Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Führungsschienen HKS - Welche Längen sind empfehlenswert?
#1
Hallo zusammen und frohe Ostern.

Ich habe mir vor ein paar Wochen die Bosch GKS 55+ GCE gegönnt. Ich brauche sie vielleicht 5 Mal im Jahr, aber dann soll es auch Spaß machen damit zu arbeiten. Jetzt möchte mir ein paar Führungsschienen dafür besorgen (bzw. zum Geburtstag im Mai wünschen Wink )

Prinzipiell würde ich die FSN 1100 mit 110 cm und die FSN 1600 mit 160 cm nehmen. Zusammengesteckt habe ich dann 270 cm. Es gibt ja auch noch die 80 cm Version, allerdings habe ich gelesen dass die manchen zu kurz ist, vor allem weil man ja auch noch Platz zum Aufsetzen der Säge braucht, womit es bei einer 62 cm breiten Platte schon wieder knapp wird. Wenn ich allerdings nur ein 20 cm Brettchen durchsägen will, sind die 1,1 m schon wieder unhandlich. Oder macht bei solchen schmalen Brettern die Säge in Kombination mit einem Anschlagwinkel mehr Sinn? Mehr als 270 cm brauche ich glaube ich nicht, damit kann ich ja 2,5 m Platten noch komplett längs durchsägen.

Was meint ihr zu dieser Kombination, bzw. welche Längen habt ihr und was könnt ihr empfehlen?
Zitat:Der Mensch hat durch das Internet den Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit. - Und was macht er? Er lädt sich illegal Spiele herunter und schaut Katzen-Videos auf Youtube.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ich habe die FSN 800 und die FSN 1600. Diese beiden reichen für meine Bedürfnisse völlig aus Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Ich habe für meine Makita nur eine in 140cm. Zu kurz ist die mir eigentlich sehr selten. Wenn, kann man sie ja mehrfach hintereinander ansetzen. Häufiger -aber auch selten- ist sie mir aber zu lang. Dann überlege ich immer, mir noch eine in 80cm zu kaufen.

Ich benutze meine HKS mindestens 1x im Monat. Wenn du sie nur 5x im Jahr brauchst, kann man sicher mit einer 160cm Schiene leben. Wünsch dir lieber ein weiteres Sägeblatt.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#4
... 80 cm sind sicher "oft" kurz - aber wenn man (wie ich) wenig Platz hat, dann ist es schlicht deutlich handlicher als mit den 160er Schienen. Und aufgrund des geringen Platzes, bastle ich auch eher wenig mit langen/großen Werkstücken.

Somit habe ich auch die Kombi aus einer kurzen und einer längeren FS - inkl. der Möglichkeit diese stabil miteinander zu verbinden/verlängern.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Viele Grüße
Holger
  Zitieren
 
#5
HI, alsoi ich habe für meine Mafell 55 zwei Schienen, beide mit 32er Lochraster und in 800 und 1600mm. Dennoch komme ich häufig an Grenzen beim Zuschnitt von Tischlerplatten, da die mit 2500mm genau 100mm zu lang sind. Daher überlege ich mir, eine zweite (einfache) Schiene in 1600mm zu kaufen, die ich für diese Zuschnitte dann nutzen kann.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#6
800 + 1400, oftmals vermisst man aber eine längere schiene am stück.....würde mal bei youtool schauen.....ob die für deine maschine passen weiss ich allerdings nicht......
  Zitieren
 
#7
ich benutze bei meiner Mafell Tauchsäge auch die 800 und 1600 Führungsschienen, wobei ich beide sehr intensiv nutze. Bisher bin ich auch mit der Gesamtlänge von 2400 ausgekommen. Wenns mal nötig werden sollte dann kauf ich mir auch noch eine zweite 1600er Schiene.

20 cm Brettchen schneide ich nicht mit der Tauchsäge und Führungsschiene.
lg Harry
  Zitieren
 
#8
Blöd ist, dass die Schienen verschiedener Hersteller nicht zueinander kompatibel sind. Ich habe eine 140cm Makita. Makita bietet keine kürzere an. Klar läuft die SP6000 auch auf z.B. Festool-Schienen. Aber Festool und Makita lassen sich für den Fall der Fälle nicht verbinden.
  Zitieren
 
#9
Moin,

da ich mich gerade auch mit dem Thema beschäftige ( Samstag zieht eine gebrauchte  Makita SP6000 bei mir ein), habe ich auch wegen einer Schiene geschaut. Bei ebay gibt es Anbieter die 1000 und 1500er Längen anbieten. Die sehen aus, als wenn die von Makita original sind. Sicher kann man da aber auch nicht sein. Es gibt ja diverse Anbieter, dessen Schiene auch mit der Makita Maschine kompatibel sind (Scheppach Festool, etc.). Die Scheppach kostet bei Amazone mehr als eine original Makita. Also werde ich mir einen Originale in 1400 mm bestellen. Mal schaun ob ich da noch eine weitere brauche.

Gruß Don
  Zitieren
 
#10
Ich habe seit ca. 30 Jahren eine Tauchsäge mit Schiene. Früher habe ich die nur ein paar mal im Jahr gebraucht, da hat mir die mitgelieferte 1400er Schiene gereicht. Seitdem ich einen MFT habe und viel mehr säge habe ich mir zuerst die 1080er gekauft und später auch noch die 800er.
Wenn ich nur 2 haben dürfte würde ich die 1400 & die 800 nehmen.
Mike
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste