Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen Heißklebepistole
#1
Moin ihr lieben.

Da nun auch meine dritte Aldi Billig Klebepistole das Zeitliche gesegnet hat bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger

Wichtig: Hebelbedienung bei welcher nicht gleich irgend ein Kunststoffteil abbricht.

Schnelle Aufheizzeit wünschenswert aber nicht Überlebenswichtig


Wer hat denn Erfahrungen oder einen Geheimtipp ?

Preisbereich 30-50 Euro

Beste Grüße
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(10.10.2017, 11:46)Planschkuh schrieb: Wichtig: Hebelbedienung bei welcher nicht gleich irgend ein Kunststoffteil abbricht.
Was bricht da denn ab?

Doch viel wichtiger wäre mir, dass der Kleber stoppt wenn man nicht mehr drückt ... da haben ja so manche Probleme damit, also wenn durch nicht mehr drücken dennoch Kleber nachfliest.

Weiter solltest du erwähnen, ob Akku oder Netz (dann mit festem Kabel oder entnehmbar) und ob 7mm oder 11mm Stiks?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#3
Schau nach Bühnen. Einfach Top Geräte. Und jeden Cent wert.
  Zitieren
 
#4
(10.10.2017, 12:39)Mr.Ditschy schrieb:
(10.10.2017, 11:46)Planschkuh schrieb: Wichtig: Hebelbedienung bei welcher nicht gleich irgend ein Kunststoffteil abbricht.
Was bricht da denn ab?

Doch viel wichtiger wäre mir, dass der Kleber stoppt wenn man nicht mehr drückt ... da haben ja so manche Probleme damit, also wenn durch nicht mehr drücken dennoch Kleber nachfliest.

Weiter solltest du erwähnen, ob Akku oder Netz (dann mit festem Kabel oder entnehmbar) und ob 7mm oder 11mm Stiks?

Es bricht liebend gerne die *Mitnehmernase* welche den Klebestick befördert ab.

Kleberstop wäre tatsächlich wichtig, sollte eine gute Klebepistole aber doch wohl beherrschen, oder liege ich da falsch und die Hersteller bekommen das immer noch nicht in den Griff ?

Akku oder Netz ist mir eigentlich ziemlich egal wobei ich eher zu Netz tendiere da Akkus bei sehr seltener Nutzung den Geist aufgeben.


Bleibe dann doch wohl bei den 11mm Sticks, sind wenigstens überall erhältlich.
  Zitieren
 
#5
(10.10.2017, 12:39)Mr.Ditschy schrieb: Was bricht da denn ab?

Doch viel wichtiger wäre mir, dass der Kleber stoppt wenn man nicht mehr drückt ... da haben ja so manche Probleme damit, also wenn durch nicht mehr drücken dennoch Kleber nachfliest.

Bei meiner alten Pistole ist auch nix abgebrochen. Aber im Inneren der Pistole ist etwas in der Mechanik ausgehakt. Ich habe sie schon mehrmals geöffnet und den Mechanismus wieder eingehakt, aber der springt immer wieder raus. Da blieb in der letzten Zeit dann immer nur, den Klebestick mit der Daumen von hinten rein drücken, was durch die Länge von 10cm sehr auf den Daumen ging. Das ewige Nachlaufen vom Kleber stört mich nicht so sehr. Einfach etwas altes Holz drunter, wo es drauf laufen kann und sobald man mit kleben fertig ist, auch Stecker aus der Steckdose. Dann hält sich das auch in Grenzen. Wir haben uns jetzt eine neue Pistole gekauft, da die Sache mit dem manuellen nachdrücken der Klebesticks keine dauerhafte Lösung sein kann.

Früher hatte ich auch noch eine 7mm Pistole gehabt. Aber scheint ein Auslaufmodell zu sein, da in den Geschäften nur noch ganz selten mal 7mm Sticks zu finden sind. Daher der Umstieg auf 11mm. Da findet man in jedem Ramsch- und Billigladen die passenden Klebesticks für.
Liebe Grüße vom Stefan. 
Blog: Der Technik-Blog
YouTube-Kanal: Stefan's Bastelkeller
  Zitieren
 
#6
(10.10.2017, 13:33)Holzbastler schrieb: Das ewige Nachlaufen vom Kleber stört mich nicht so sehr. Einfach etwas altes Holz drunter, wo es drauf laufen kann und sobald man mit kleben fertig ist, auch Stecker aus der Steckdose. Dann hält sich das auch in Grenzen.
Natürlich kommt es auch auf den Einsatz an. Zumindest wenn ich feine Elektronik verklebe oder sichere, nevt ein nachlaufen enorm ... wenn meine Kinder Einmachgläßer verzieren ist es deren egal.
Und Akku-Steinel 7mm laufen bis jetzt alle nach.

In 11mm hab ich bis jetzt nur eine perfekte gefunden, dies ist eine von Aldi. Zumuindest tropft die nicht und der Mechanissmuß der "Ladeschale" geht so .... da gibt es ja enorme Unterschiede, @ElektroNick: deine verlinkte Steinel hat da einen beweglichen Einsteckplatz, funktioniert dies dort gut (hatte auch schon so eine, dies war aber nur nervend, man bekam die Pistole nur mit zwei Händen dort rein)?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#7
Oha, 10-15min sind lange ... da ist bei meiner ja schon nach knappen 2min Schluß.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#8
... schon ein "alter" Thread - mein Tipp  trotzdemm , weil ich selbst lange gesucht habe und mittlerweile ebenfalls mehrere "schlechte" Heißklebepistolen habe und diese erst in der letzten Woche mal wieder benutzen konnte (beim Kurzprojet Hundetreppe Q&D):

Steinel Heißklebe-Pistole Gluematic 5000, Ladestation, Abtropfschale, kabellos, mit 2 Düsen

Knapp 50 Taler - ich hielt mich selbst schon fast für verrückt (soviel?) - aber ich finde das ist die auch "Wert"; U.a.: Wenn die richtig aufgeheizt ist, kann man die auch bis zu 5 Minuten ohne Kabel weiterbenutzten (bei Umgebungstemperaturen zw. 15 und 25 Grad Celsius). 

VG
Holger
  Zitieren
 
#9
Wie ist da die Handhabung der beweglichen Einsteckaufnahme, ist zumindest das a und o? Habe dazu noch keine zufriedenstellende Pistole gefunden, die wirklich easy mit einer Hand zu bedienen war - also Handhabung in und aus der Ladeschale war nur mit Tücken möglich.
Das alles fällt bei einer Akkuklebepistole halt weg ...
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#10
hmm - ich meine das ist gut - bin diese Woche im Urlaub, werde nächste Woche nochmal die Einzelheiten anschauen und dann auf die Einzelheiten eingehen ... VG aus Italien
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste