Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Holzöl vom Discounter
#1
Hallo zusammen,

für mein Projekt Gartenmöbel aus Palettenholz brauchte ich eine wetterfeste Oberflächenbehandlung. Da kam das Angebot bei Hofer, oder Aldi, wie er in D heißt gerade richtig.
[Bild: a2be17-1496228174.jpg]

Der Preis war unschlagbar. Warum erzähle ich Euch das. Nun, die Verarbeitung und das Ergebnis sind eher durchschnittlich.
1. Von Öl eigentlich keine Spur, es verarbeitet sich eher wie eine tropfgehemmte Lasur.
2. Trifft man den Zeitpunkt, überschüssiges Öl abzuwischen nicht 100 % (der Hersteller schreibt ca. 5 min) bildet sich eine klebrige, auch nach 14 Tagen noch feucht anfühlende Oberfläche, die kaum zu schleifen ist, weil das Öl das Schleifpapier zusetzt.

Fazit: Für mein Projekt ist es soweit ok, für Innen- oder höherwertige Hölzer ist es definitiv nicht zu empfehlen.
LG
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Danke für Deinen guten Bericht!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Was deinen Punkt 2 betrifft, gebe ich dir recht. Das Problem hatte ich auch schon.
Trotzdem nehme ich solche "Öle" Teild draußen wo es nicht so wichtig ist und trage etwas dünner auf. Im Innenberaich oder auf Ablageflächen benutze ich bessere Öle.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#4
(31.05.2017, 13:08)Christian Neumann schrieb: ...
2. Trifft man den Zeitpunkt, überschüssiges Öl abzuwischen nicht 100 % (der Hersteller schreibt ca. 5 min) bildet sich eine klebrige, auch nach 14 Tagen noch feucht anfühlende Oberfläche, die kaum zu schleifen ist, weil das Öl das Schleifpapier zusetzt.
...

Diese Schicht kannst Du prima wieder mit dem geeigneten Lösemittel entfernen.
Schau' einfach auf die Verabeitungshinweise und in das Sicherheitsdatenblatt des Produkts.
Da steht's drin.

In jedem Fall für gute Belüftung sorgen!

Viele Grüße
Mathias
  Zitieren
 
#5
Danke für den Hinweis mac,

zum Glück ist es mir nur bei dem ersten Möbelstück passiert. Das steht jetzt schon seit 6 Wochen im Garten, und jetzt klebt auch nichts mehr.

Inzwischen habe ich den Trick raus. und wische konsequent nach zwei Minuten mit einem Microfasertuch nach. Die Angabe des Herstellers von ca. 5 Min muß wohl eher unter Laborbedingungen gesehen werden.

LG
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste