Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Federhaken gesucht
#1
Hallo,

Ich suche einen Federhaken, jedenfalls würde ich es so nennen. Vielleicht heißt das Ding auch ganz anders.
Folgendes suche ich:
   

Das auf dem Kopf stehende L ist der Haken. Der hält ein Objekt (in der Skizze der schraffierte Bereich). Der Haken ist über eine Schraube am Untergrund befestigt, allerdings so, das der Haken noch etwas Spiel hat. Das Spiel wird durch eine Feder, die stramm genug sitzt, ausgeglichen.

Der Sinn des ganzen ist, das der Haken dank der Feder das Objekt gut genug hält, der Haken aber hochgezogen und zur Seite geschwenkt werden kann, um das Objekt herauszunehmen.

Ich kann mir das sicherlich bauen, aber was fertiges wäre mir lieber.

Sascha
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
... interessante Idee - habe ich so aber als fertiges Produkt noch nicht gesehen ...

Jedoch:

Ob das wirklich einen praxistauglichen Mehrwert bietet? Damit es funktioniert, muss die Achse befestigt werden (in der Mitte als Gewinde in deiner Zeichnung); Dann ist es nur für einen schmalen Wirkbereich (Dicke des Materials) nutzbar (zu dünn = keine Haltekraft; zu dick = das Gegenteil oder die Achsbefestigung muss erhöht werden)...

Interessant finde ich es zwar wirklich - denke aber mit herkömmlichen Einhandklemmen etc. ist man "leichter dran" (ausser evtl. bei Wiederholungsarbeiten - z.B. 50x dieselbe Dicke unter der Klemme bearbeiten etc.

Sascha, an welche Anwendung hast du konkret gedacht?

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Die Anwendung ist die folgende: ich baue gerade ein Flight Case für meinen Sohn. Da kommt unter anderem sein DJ Controller rein. Den will ich mit 4 Federhaken festklemmen, aber eben so, dass er es bei Bedarf leicht herausnehmen kann. Der Controller ist relativ leicht, so dass der Anpressdruck veteilt auf 4 Haken nicht wirklich groß sein muss.

Sascha
  Zitieren
 
#4
Hmmmm? Den Effekt könntest Du doch auch mit einem Blech (Federstahl) erzielen. Ich kenne das von Bilderrahmen.
  Zitieren
 
#5
Von den Haken halte ich auch nicht viel, sorry.

Denn das eine lösbare Halterung sein soll würde ich 2 Streifen Klettband (selbstklebend) als Lösung vorschlagen.
Alternativ kannst du am Controller auch einen Metallstreifen befestigen und in der Halterung Magnete einlassen.

Aber als Selbstbau wäre deine Lösung auch relativ schnell erledigt.

Als fertiges Produkt kenne ich so etwas auch nicht.

LG;
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#6
Moin,

hast Du mal ein paar Maße?
   

Gruß Uli
  Zitieren
 
#7
Danke für die Vorschläge. Klettband wäre auch eine Möglichkeit. Muss ich mal drüber nachdenken. Das Problem dabei ist, dass der Flight Case Innenraum mit Schaumstoff beklebt sein wird. Zumindest an den Stellen, wo das Klettband ist, müsste ich auf den Schaustoff verzichten und stattdessen "Sockel" in der Dicke des Schaufstoffs einleimen, auf die ich dann das Klettband aufbringe. Geht natürlich auch. Die Lösung hätte den Scharm, dass ich keine Schraube durch den Case Boden schrauben muss.

Für den Metallstreifen würde ich mich nicht entscheiden. Wenn der Controller mal auf einen anderen Tisch gestellt wird, verkrazt mir das womöglich die Tischoberfläche...

Also das Klettband hat seinen Scharm. Also Proof of Concept versuche ich heute (wenn ich dazu komme) trotzdem mal einen Federhaken (TM Wink ) zu basteln.

Sascha

(29.10.2019, 08:48)Holzdübel schrieb: hast Du mal ein paar Maße?

Das sieht als Haken schonmal ziemlich gut aus. Maße habe ich noch nicht so wirklich, da das Flight Case noch in der Umsetzung ist. Ich würde aber Schätzen, dass der Controller ca 3cm hoch ist und auf einer Schaumstoffmatte mit 0.5cm Höhe liegt. Da die beim Anpressen etwas komprimiert würde ich eine Gesamthöhe von 3.3cm schätzen.

Aber dafür würde ich lieber einen Prototypen aus Holz bauen, um das genau auszutüfteln.

Sascha
  Zitieren
 
#8
Hi,

Ich habe gerade einen Prototypen gebastelt. Die Dimensionen stimmen nicht, dafür ist er voll funktional...und grottenhässlich.

   

Optisch stört mich die Feder. Die Mutter könnte man noch durch eine Hutmutter ersetzen, aber das macht nicht viel besser. Man könnte ein Mini Kistchen drüberbasteln, aber das ist mir dann doch zu aufwändig.

Funktional ist es. Hubweg und Anpressdruck sind nahezu optimal:
   

Also Konzept finktioniert, Design völlig abwesend.

Ich werde dann wohl Klett nehmen.

Sascha
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste