Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zu Bandsägeblättern
#1
Question 
Hi, nachdem wir uns heute wieder mit einer gebrauchten Güde GBS200 gequält haben, hatte ich die Fatzen dicke:

Ab in den Baumarkt und mal schauen, ob es irgendwelche besseren Stücke gibt. Viel Hoffnung hatte ich nicht.

Aber: Bei Globus hatten sie gerade eine Produktumstellung von Scheppach auf Güde und noch zwei Geräte von Scheppach da. Also für eine scheppach HBS300 anstelle 399€ ein Angebot bekommen für 300€ - da hab ich nicht lange überlegt!  Laught Laught Laught

Ja, ist nicht alt, schwer und grün, aber dafür hab ich keine Ersatzteilsorgen die nächsten Jahre. Alle sonst hier in der Gegend angebotenen Bandsägen sind mindestens 20 Jahre alt und überholbedürftig - und kosten dennoch >350€. Für eine angebotene Kity 612 gibt es nichtmal mehr diese Führungsstifte aus Kunststoff!

Frage nun:
Was für Sägeblätter nimmt man denn nun an solch einer Bandsäge - und für welchen Einsatzzweck?
Aktuell angedacht sind vor allem Kreisschnitte in Plattenwerkstoffe, sowie Auftrennschnitte in Dachlatten. Hartholz aktuell eher weniger, mehr Multiplex, MDF und beschichtete Spanplatten und Weichhölzer.

Was nimmt man da so, Sägeblattlänge ist 2.240mm?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Danke, ist aber noch ein wenig schwer: Die Auswahl ist recht groß, der Grundsatz mit feiner und grober Zahnung sollte ungefähr vergleichbar sein mit der bei Kreissägen.

Dennoch kommt hier noch die Sägeblattstärke hinzu, gilt da: "Je dünner desto kurviger kann ich schneiden?" Also für den Einsatz am Kreisschneider wie bei Michael?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Okay, dann schaue ich morgen mal danach. Danke!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#4
Danke, hab jetzt mal einen Teil online bestellt, da muss ich nicht in der Gegend herumfahren.

Aber der Tipp mit Wetzlar ist super! :-D
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste