Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getriebeschleifer oder Exzenterschleifer?
#1
Hallo Bastler,

mein Metabo sxe 425 turbotec gefällt mir nicht mehr so wirklich (tat er eigentlich noch nie), weil der Schwerpunkt zu hoch ist. So ein flaches Gerät wie die Mirkas stelle ich mir in der Handhabung doch einfacher vor. Oder auch einen Getriebeschleifer wie Rotex oder die neuen Bosch GET.

Rotex ist sicher der König der Schleifer, mir aber zu teuer. Mirka oder Bosch GET schlagen mit 300-350 zu Buche. Auch viel, aber noch denkbar. Was würdet ihr mir empfehlen? Mirka und Bosch sind vom Antrieb her ja unterschiedlich.

Ich brauche den Schleifer eigentlich nur für die Oberflächenbearbeitung (Holz schleifen, ölen, pollieren). Nicht für Renovierungsarbeiten wie 20 Schichten Lack von Türzargen holen o.ä.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo,
ich habe einige Schleifer zur Auswahl.
Seit ich aber den blauen Bosch mit 150er Teller habe
nutze ich nur noch diesen Exenterschleifer. Ob schleifen
oder polieren, er erledigt alles in für mich in sehr guter Qualität
und wird meinen Ansprüchen voll gerecht.
Mit dem Absaugschlauch dran hinterläßt er keinen Staub.
Habe ihn sogar in der Wohnung zum abschleifen gespachtelter
Wände benutzt. Auch da habe ich kaum Staub wahrgenommen.
Für mich eine klare Empfehlung.

Gruß
  Zitieren
 
#3
Du hast den GET 75-150?
  Zitieren
 
#4
Hallo,
da muss ich schauen,
komme aber erst morgen wieder in die Werkstatt.
Werde dann berichten.

Gruß
  Zitieren
 
#5
Denke du sucht einen Exzenterschleifer mit zuschaltbaren Zwangsrotation.
Neben Festool und Bosch kenne ich noch die von Makita … Mirka hat das nicht, oder?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#6
Also ich hab den Bosch Professional GEX 125-1 AE mit 125mm Schleifteller und bin mit seiner Leistung voll zufrieden.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#7
Das ist aber ein normaler Exzenter, also nichts anderes als sein Metabo SXE ....

Dachte wenn geht es um einen Exzenter mit Zuschaltung,.
Oder wenigstens einen flachen/niedrigen, da seiner kippt, da gäbe es auch noch welche von Mirka, Baugleich auch von Metabo.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#8
(19.03.2020, 21:09)Mr.Ditschy schrieb: Das ist aber ein normaler Exzenter, also nichts anderes als sein Metabo SXE ....

Dachte wenn geht es um einen Exzenter mit Zuschaltung,.
Oder wenigstens einen flachen/niedrigen, da seiner kippt, da gäbe es auch noch welche von Mirka, Baugleich auch von Metabo.

Genau darum geht es. Tieferer Schwerpunkt und mehr Kippsicherheit. Ob ich mit oder ohne Getriebe brauche, weiß ich nicht.

Wer hat denn Erfahrungen mit einem Getriebeschleifer? Wann nutzt ihr den Direktantrieb?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#9
Hy,

Ich hab seit einigen Jahren den Bosch GEX 150 turbo, Getriebeexzenter mit Zwangsmitnahme.

Der schleift wirklich alles und ist im Getriebemodus sehr schwer zu bändigen mit seinen 600W wenn man nicht weiss was man tut.

Dürfte aber bei allen Geräten mit Zwangsrotation so sein.

LG;
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#10
Danke dir Löschi. Der GEX 150 Turbo ist dem neuen GET ja sehr ähnlich. In was für Anwendungsfällen benutzt du den Direktmodus?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste