Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Infos zu einer Wabeco 12700 Drechselbank gesucht
#1
Hallo,
da mein Vater leider anfang des Jahres verstorben ist und er viel Werkzeug hatte, habe ich beim Durchschauen auch eine Wabeco Dreschselbank gefunden. Damit hat er damals schon Spielzeug für mich hergestellt. Leider ist die Drechselbank ohne Funktion und ich möchte das gute Stück wiederbeleben. Meinen Vater habe ich leider nie danach gefragt was mit der Bank ist und er hat auch schon ewig nichts mehr gedrechselt laut meiner Mutter. Laut Typenschild ist es eine Wabeco 12700 Baujahr 1991. Beim Einstecken der Bank in die Steckdose passiert nichts außer ein kurzes Brummen. Der Schalter ist defekt und überbückt sowie noch ein paar andere kleine Basteleien finden sich im inneren. Ich habe leider keinerlei Schaltpläne im Netz gefunden und auch sonst spuckt Google nichts brauchbares aus. Ich habe den Eindruck Wabeco hat ziemlich viele Modelle damals auf dem Markt gehabt. Heute scheint deren Geschäft eher bei Metall Drehbänken zu liegen oder auch bei Bohrständern.

Da die Drechselbank eine stufenlose Drehzahlregelung hat und der Motor 6 Anschlussklemmen konnte ich selbst den noch nicht testen. Ich habe es bislang eher bei einer optischen Prüfung der Bauteile auf der Platine belassen inkl einer Reinigung mit Alkohol.

Hat vielleicht jemand eine baugleiche Drechselbank oder anderweitig Erfahrungen mit Wabeco Drechselbänken?

Alternativ wäre noch ein Motorkopf von einer Wabeco 2700 vorhanden. Dieser passt allerdings nicht an den Rest der Maschine und es müsste aufwendig umgeschweißt werden. Bei der 2700 Version wäre auch keine stufenlose Drehzahlregelung vorhanden sondern eine Umstellung mittels Keilriemen. Von daher würde ich gerne den anderen Motor wieder ans Laufen bekommen.

Eine Anfrage an Wabeco habe ich noch nicht gestellt, wäre aber vielleicht eine Option.

Gruß Marcel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Marcel,

Wenn ein Drehstrom nur brummt, kann es sein, daß eine Fase fehlt. Hast du auch denStecker geöffnet?

MfG

Walter
Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
 
#3
Hallo,
sorry ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es eine Maschine mit 230V Anschluss ist. Der Motor soll laut Typenschild 0,75kW haben.

Gruß Marcel
  Zitieren
 
#4
Wenn Du den Motor unbedingt weiter haben möchtest würde ich ihn von einer Motorenwickelei überprüfen lassen. Nicht selber daran rummurksen macht oft mehr Schaden wie schon ist.
Gruß
Henrik
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste