Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IP-Kamera und das Ende von Flash Player
#1
Hallo zusammen.

Das Ende von Flash Player ist ja zum Jahresende beschlossene Sache, respektive ab dann wird er so wie ich das verstehe in Browsern (hier Chrome) nicht mehr funktionieren.

Jetzt habe ich aber eine Kamera im Wlan, mit der ich über das Browser-basierte Programm "IP Camera", welches Flash Player benötigt, hier oben am Rechner nachsehen kann, was der 3D-Drucker im Keller so macht. Das ist damit ab Januar Geschichte.

Da ich ungerne auf dieses Feature verzichten möchte: Gibt es irgendeinen Workaround / andere Software, mit der ich das Teil weiter nutzen kann? Es handelt sich übrigens um eine Denver IPC 1031.

Habt Ihr eine Idee?

Gruß Monty
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
So wie es ausschaut, unterstützt die Kamera das ONVIF / RTSP Protokoll. Darüber könntest du das Kamerabild in diversen PC-Programmen z.b: VLC Mediaplayer wiedergeben.

Ich nutze momentan einen Karera-Livestream auch nur via PC-Browser, muss mich kurz über lang aber auch nach neuen Möglichkeiten umschauen. Sad
  Zitieren
 
#3
Hallo Max.

Stark! Ich wusste gar nicht, dass der VLC das kann. Vielen lieben Dank!

Gruß Monty
  Zitieren
 
#4
Ich habe es selbst nur mal kurz überflogen, dass es mit dem VLC funktionieren soll. Getestet habe ich es aber noch nicht.

Du könntest ja mal deine Erfahrungen bzw. VLC-Einstellungen teilen, wenn du es am Laufen hast. Smile

Gruß Max
  Zitieren
 
#5
Gerne.

Ich habe anhand dieses Videos herausgefunden, wie man auf https://www.ispyconnect.com/sources.aspx für seine spezifische Kamera eine URL generieren kann, indem man die IP-Adresse der Kamera, den Zugangsnamen und das Passwort angibt. Das dann in den VLC über "Medien / Netzwerkstream öffnen / Netzwerk" eingebunden, und das war's.

Gut, man kann jetzt geteilter Meinung darüber sein, ob man sein PW und den Zugangsnamen auf einer Webseite preisgeben sollte, aber ich nutze die Kamera nur für den Drucker, und da isses mir Wurst, ob jemand meinen Keller sehen kann oder nicht. Man könnte allerdings auch Fantasie-Daten angeben und die URL später händisch anpassen, die Syntax erklärt sich von selber. Bin ich nur zu spät drauf gekommen.  Rolleyes

Leider hat man aber keinerlei Möglichkeiten, die Kamera (Position, Zoom...) über den VLC zu steuern. Vielleicht gibt es da ein Plugin, aber das hat Zeit.

Gruß Monty
  Zitieren
 
#6
Versuche es mal mit dem  ONVIF Device Manager
Ist Freeware und funktioniert bei mir tadellos.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#7
Ich habe mir jetzt auf Empfehlung "IP Camera Viewer 4" installiert. Gefrickel zwar, weil meine Kamera nicht unterstützt wird (try and error), aber es funzt. Das Teil kann die Kamera auch steuern.

Obelix, mit dem ONVIF-Teil komme ich (Netzwerk-DAU) gar nicht parat. Trotzdem danke.

Gruß Monty
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste