Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HP Druckerpatrone 45 (4 Stück) zu verschenken
#1
Hallo Leute.
Ich räume gerade meinen Schrank mit Büromaterial auf und dabei sind mit 4 original HP Druckerpatronen Nummer 45 in die Hände gefallen. Die Patronen sind in der Originalverpackung also noch verschlossen und versiegelt.
Da ich diese nicht mehr brauche, würde ich sie verschenken. Lediglich über das Porto müssten wir uns dann einig werden. Laught

ABER !!!!
Die Patronen sind Herstellungsdatum 2004 !!!!

Ich kann also nicht garantieren, dass sie noch funktionieren.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(16.04.2020, 14:22)CTHTC schrieb: Hallo Leute.
Ich räume gerade meinen Schrank mit Büromaterial auf und dabei sind mit 4 original HP Druckerpatronen Nummer 45 in die Hände gefallen. Die Patronen sind in der Originalverpackung also noch verschlossen und versiegelt.
Da ich diese nicht mehr brauche, würde ich sie verschenken. Lediglich über das Porto müssten wir uns dann einig werden. Laught

ABER !!!!
Die Patronen sind Herstellungsdatum 2004 !!!!

Ich kann also nicht garantieren, dass sie noch funktionieren.
Druckerpatronen halten in der Regel ca. 2-3 Jahre! Danach garantieren die meisten Hersteller keine einwandfreie Qualität mehr, sowie Totalausfall!
LG Hans
  Zitieren
 
#3
Moin,

auf Tintenpatronen steht in der Regel bis wann die verwendet werden sollten. Wenn man ein wenig drüber ist ist das kein Problem, bei einem Alter von 16 Jahren würde ich die entsorgen. Meist sind die verklummt und setzten den Druckkopf zu. Hatte ich schon häufiger bei den Patronen für unsere Dokumentendrucker. Wenn die ein halbes Jahr drüber sind brauche ich die gar nicht mehr einzusetzten. 


Mein Rat, entsorgen.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
Wenn sie keiner haben will, dann fliegen sie auch weg.
Habe aus dem Stapel eine nicht originale mal aufgemacht, ebenfalls gleiches Produktionsdatum und die funktioniert ganz normal.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#5
Idee gut - ausprobieren kann nur "bedingt" schaden (ich meine HP setzt schon lange die Kopfdüsen in die Patronen - meine damit falls etwas verstopft wäre es mit einem erneuten Patronenwechsel behebbar - odeR???)
  Zitieren
 
#6
(17.04.2020, 00:47)HMBwing schrieb: Idee gut - ausprobieren kann nur "bedingt" schaden (ich meine HP setzt schon lange die Kopfdüsen in die Patronen - meine damit falls etwas verstopft wäre es mit einem erneuten Patronenwechsel behebbar - odeR???)

Moin,

grundsätzlich hat Du Recht. Wenn der Druckkopf in den Patronen integriert ist, wechseln und gut ist. Kommt halt auf das Druckermodel an. Wenn der Druckkopf fest im Drucker verbaut ist würde ich es nicht probieren. Ich habe noch einen alten Canon Pixma, da kann man den Druckkopf einfach rausnehmen. Den habe ich schon des öffteren in eine lauwarme Seifenlauge gestellt und schön einweichen lassen. Danach gut durchgespült und mit Druckluft vorsichtig trocken geblasen. Bisher habe ich ihn so immer wieder frei bekommen. Bei vielen Druckern mit eingebauten Druckkopf geht das aber nur wenn man den ganzen Drucker zerlegt. Das würde ich mir nicht antun, obwohl ich gerne an sowas rumschraube. Habe ich ja auch viele Jahre im Außendienst gemacht.

Mein Fazit, kann man probieren wenn der Druckkopf in der Patrone integriert ist. Ansonsten würde ich das nicht machen.

Gruß Don
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste