Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Holz auftrennen ohne Bandsäge?
#1
Mahlzeit,

ich habe mal im Netz recherchiert, wo ich in der Nähe Hartholz günstig beziehen kann. Nun habe ich Morgen Vormittag einen Termin bei einem Brennholzverkäufer und werde mal schauen, ob dort für mich etwas brauchbares dabei ist. Da Brennholz für gewöhnlich aufgespalten wird und nicht per Bandsäge, aufgetrennt wird, werden es wohl hauptsächlich kurze Stammabschnitte sein, die ich beziehen kann. Hätte ich eine große, starke Bandsäge im Keller, könnte ich damit kleinere Stämme auftrennen. Aber meine kleine Einhell-Maschine mit ihren 350W Aufnahmeleistung, wird da nicht viel schaffen. Daher bin ich jetzt am überlegen, wie man Hartholz alternativ auftrennen könnte. Gern auch mittels Fuchsschwanz/Hand. Wer Ideen hat, wie man dies umsetzen könnte, immer her damit.

Gruß Stefan.
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (1523x - Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Youtube-Kanal: Stefan's Bastelkeller auf YT
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Servus Stefan,

schau erstmal, was du vom Brennholzverkäufer bekommen kannst, dann können wir besser raten Idea Wink
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
Hi Stefan.

Aufsägen per Hand geht aber das würde ich keinem zumuten. Der Uwe ist da Profi drin. Schau Dir das mal an und dann sag mir, ob Du es immernoch freiwillig machen willst. Laught



... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#4
@Christian + Andreas: Nein, diese Arbeit werde ich mir sicher nicht machen wollen. Die Sache mit dem Brennholzhändler werde ich auch sein lassen. Letztlich hat der auch nichts anderes da, als wir im Garten im Holzstapel haben.

Meine Suche nach einer Hartholzquelle geht während dessen weiter. Morgen schaue ich mal um die Ecke in bei einem Baustoffhändler vorbei. Vielleicht hat der auch etwas anderes da, als die üblichen Weichhölzer. Im lokalen Toom war ich heute schauen. Hartholz entweder nur als kleine Modellbauleisten, in Form von Leimholz, oder als Kantholz in 2 Varianten. Das war dann aber so zusammengeleimtes Kantholz. Ansonsten alles nur Nadelholz. Sehr viel was anderes als Toom haben wir hier in der Gegend auch nicht an Baumärkten. Und bei Toom ist das bischen Hartholz, was verkauft wird, auch emens teuer. Auch werde ich mal schauen, ob hier Sägewerke in der Nähe sind. Bisher wurde ich in der Hinsicht aber nicht fündig.

Daher die nächste Frage an Euch: Wenn Ihr Hartholz benötigt, woher bezieht Ihr dieses?
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (1523x - Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Youtube-Kanal: Stefan's Bastelkeller auf YT
  Zitieren
 
#5
Hallo Stefan
Du hast doch bestimmt in deiner Umgebung einen Förster...die vertreiben auch Holz..mehrere Sorten...und dann gibt es in deiner Umgebung auch Sägewerke
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#6
oder schau mal hier Stefan...vielleicht kannst du bei ihm einzellne Bohlen kaufen
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...58-84-7957
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#7
(15.04.2019, 20:07)Holzbastler schrieb: .... Daher die nächste Frage an Euch: Wenn Ihr Hartholz benötigt, woher bezieht Ihr dieses?

Stefan, ich kann mich nur dem Rat anschließen, mal einen Förster zu kontaktieren. Ich habe meine früher Eiche bei einem Förster bezogen. Der hat Holz, was aufgrund seiner Länge (Kürze) nicht verkauft wurde, in Bohlen aufgetrennt. Da lagen dann schöne Stapelchen mit Bohlen um die max. 1.20 m, unbesäumt, zwischen 25 und 40 cm Breite drauf. Kosta fast nix, um mal mit der bescheuerten Werbung zu sprechen ...

Auch GaLaBau Firmen haben oftmals solches Holz liegen. Vermeide aber – wie schon richtig geschrieben – Hartholzkauf in Baumärkten. Das ist schlichtweg Wucher! Da kauft Du kostengünstiger und in hoher Qualität beim Holzfachhandel. Die Meisten denken, dass es dort teurer ist. Ist es nicht, wenn Du die 1A Qualität betrachtest.

In Deiner Ecke gibt es – wenn ich nicht irre – FRIES Holzhandel. Fahre dort mal vorbei, lass Dir Eichenbohlen zeigen. Lass Dich von dem hohen Preis (rund 1.000 Euro/m³) nicht abschrecken. Bei einer 5 m Bohle sieht das schon anders aus ... Oder fahre mal bei einem mobilen Lohnsägewerk vorbei. Die haben auch oftmals Reststücke zu liegen, aufgesägt natürlich.

Wolfgang

PS: Oder schau mal über die Grenze, ist ja bei Dir nicht weit ...
  Zitieren
 
#8
Gestern wollte ich es auch schon schreiben, dann kam was dazwischen Sad 

Der Holzfachhandel, also da, wo auch Tischler kaufen, ist eine gute Adresse. Hier kannst du das Holz quasi aus einer Partie bekommen. was sich in der Maserung positiv auswirkt, oder aber auch Reste, je nachdem, was du gerade vor hast.

Der Vorteil gegenüber dem Förster ist, meiner Meinung nach, der Trocknungsgrad des Holzes, der Nachteil - der Preis. Aber die Lagerhallen usw. wollen auch bezahlt werden.

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#9
Ich danke Euch für die Tipps.

Dem Stadt-Förster habe ich jetzt mal eine Mail zukommen lassen, da er telefonisch derzeit nicht erreichbar ist. Bin mal gespannt, ob er aufgetrenntes Holz zu liegen hat. Was den Fries Holzhandel angeht, die haben die nächste Filiale leider erst kurz vor Berlin in Storkow. Da bin ich erstmal 1 Stunde mit Auto über die A12 unterwegs. Ich warte jetzt erstmal ab, was der Stadtförster zu liegen hat. Bei dem was @Wolfgang EG so schreibt, wäre es ja genau das, wonach ich suche.
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (1523x - Frankfurt (Oder)). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Youtube-Kanal: Stefan's Bastelkeller auf YT
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste