Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage Festtool Führungsschiene
#1
Hallo Zusammen,


Hat jemand zufällig eine Festtool TS-55R im Einsatz und kann mir sagen, wie dick die dazu passende Führungsschiene ist? Auf den Herstellerseiten finde ich nichts zu der Dicke, und ich müsste wissen, um wieviel mm sich die angegebene Schnitttiefe bei 45° von 43 mm mit Führungsschiene noch reduziert.

Beste Grüße
Peter
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
... Daten schaust du hier: 

https://www.sautershop.de/fuehrungsschie...you-fs1400

mit virtueller Lupe (sonst hätte ich die Datei runtergelassen) - ein Auszug/ Screen :

   

Je nachdem wo/wie du messen möchtest: 3,1 oder 3,8 mm ? - die Unterseite der TS hat verschiedene Positionen. 

Und bzgl. der 45 Grad: Einfach etwas rechen - das wird genauer als jeder manuelle Messversuch.

VG
Holger
  Zitieren
 
#3
Holger,

Ich danke Dir. Als rotgrün-Schwächler hab ich es auch wirklich erst in Deinem Lupenausschnitt erkennen können. An dem Bild bin ich bei meiner Suche auch vorbei gekommen, habe die Zahlen „in“ dem Profil aber nicht wahrgenommen.

Nochmal vielen Dank!

Gruß 
Peter
  Zitieren
 
#4
gern ... warum ist dir den die Schnittriefe so genau wichtig - wann/wofür benötige man so grenzwertige Angaben? (bin neugierig)
  Zitieren
 
#5
Hallo Holger,

ich überlege meine aktuelle HKS (Bosch GKS 85 G) gegen eine Tauchkreissäge einzutauschen, habe aber manchmal Gehrungsschnitte in 40 mm Leimholz-Material. Bei meiner aktuellen Säge (65mm bei 45°) machen die paar Millimeter für die Führungsschiene nichts aus, bei den 55er Tauchsägen dann schon. Eine "75er" ist mir dann schon wieder zu unhandlich (und bei Festtool definitiv auch über dem Budget). Das war einer der Gründe, warum ich überlege, die aktuelle wegzugeben.

Gruß
Peter
  Zitieren
 
#6
Hallo Peter,

Als Alternative evtl. noch die Youtool-Schiene Festool anschauen.

Womöglich trägt die nicht ganz so "dick" auf, fürchte aber das sich da nicht viel tut.
Maße konnte ich auf der Homepage aber leider nicht entdecken

LG;
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#7
(19.12.2019, 12:56)loeschi schrieb: Als Alternative evtl. noch die Youtool-Schiene Festool anschauen.

Schade das es die nicht schon fertig mit dem LR32 System gibt.
  Zitieren
 
#8
... ich denke nicht, das die Youtool-Alternative dünner ist

- 3,8mm hatte die FS - oder?
- zur Youtool habe ich nichts gefunden ...
  Zitieren
 
#9
Peter, 

wenn ich mir (hoffentlich nun nicht "falsch") die Sinus-Funktion anschaue, dann komme ich auf folgende Werte:
  • Bei 45 Grad: sin(45)=0,7071...
  • Mit deiner aktuellen BOSCH:
    65mm Sägetiefe die du jetzt hast ergeben sich bei 45 Gradwinkel noch eine "Rest-Tiefe" von ca 46 mm  0,7071 * 65mm = 45,9619mm
  • Schon bei 55mm Schnitttiefe, also ohne FS) sind es nur noch knappe 39 mm:
    0,7071 * 55mm = 38,8908mm
  • ... und falls die FS einfach mal mit 5mm insgesamt abzuziehen wäre: 
    verbleibende 50mm Schnitttiefe bei 90 Grad35mm bei 45 Grad
(oder habe ich mich völlig vertan???)

VG
Holger
... sorry - habe nochmal nachgeschaut: Es sollte der Cosinus sein - bei 45 Grad allerdings identisch  Angel

Eine nette gif zeigt das anschaulich aus https://de.wikipedia.org/wiki/Sinus_und_Kosinus bzw. https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Einh...is_Ani.gif

   

Zur Animation:
- Die Grafik wäre hier um 90 Grad nach links gekippt:
- Die untere waagerechte Kante (im Einheitspreis = 1) entspräche dann dem Sägeblatt bei senkrechtem Schnitt ohne Winkelverstellung 
- Die Animation zeigt nun die Neugungsverstellung des Sägeblatt (erst 10, 15, dann ... 45 ...) hier dann in rot dargestellt
- An der nach unten geloteten Senkrechten lässt sich die verbleibende Schnitttiefe ablesen

Soweit die Theorie - da der Drehpunkt mit/auf der Führungsschiene zum Holz sich evtl. beim Kippen der KS etwas neigt, könnte es einen kleinen Aufschlag von 1 oder 2 mm ergeben (?)
  Zitieren
 
#10
...
sodale - jetzt noch einer (und dann läßt der Problem-Terrier los):

Zwei Datenangaben gefunden - beide schreiben bei 45 Grad eine max Schnitttiefe von 43 mm - allerdings wird das OHNE FS sein (minus 5mm lt. Heiko Rech). Hier die Links:

http://www.tauchsaege-test.de/festool-tauchsaege-ts-55-rq-plus/

https://saegehandbuch.de/infos-profi-tau...rebq-plus/[url=https://saegehandbuch.de/infos-profi-tauchsaege-festool-ts-55-rebq-plus/][/url]


und Tschüß
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste