Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kegelsenker / Senker für Spannschrauben Torx gesucht!
#1
Wink 
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo deepblue,

bei 4,5er Schrauben würde ich immer mit 3 mm vorbohren, das ist bei mir der Standard-Bohrer zum Vorbohren!
Erst bei Schrauben ab 4 mm oder weniger würde ich 2mm nehmen, da kannst Du ruhig einen Metallbohrer nehmen, dass ist keine Ketzerei! Tongue Im Baumarkt gibt es solche Bohrer meist nicht, die haben ja oft nicht mal halbe Größen! Im Netz auf den bekannten Shopping-Seiten gibt's auch 2 mmm Holzbohrer.

Zum Senken: Wenn Du einen Kegelsenker hast, der keine richtige Spitze hat, sondern wo diese abgeflacht ist, diese Dinger gehen dann eh erst ab 3 mm Vorbohrlöcher, vorher ist die abgeflachte Spitze zu groß, um sie z.B. an ein 2 mm Loch anzusetzen.

Gibt extra gute Holz-Senker, die haben ordentliche Spitzen zum Ansetzen auch bei kleinen Löchern, so was hier z.B.: Senker spitz

Wegen der Größe des Senkloches...ja, da musst Du mit etwas Gefühl senken und Dich da ran tasten. Diese Senker sollen ja alle Schraubengrößen mit eben auch unterschiedlich großen Köpfen abdecken. Wichtig finde ich immer, dass die Senkung immer etwas kleiner ist als der Kopf, gerade bei Spax und Spanplatten, aber auch OSB und MDF, also Plattenwerkstoffe, zieht sich der Kopf immer noch mal etwas rein und sollte dann, wenn man genug Übung hat, bündig mit der Oberfläche sitzen!
  Zitieren
 
#3
(24.01.2018, 11:25)deepblue schrieb: ....  Im Baumarkt geht das erst ab 3 mm  Holzbohrer los....
Der TOOM- Baumarkt hat u. a. BOSCH-Holzbohrersätze, die so gestaffelt sind: 2/3/4/5/6. Sind zwar nicht billig, aber es gibt sie eben ...
Wolfgang
  Zitieren
 
#4
Ich habe ein billiges Dreier-Set Bohrer mit integrierten Senker vor erst gut zwei Monaten gekauft, ich finds nicht schlecht, habe es aber eben auch noch nicht oft benutzt. Vorher hatte ich jahrelang einen guten HSS-Senker aus dem Eisenwarenhandel, damit habe ich immer ausrissfreie und runde Senkungen gebohrt bis heute.


Vielleicht wäre sowas auch für Dich ganz gut:
Bohrer mit senker und Anschlag
  Zitieren
 
#5
Hi deepblue,
... zum Thema 'Senker'
meine Empfehlung:
https://www.dictum.com/de/werkzeuge/holz...ker-2-5-mm

Der funktioniert sehr gut. Ich habe mir davon 2 Stück geeholt. Die arbeiten echt sauber.

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#6
Hier mal eine Empfehlung von Spax zum Thema Vorbohren.

https://www.spax.com/de/heimwerker/techn...exicon-141
  Zitieren
 
#7
(24.01.2018, 11:25)deepblue schrieb: Hallo,

habe mal eine Frage zu Kegelsenker bzw. zum senken in Holz.
Ich habe eine Buchenleimholzplatte und möchte diese mit Spannschrauben Torx TX 20 von Spax
4,5 x 50 verschrauben. Die Löcher habe ich mit 2 mm Metallbohrer schon vorgebohrt,
weil ich keine passenden 2 mm Holzbohrer gefunden habe. Im Baumarkt geht das erst ab 3 mm
Holzbohrer los.

Nun habe ich immer das Problem, dass ich nur einen alten Kegelsenker habe.
Wenn ich also die Versenkung mit dem Akkuschrauber bohre, ist das Loch meistens viel zu groß.

Folgende Fragen habe ich:

1. Welcher Kegelsenker für Holz ist hier zu empfehlen?
2. Wieviel Grad mit der Senker haben, damit die Schraubenkopf bündig mit dem Holz abschließt?
3. Sollte ich bei 4,5 mm x 50 Spannschrauben von Spax lieber mit 3 mm vorbohren?

Bin Anfänger und würde mich sehr über ein paar Infos freuen.
Kann man bei ENT nicht direkt bestellen?

Vielen Dank für euere Hilfe! =)

Nein, leider ist es bei ENT direkt nicht möglich!
Die Artikel von ENT bekommst Du u.a. im Sautershop oder bei TopTolls24.

Gruß Karsten
  Zitieren
 
#8
(24.01.2018, 11:25)deepblue schrieb: Nun habe ich immer das Problem, dass ich nur einen alten Kegelsenker habe.
Wenn ich also die Versenkung mit dem Akkuschrauber bohre, ist das Loch meistens viel zu groß.



Ist der Bohrlochdurchmesser 2-5 mm für meine Schrauben richtig?


Keine Ahnung was für einen Senker Du aktuell hast, aber ein Senker beginnt meist bei 0 und geht bis X mm.
Wenn das Loch zu groß wird kannst Du nicht unbedingt nur dem Senker die Schuld geben Wink

Du hast doch die Schrauben. Welchen Durchmesser haben die Köpfe denn? mehr als 5mm? Dann passts nicht.

Wenn ich vorbohre dann bleibe ich wenn möglich etwas unter dem Kerndurchmesser der Schraube. Aber nicht zu viel darunter.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#9
Bei mir habe ich den Festool Bohrsenker mit Tiefenanschlag im Dauereinsatz und wird nur ganz selten aus dem Akkuschrauber genommen.
Er hat zwar einen gesalzenen Preis, aber wenn ich überlege wieviel Bohrer schon abgebrochen sind oder das wechseln von Bohrer auf Senker an
Zeit mit sich bringt, ist der Bohrsenker eins der gebräuchlichsten Gegenstände bei mir.

   
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#10
Querlochsenker kann ich absolut empfehlen. Seit ich die habe, verwende ich die Raspeln nicht mehr. Absolut saubere und meist ausrissfreie Senkungen. Nach paar Senkungen hat man auch schon das Gefühl raus, so dass man die richtige Tiefe schnell erwischt. Der Preis ist jetzt nicht so prickelnd, aber es reicht in der Regel einer bis 5 mm und der bis 10 mm. Wobei der kleine mal gerne verstopft. Einen Dreierbohrer sollte man gleich daneben legen um nach dem Senken auch mal Holzspäne aus dem Loch zu drücken.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste