Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fräserwechsel bei Triton im Frästisch
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hab auch die vorgbohrte von KREG
und da funktioniert bei meiner alles ganz zufriedenstellend.

Hast du die Feder der Höhenverstellung auch entfernt?
Könnte sein, dass es deshalb etwas schwer geht! ;-)

VG
Jörg
  Zitieren
 
#3
Hi Wrzlbrmft,
Wenn der Frässer im ausgebauten Zustand gewechselt werden kann, dann stört doch irgend etwas an der Gesamtkonstruktion. Vielleicht fluchten irgenwelche Bohrungen nicht oder so was. Wenn Sie mal Fotos eiinstellen, wäre ne Ferndiagnose einfacher.

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#4
Hatte das gleiche Problem!

Du musst beim Fräserwechsel die Maschine am Schalter ausschalten!

Ist so ein Sicherheitsmechanismus das man nicht die Maschine versehentlich anschaltet wenn sie gerade arretiert ist!
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#5
(15.12.2017, 11:03)harrharr schrieb: Hatte das gleiche Problem!

Du musst beim Fräserwechsel die Maschine am Schalter ausschalten!

Ist so ein Sicherheitsmechanismus das man nicht die Maschine versehentlich anschaltet wenn sie gerade arretiert ist!

STIMMT Exclamation Da war was. Das hatte ich am Anfang auf vergessen Shy
Also ganz ohne "Fummeln" unterm Tisch geht's leider doch nicht Undecided 

VG

Jörg
  Zitieren
 
#6
Wenn man alle Sinne beisammen hat (was ich als Grundvoraussetzung für den Umgang mit potenziell gefährlichen Maschinen sehe) und die Triton eh über einen externen Maschinenschalter bedient, KANN man diesen Sicherheitsmechanismus entfernen. Ob man es sollte, muss jeder für sich entscheiden. Einziges Risiko: Wenn man die Triton einschaltet und der Sperrmechanismus die Spindel noch festgesetzt hat, hat man ein Problem.

Ich drehe nach dem Einstellen der Höhe die Spindel immer noch mal von Hand durch um sicher zu gehen, dass sie frei ist.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#7
Würde ich aber sein lassen solange noch Garantie auf das Gerät ist! ?
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 
#8
Lässt sich ja im Garantiefall locker und spurlos wieder einsetzen.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#9
Freut mich das ich helfen konnte!

Hab darüber aber auch nix in der Beschreibung gefunden!
Gruß Jürgen

Das Leben wär nur halb so nett - wenn ich keinen Vogel hätt!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste