Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hatte Langeweile
#1
Hatte heute Abend etwas Langeweile und habe mich mit Kamera auf die Terrasse gesetzt, Stativ aufgebaut und mal ein paar Fotos vom Mond gemacht:
               

Kamera Canon 5D Mark IV, Objektiv Sigma 150-600 "C" ART, Stativ Sirui Carbon, 1/1000 sec., ISO 800, f8.0.
LG Hans
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Plumpe Fälschung! Big Grin 

Nein, mal im Ernst.
Alle Sterne haben die gleiche Leuchtkraft und scheinen durch die beschattete Mondseite.
So viele Sterne bei 1/1000 sec. ? Idea

Die ersten beiden Fotos sind Spitze Thumbs Up
Die beiden letzten, wahrscheinlich nachbearbeiteten, sind Müll.

Ich wundere mich immer wieder, wie Du bei der Brennweite den Schärfepunkt triffst.

LG Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#3
(01.07.2020, 08:06)Obelix schrieb: Plumpe Fälschung! Big Grin 

Nein, mal im Ernst.
Alle Sterne haben die gleiche Leuchtkraft und scheinen durch die beschattete Mondseite.
So viele Sterne bei 1/1000 sec. ? Idea

Die ersten beiden Fotos sind Spitze Thumbs Up
Die beiden letzten, wahrscheinlich nachbearbeiteten, sind Müll.

Ich wundere mich immer wieder, wie Du bei der Brennweite den Schärfepunkt triffst.

LG Volker
Hallo Volker, die Fotos sind alles Originale, die einzige Nachbearbeitung die ich vorgenommen habe war Schärfe, Kontrast und Struktur mit Lightroom!
Den Schärfepunkt setzt die Camera oder der Autofokus automatisch, manchmal (wie in dem Fall) verwende ich auch mit Hilfe eines Tabletts und WiFi Übertragung die Vergrößerung am Tablett um den Schärfepunkt manuell zu setzen!
Die beiden letzten Fotos habe ich mit einem anderen Weißabgleich gemacht um diesen Gelbliche Verfärbung zu erhalten!
LG Hans
  Zitieren
 
#4
Ok, dann sind diese Aufnahmen natürlich auch toll. Thumbs Up 

Wie kommen dann die Sternchen in den Mond?
Sind das Pixelfehler des Chips und garkeine Sterne?
Kann ich mir bei der Kamera aber nicht vorstellen.
Die Schattenseite sollte doch total schwarz sein, oder irre ich?

   
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
(01.07.2020, 09:13)Obelix schrieb: Ok, dann sind diese Aufnahmen natürlich auch toll. Thumbs Up 

Wie kommen dann die Sternchen in den Mond?
Sind das Pixelfehler des Chips und garkeine Sterne?
Kann ich mir bei der Kamera aber nicht vorstellen.
Die Schattenseite sollte doch total schwarz sein, oder irre ich?
Das kann durchaus sein, habe eben versucht die Exif auszulesen, ist aber bei jpg nicht mehr möglich, die RAW habe ich gelöscht nachdem ich das Foto bearbeitet habe. Werde heute Abend noch, wenn es klar ist, Fotos machen und dann die Exif Daten ablichten, dann kann man es besser nachvollziehen. Wird nur schwer, durch die Größe des Bildes bei höchster Auflösung, hoch zu laden! Es sind dann 30MB und mehr pro Bild.
Ausrüstung:
               
LG Hans
  Zitieren
 
#6
(01.07.2020, 09:13)Obelix schrieb: Ok, dann sind diese Aufnahmen natürlich auch toll. Thumbs Up 

Wie kommen dann die Sternchen in den Mond?
Sind das Pixelfehler des Chips und garkeine Sterne?
Kann ich mir bei der Kamera aber nicht vorstellen.
Die Schattenseite sollte doch total schwarz sein, oder irre ich?

Volker, wenn der "Stern" an derselben Stelle bleibt obwohl du das Foto verschiebst dann ist es ein Bildschirmfehler  Angel  ... ich habe den Pixel auch - du brauchst deinen Bildschirm nicht nochmal prüfen  Blush

Nein - im Ernst: 
Komprimierung von RAW auf JPEG/JPG sind keine verlustfreien Verfahren - ein gefälschter Stern ist es sicher nicht...

VG
Holger
  Zitieren
 
#7
Holger, es geht eigentlich um alle weißen Pixel im Schwarz.
Bei Sternen müsste es Helligkeitsunterschiede geben, je nach Leuchtkraft des Sterns.
Außerdem ist bei 1/1000 sec. die Erfassung des Sternenlichts eher unwahrscheinlich.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#8
... schon klar ...
  Zitieren
 
#9
Hallo, habe heute Abend so lange der Himmel noch frei war 2 Foto gemacht und die dazu gehörigen Exif Daten abgelichtet!
       
so sah der Himmel heute Abend kurz aus und das habe ich ausgenützt, alle Aufnahmen sind Freihand ohne Stativ!
         

sind natürlich nicht so prickelnd da der Himmel noch zu hell war und der Mond schon etwas mehr zugenommen hat!
LG Hans
  Zitieren
 
#10
Interessant wäre eine Aufnahme bei verschlossenem Objektiv.
Es sollte dann ja nur schwarz sein.
Dann sieht man, ob es weiße Pixel gibt, wie bei den ersten Aufnahmen.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste