plan ist möglichst viele der Schamottsteine und vor allem auch die Heizspiralen wiederzuverwenden.

Ob das alles so klappt wie das gedacht ist, wird sich zeigen

Die ganzen Kabel sind schon abgeschraubt. Jetzt muss die Blechverkleidung ab damit man die Steine auseinander machen kann
   

Hier mal ein Blick in das Innere. Die Heizspiralen müssen mit Hilfe einer Lötlampe erhitzt werden damit sie nicht brechen. Können dann aber entnommen werden
   

Und das ist der bereits zerlegte Deckel. Der war bereits teilweise gebrochen. Ist auch der Hauptgrund warum der Brennofen durch einen neuen ersetzt wurde
   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Cooles Projekt - da bleib ich dran. Bitte regelmäßig berichten Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#3
Geht langsam vorwärts mit dem zerlegen 

4 Reihen Heizwendeln müssen noch raus

Dann geht es weiter mit dem zurecht sägen der ausgebauten Steine um den späteren Ofen aufzustapeln


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 
#4
So der alte Ofen ist komplett zerlegt. Jetzt geht es weiter mit dem Vorbereiten zum Aufbau des neuen Ofens
   


Das ist die alte Bodenplatte und wird jetzt auch der neue Boden. Alles anzeichnen und nach und nach die 4 Seiten
zusägen. Gesägt habe ich das ganze mit nem alten Fuchsschwanz. Der war vorher schon nicht mehr besonders toll, in Verwendung war das Teil eh nicht. Wenn ich insgesamt fertig bin, bin ich mir noch nicht sicher ob da noch Zähne dran sind Big Grin Big Grin 
   
   

Abschluss heute war dann noch das zusägen von den ganzen einzelnen Blöcken aus denen die Wände gebaut werden sollen. Die müssen jeweils auf beiden gekürzt werden um die Schräge zu entfernen.
   

Die Bodenplatte hat noch ein bisschen Schamottmörtel abbekommen, die alten Nuten für die Heizspiralen sollen weg, außerdem sind da ein paar Risse drin die ich gerne noch schließen würde.
Wichtig ist Schamottmörtel und kein einfacher feuerfester Mörtel, da normaler feuerfester Mörtel nur bis 1000°C gedacht ist und das reicht nicht für rostfreie Messer
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste